Probleme mit Browning Buck Mark 4,5mm

  • Hallo Leute ,
    ich habe Probleme mit meiner Browning Buck Mark 4,5mm.
    Nach dem Spannen oder beim spannen lösst der Schuss aus.
    Mit oder ohne Diablo, Sicherung bleibt auch hinten vor....
    Weiss jemand Rat ?
    Gruss Paul

  • Das kling so, als würde etwas in der Abzugeinheit nicht stimmen. Schau mal in dieses Video.


    External Content m.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • danke für das Video
    aber ich denke, der hat den "harten" Abzug nur etwas überarbeitet...
    bei mir rastet etwas nicht richtig ein...

  • Trotzdem kann das Video dir helfen zu verstehen, was nich tklappt. Vergleiche das Innenleben der Waffe aus dem Video mit dem deiner Eigenen.


    Außerdem kann die Abzugüberholung nicht schaden...

  • Ich vermute, dass der Haken am "Oberteil" deiner Waffe nicht richtig in das Teil greift, das der Kerl in dem Film abschleift. Du solltest das überprüfen.

  • "Wegschleifen" wäre auch übertrieben, es reicht die Oberfläche zu glätten. Dazu muss man nicht viel Material abtragen. Aber man sollte schon wissen was man tut.


    Auf jeden Fall solltest du die Waffe mal zerlegen, das Video ist ja eine schöne Anleitung dazu.
    Erst dann kannst du sehen ob da irgendetwas beschädigt ist oder stört.

    Gruß Patrick

  • will mal warten...
    vielleicht meldet sich jemand der auch schon das Problem hatte...
    Meinen Dank Euch allen


    Gruss Paul

  • Zerlegen musst du sie ja doch. :D


    Entweder Abzugsmechanik oder Kolbenklinke. Viel was anderes bleibt da ja nicht mehr über.


    Meine URX hatte das noch nicht. Wie viel Schuss hast du denn mit deiner durch?

    Gruß Patrick

  • Um den Thread mal wieder hochzuholen, ich habe das selbe Problem... Dazu kommt bei mir noch, dass sich inzwischen die Sicherung schwer, und nun gar nicht mehr von safe zu fire umstellen lässt. Außerdem kam es vor, dass auch bei mir der Schuss mal während des Spannens, mal danach, manchmal bei leichtem Druck auf den Abzug, und auch manchmal bei Umlegen des Sicherungshebels von safe auf fire fiel. Ich hab das Ding nun mehrmals schon auseinandergenommen, kann aber wirklich kein Problem feststellen. Es wäre nett, wenn jemand mit der Waffe hier mehr Erfahrung hätte und etwas weiterhelfen könnte....


    Darüberhinaus "klickt" es bei mir kurz nach Anfang des Spannvorgangs, und der Abzug bewegt sich etwas, es hörte sich fast so an als ob diese Spannstange irgendwas überbrücken würde da drin...