HFT-Wettkämpfe parallel zu FT-Wettkämpfen?

  • Hallo liebe Community,


    nachdem es in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern noch kaum oder gar keine HFT-Wettkämpfe gibt, wollte ich einfach mal in die Runde fragen, ob daran überhaupt Interesse bestehen würde.


    Es muss ja keine Preise oder Pokale zu gewinnen geben, aber vielleicht besteht einfach an einer separaten Wertung parallel zum FT Interesse?


    Um es für Veranstalter nicht zu schwer zu machen, könnte man z.B. einfach Wertungsklassen parallel zu den schon vorhandenen FT-Klassen führen. Klar wären dann z.B. für Klasse 3/4/5 die Ziele auch nur bis zu 25m entfernt, aber um es nicht zu kompliziert zu machen, wäre das doch ein guter Kompromiss. Sollten es irgendwann so viele Interessenten sein, dass man eigene Wettkämpfe speziell für HFT machen könnte, kann man das Konzept ja noch einmal überdenken.



    Leider kann ich hier keine Umfrage erstellen. Aber vielleicht schreiben die Leser einfach mal eine Zahl ihrer Meinung als Antwort.


    Ich freue mich über eure Meinungen!


    1: Nein, ich bin überzeugter FT-Schütze!
    2: Vielleicht würde ich das mal ausprobieren!
    3: Ja, ich würde HFT dem FT vorziehen!
    4: Ja, aber mir wäre der vorgeschlagene Kompromiss mit den FT-Distanzen zu wenig!
    5: Ich habe keine Meinung dazu!

  • Hallo Andi,
    Ich will es bestimmt mal ausprobieren, also 2!


    Ich bin nicht an Preisen oder Pokalen interessiert, nur am Spaß bei der Sache.


    LG Mario

    Sagt ein Banker zum Politiker: "Halt du sie dumm, ich halt sie arm"


    Baikal MP46M + 53, FWB LP65, Weihrauch HW40 & HW45, Beretta FS92, Umarex UX Patrol, Umarex Python .357, Hämmerli 850 AirMagnum, Walther LGU Varmint, FWB 300S, FWB 601, Tesro PA10-2 Classic, Anschütz 9015 "Verein bunt"

  • Beim HFT nützt einem die Materialüberlegenheit weniger.
    Die Schützen werden dadurch alle wieder ein bisschen "gleicher".
    In sofern bin ich offen für alles, was in irgendeiner Form an
    das HFT angelehnt ist.
    Schön das im Bereich HFT etwas mehr passiert.
    HFT finde ich grundsätzlich interessanter.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • Ich habe in diesem Jahr schon an einigen gemischten FT/HFT Wettkämpfen in Holland teilgenommen.
    Die Ziele dort sind zum Teil auch die gleichen und somit muss der HFT Schütze immer als erster schießen um bei dem FT Schützen nicht die Entfernung abschauen zu können. Die Parcours sind HFT mässig ein wenig tricky, teilweise verdeckte Ziele, Äste im Weg oder geschickt in einer Windschneise platziert.
    Grundsätzlich gewinnt Michel mit einem HW50 Knicker und Vortex ZF die Prellerklasse, also ne 500,- Euro Knifte dominiert dort die Rangliste. Da ist auch meiner Meinung nach der Anreiz, die Ausrüstung ist bei weitem günstiger.
    Aber vom Anspruch her ist das ganz großes Kino und erfordert mehr als ein bisschen Übung.
    Besondere Anforderungen liegen in der Parcourgestaltung, in Dorsten z.B ist nicht eine Lane HFT tauglich da dort riesen Kuhlen sind. Gesundheitlich ist es auch nicht ohne, mit Rücken machts keinen Spaß.


    Wie stand es in einer englischen Gruppe.


    Whats the different between FT and HFT?
    Antwort: Mud :D

  • Besondere Anforderungen liegen in der Parcourgestaltung, in Dorsten z.B ist nicht eine Lane HFT tauglich da dort riesen Kuhlen sind.

    Hör mal du Weichei,
    bei uns hat sich bei HFT Wettkämpfen noch keiner beschwert. :D


    HFT ist doch viel jagdlicher, da muß man schon was aushalten.



    Gruß Udo

  • Dann hatten die alle nen dickeren Bauch als ich, ich lieg da voll im Hohlkreuz und verbieg mir die Gräten.
    Oder hat der Lutz mim Klappspaten die Kuhlen für seine Trommel abzulegen da gegraben :whistling:

  • Lieber Andi.
    Eine bestimmte Art vorziehen nicht unbedingt. Wenn man Lust hat meldet man sich für ein Turnier, dann allerdings in HFT. Wie ich, 7,5 Joule, eben auf die Klasse 4+5 Ziele halten.
    Die Wertung müsste halt separat erfolgen:

    • HFT untereinander.
    • oder, falls Einzelkämpfer, abseits der Wertung.

    Auf der einen Seite ist HFT schwieriger aber da ja auch Silhouettentreffer gewertet werden, kann man das - meines Erachtens - nicht gemeinsam werten. Das wissen unsere BDS-Fachleute vermutlich besser. Ich fände es nicht ganz gerecht.


    L.G. Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Hallo
    HFT macht mir viel mehr Spass, also die 3!!
    FT wird mir langsam zu technisch!


    vg

  • Field Target ist Formel 1
    Hunter Field Target Gruppe b
    :D
    Hat beides seinen Reiz, aber Ausnahmetalente wie Röhrl oder Schumacher sind selten.

