Präziseste Luftpistole unter 200€ ?

  • HI zusammen!


    Welche Luftpistole unter 200€ könnte man denn empfehlen, wenn ich eine möglichst präzise Waffe zum Scheibenschießen suche, aber als Einzellader?


    Habe ne HW 40, aber die Ladetechnisch gefällt mir irgendwie vom Feeling her nicht besonders, auch wenn sie sehr gut schießt.


    Eine CO2 wäre gut - am liebsten wäre mir ein Knicklauf. Wobei ich mit der Baikal 53 so eine schon habe. Durch den Prellschlag ist die aber einfach nciht super präzise.


    Hättet ihr Tipps für mich?


    Lieben Dank und ein schönes Wochenende!

  • Also Präzise wüsste ich noch (eigene Erfahrung) die HW 45 oder die Diana LP 8 Magnum.
    Aufgelegt hatte ich Streukreise die locker unter ein 50 Cent Stück passen.
    Bei der HW 45 ist allerdings auch sehr ausschlaggebend immer gleich den Griff zu halten.
    Denke im Streukreise Sammel Thread findest du noch den ein oder anderen Eintrag.
    Und wenn du bei Egun suchen würdest, sollte es auch mit deinen 200 Talern gut passen.


    Ach, und bei der HW45 besser zu einem Modell greifen mit Matchgriff. Bei der normalen ist es sehr schwer (meine Meinung/Erfahrung) immer gleich zu halten. Das beeinflusst wirklich sehr die Präzision.

  • Du fragst nach der präzisesten Luftpistole unter 200 €. Da ist die Antwort einfach: Die HW40 von Weihrauch.
    Ja, ich weiß, die gefällt dir nicht, aber das war nicht die Frage.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

  • Hallo
    Ich hatte auch die HW 40 und war nicht wirklich glücklich damit . Dann habe ich mir für unter 200 Euro eine FWB 65 ersteigert . Die ist natürlich nicht neu , aber sie trifft . Vielleicht wäre das auch was für Dich .
    Gruß Dirk

  • Die Zoraki HP-01 wäre evtl. auch noch einen Blick wert. Knapp über 200 EUR, aber recht präzise.
    Ob der Gefühlsunterschied zur HW40 groß genug ist, weiß ich nicht.


    Ansonsten noch die GSG CP1-M (wenn du sie irgendwo kriegst), die wäre mit CO2.

  • Ab und an kann man eine gute Diana 6 M auf Egun im genannten Preisrahmen bekommen. Damit wären alle Anforderungen geradezu ideal erfüllt.

  • Die HW 40 ist schon gut, in der Preislage. Ich hab sie in 4,5 und 5,5 und die 5,5 macht mir mehr Spass. Die Zoraki ist genausogut. Äußerst präzise, aber nur was für größere Hände. Hier die Zoraki mit Holzgriffschale und SD


    LG aus Ostfriesland von der Küste.
    Das Leben an sich ist sehr gefährlich und endet tödlich. Immer.

    Edited once, last by rawing ().

  • Danke für eure Antworten.


    Die FWB 65 wäre ja zumind. schon mal eine Match-Pistole. Zudem kommt sie ohne Kompressor aus, wie ihn die CO2 Pistolen mit dem großen 200bar Tank brauchen.


    Hättet ihr noch weitere Tipps für Matchpistolen? Möglichst mit 12g Co2 oder - falls der Prellschlag präzises Schießen nicht verhindert - auch mit Feder?


    200 Euro wären ne nette Grenze, aber wohl kaum zu halten, wie ich merke. Die CP1 war ein guter Tipp, aber so genau ist die wohl auch nicht, oder sagen wir gleich auf mit der HW 40 (oder besser oder schlechter bzgl. Präzision??)

  • Bei Matchpistolen fallen mir folgende ein:
    Die Feinwerkbau 65 und 80 haben (fast) keinen Prellschlag durch das bewegliche Oberteil.
    Die Diana Modell 6 und 10 wohl auch keinen da sie einen Massenausgleich haben.
    Die gibts bei egun ab und zu für unter 200€


    Die nächste Stufe wären Vorkomprimierer wie die Feinwerkbau 100 und 102, Walter LPM1 oder die Baikal IZH-46M,
    Da biste aber in nem Preisrahmen zwischen 300-400€


    zur Präzision: Matchwaffen sind unabhängig vom Alter für Daheim mehr als Präzise genug

  • Was ist mit den Hämmerli CO2-Pistolen, ich meine die Modelle, mit der Kartusche hinter dem Lauf? Master, Rapid, Junior, oder wie die heißen?
    Sind die damals präzise gewesen? Wie war der Abzug?


    Noch eine Alternative: Daisy 717, 747 oder 777. Da ist zwar der Abzug nicht ganz optimal, es gibt aber eine gute Anleitung zum Match-Tuning.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

  • Was ist mit den Hämmerli CO2-Pistolen, ich meine die Modelle, mit der Kartusche hinter dem Lauf? Master, Rapid, Junior, oder wie die heißen?

    Du meinst die Springlader? Master und Single, die Rapid ist für Rundkugeln und Junior ist n LG
    Die Master gammelt bei meinem Onkel im Keller, die muss ich ihm mal zum schießen abluchsen, scheint ne gute Matchwaffe gewesen zu sein.
    Die Daisys hatte ich ganz vergessen... :S

  • Sind die damals präzise gewesen? Wie war der Abzug?

    Sie waren (sind) präzise, sind halt Matchwaffen - allerdings sehr wartungsunfreundlich.
    Abzug ist mehrfach einstellbar.
    Eine Grundrenovierung kostet Zeit und Nerven, meine "Master" ist gerade in Arbeit" - lohnt aber imho . . . 8)