  • Lieber Andi.
    Eine bestimmte Art vorziehen nicht unbedingt. Wenn man Lust hat meldet man sich für ein Turnier, dann allerdings in HFT. Wie ich, 7,5 Joule, eben auf die Klasse 4+5 Ziele halten.
    Die Wertung müsste halt separat erfolgen:

    • HFT untereinander.
    • oder, falls Einzelkämpfer, abseits der Wertung.

    Auf der einen Seite ist HFT schwieriger aber da ja auch Silhouettentreffer gewertet werden, kann man das - meines Erachtens - nicht gemeinsam werten. Das wissen unsere BDS-Fachleute vermutlich besser. Ich fände es nicht ganz gerecht.


    L.G. Udo

    Hey Udo,
    ja klar, in einer separaten Wertung. Das hab ich vielleicht bissl unglücklich erklärt.
    Das muss alles separat sein.
    Ich könnte mir vorstellen, in Zukunft einige FT-Wettkämpfe für mich umzufunktionieren und die einfach als HFT-Wettkampf zu mißbrauchen. Natürlich dann außerhalb der Wertung.


    Mal sehen wie es weiter geht ;-)

  • Hallo Andi, das würde mir mit Sicherheit auch Spass machen, da käme meine HW 30 K mal zu einem richtigen Einsatz
    LG Womel

    LG Wolfgang



    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Hallo
    HFT macht mir viel mehr Spass, also die 3!!
    FT wird mir langsam zu technisch!


    vg

    Ich habe auch das Gefühl, dass gerade in der Klasse 3 im FT mit teils überzogem hohen Materialaufwand gearbeitet wird, der Einsteiger abschreckt.
    Evtl. wäre eine Begrenzung der maximalen Vergrößerung auf 40fach sinnvoll.
    So wären die in Frage kommenden ZF's wieder halbwegs in einen vergleichbaren Rahmen.
    Beim HFT stört mich persönlich, dass ich mir neue Sachen zulegen müsste.
    FT ist ja alles vorhanden. Nur auf Umbauarbeiten hab ich keine Lust.
    Aber bei mir ist es zeitlich momentan eh so ä, dass ich auch nicht zum FT-Schiessen komme. Von daher egal.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!" Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom." Phil Robertson

  • Hallo,


    die 3!


    HFT klingt für den Einsteiger spannender, da nicht so viel Materialschlacht!

    Warum denken alle man müsse für FT tausende Euro ausgeben?
    Der sportliche Geist scheint heute nix mehr wert zu sein.....
    Wer auf Pokale aus ist, kann doch für wenig Geld die Klassen 4 und 5 aufmischen.....


    Man kann bei HFT genau so glücklich sein wie bei FT für 500€.
    Und wenn jetzt HFT boomt? Dann schießt die Spitze auch nur wieder mit >2000€....
    Mein Traum (nicht mein Einstieg) für HFT wäre ne Steyer HFT Hunting mit Leupold Glas. Preis? Jenseits der 2000€.....


    HFT? Ja unbedingt! Das ist echt geil.
    Aber verabschiedet euch von dem Traum des LowBudget Wettbewerbs. Das bleibt es nicht lange.

  • Wenn ich mir die Regeln mal genauer anguck; Sonnenblende, Wasserwaage u. Windfahne verboten... 8|
    Nee, danke, da weiß ich was besseres mit meiner Zeit anzufangen.

    Technik ohne Toleranz

  • Lieber Ra.We.

    Wenn ich mir die Regeln mal genauer anguck; Sonnenblende, Wasserwaage u. Windfahne verboten...

    Dabei sollte man aber nicht außer Acht lassen, dass diese Regeln ja für alle gelten. Unter dem Gesichtspunkt eigentlich gerecht. Und genau das liebe ich so am Gartenflintenschießen von Dossenheim. Dort treten aktiver Sportschützen mit internationalem Meistertitel gegen Gartenplinker und Profiknicker gegen Oldtimer mit Patina an. Und das die erst genannten die Ergebnisliste nachher anführen, ist alles andere als selbstverständlich.
    Und genau das macht ja den Reiz aus. Stell Dir einen Wettbewerb vor, wo im Anschluss 75 % der Teilnehmer zum Stechen müssen mit 50 Punkten. Wie öde wäre das denn???


    L.G. Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Wäre sofort bei Hft dabei!

    Hallo Andi, das würde mir mit Sicherheit auch Spass machen, da käme meine HW 30 K mal zu einem richtigen Einsatz

    HFT? Ja unbedingt! Das ist echt geil.

    Finde ich auch.
    Was ich jedoch seltsamerweise so gut wie nicht finde, sind Leute die dabei aktiv mithelfen eine HFT Parcours oder Wettkampf auf die Beine zu stellen.


    Schiessen wollen alle.......
    Aber es gibt meistens nur wenige Leute die sich auch kümmern wollen.



    Ich habe auch das Gefühl, dass gerade in der Klasse 3 im FT mit teils überzogem hohen Materialaufwand gearbeitet wird, der Einsteiger abschreckt.
    Evtl. wäre eine Begrenzung der maximalen Vergrößerung auf 40fach sinnvoll.
    So wären die in Frage kommenden ZF's wieder halbwegs in einen vergleichbaren Rahmen.
    Beim HFT stört mich persönlich, dass ich mir neue Sachen zulegen müsste.
    FT ist ja alles vorhanden. Nur auf Umbauarbeiten hab ich keine Lust.

    Hallo Esti, ich schiesse HFT mit meiner FT-Knarre. Das geht super.
    Nur die Hakenkappe muß ab und den Rest abkleben.



    Wenn ich mir die Regeln mal genauer anguck; Sonnenblende, Wasserwaage u. Windfahne verboten...
    Nee, danke, da weiß ich was besseres mit meiner Zeit anzufangen.

    HFT ist was für Könner und nicht für Technik Freaks. 8)


    Gruß Udo