Feinwerkbau 601 FT Umbau, ZF Montage und Schalldämpferadapter

  • Hallo Zusammen,
    ich möchte das FWB 601 meines Vaters in ein FT Gewehr umbauen. Ich selbst habe leider nicht die Werkzeuge und das Wissen bestimmte Teil hierfür selber herzustellen.


    Daher konkret meine Frage, welche Aufsatz für die Diopterschiene sollte ich erwerben damit ich vernünftig ein ZF montieren kann, wo gibts das zu kaufen.
    Eine gekürzte Ladeklappe habe ich schon bestellt, gibts bei Ebay.


    Wo bekomme ich einen Schalldämpferadapter her, den ich vorne in dem Laufmantel schieben (bzw. stecken) kann und somit dann ein SD Gewinde vorhanden ist?


    Bei der ganzen Aktion möchte ich nichts am Gewehr machen das man nicht mehr zurückrüsten kann, als nichts abschneiden usw.


    Danke vorab Freunde!

  • Wiso willst Du da einen SD draufschrauben? Verstehe ich nicht. Wegen der Lautstärke?


    Zum ZF (Montage)
    Am besten wäre ein Alumontageblock, der vorne am Lauf festgeschraubt wird un d oben eine kleine, kurze 11mm Schiene hat. Den gibt es aber nicht. Wurde hier im Forum aber schon gebaut.


    Die andere Methode ist eine erhöhte Montage nach vorne. Hatte ich mal vorgestellt. Besteht aus einer 20mm Wahlter Blockmontage und einem 11mm 20mm Adapter für die Anpassung und die Höhe. Es gibt auch fertige FWB 60x Montagen. Die sind aber recht teuer.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Es gibt hier ein Lexikon. Da findet man die FWB 601 zusammen mit links auf eine ganze Reihe von Beiträgen, die diverse Lösungen zeigen.
    Ich weiß, dass das nicht die feine Art ist Fragen zu beantworten. Andererseits kann ich nur empfehlen, die hier im Forum vergrabenen Infos auszubuddeln und zu nutzen.

  • Na gut, der Fred ist aus dem Januar aber...


    Hier mal die billige Variante einer FT (Naja) Montage für kurze ZF auf einer FWB601.


    Unten : Seben RSM06 11mm auf 21mm
    Darüber UTG erhöhte Montage Weaver-Picatinny mit 30mm Ringen. (High Pro Max )
    Das waren so etwa 30€


    Klappe kürzen.


    Dazu ein UTG 3-12x44 Accushot SWAT für Ziele bis 25m





    Funktioniert.


    @Mike_aus_Bremen


    Stimmt, das Lex ist Klasse. Steht auch einiges über das Gewehr.
    Nur lagen bei mir heute ein 601 und ein paar Teile rum. Hatte Langeweile. ;)

  • Nachdem ich meine 300s los geworden bin und meine 601 habe, stellt sich mir die Frage: Laufmantel Kürzen oder nicht?
    Ich werde einen Adapter für den Schalli montieren (die gibt es bei DRW, Adresse geb ich auf Anfrage gerne weiter).
    Schadet das der Präzision, wegen Schwingung oder was auch immer?


    Sollte die Ladeklappe von selber aufgehen, wenn man das Gerät spannt?

    wyrd bið ful aræd


    ColtBlue

  • Ja. Die Ladeklappe springt von selbst auf, wenn man das LG spannt. Netter Zug von FWB. Man spart sich einen Handgriff.


    Ich würde Ihn nicht kürzen. So lassen oder den Laufmantel als SD nutzen.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Da ich die Klappe eh kürzen muss, schaue ich mal, warum die nicht aufspringt.
    Ich hoffe ich komme heute mal dazu, das teil genauer unter die Lupe zu nehmen.
    Alles, was ich so gelesen habe, deutet darauf hin, dass man die Dichtungen eher nicht wechseln muss.
    Aber auch das kann man ja prüfen...
    In jedem Fall freue ich mich über den Neuzugang.

    wyrd bið ful aræd


    ColtBlue

  • Bei Ebay gibt es gute, fertig gekürzte Klappen für 15,- Euro.


    Schlag zu!


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Wenn Du den Laufmantel kürzen willst, dann mach Dir vor dem Sägen eine 3 oder 4mm Bohrung in die Sägeebene. Dann kannst Du bei Bedarf mit ner Manschette (Laufgewicht) mit passendem Stift das ganze wieder Lagegerecht zusammenstecken. Nur so als Tip.

  • Trotz der Gefahr das Play gleich wieder rumgeheult.


    Lass die alte 600er mal so wie sie ist und säge nichts ab.
    Für's Field Target taugt der Apparat in der Wurzel nichts.
    Schön zum plinken mit ZF ist es ok aber ernsthaft FT geht nicht weil der ganze Mechanismus zu empfindlich gegenüber Wind und Wetter ist. Bei jedem Nutzen neu einschießen, bei Wetterumschwung neu einschießen, bei Regen trifft man gar nichts mehr und im Winter friert die Mühle fest.
    Wenn der Laufmantel einmal ab ist dann ist das Ding doch Schrott und nicht mehr mit Diopter zu gebrauchen.


    Gruß Stefan


    Ps. Beim FT nimmt Play ne Steyr ;)

  • Yup. Laß die FWB 601 wie Sie ist. Ist perfekt so.


    Und *heul, schluchz, heul* klar kann man die fürs FT nutzen. Ist ein superpräzieses Match-LG. Nur die ZF-Montage ist etwas kniffelig.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Wenn die Klappe nicht aufspringt , kannst du das am Gestänge unter dem System/ Lauf einstellen . Die Klappe und der Abzug reagieren auf die Einstellung .
    Gruß Dirk

  • Und wenn ich mir das jetzt sobald dem Bild anschaue, werde ich das Zielfernrohr nach vorne setzen und den Block verschieben. Ich warte noch auf eine Wasserwaage, die dann dahinter kommt.


    Edit: nein, das wird nichts. Wegen der Nuten in der Schiene bin ich mit den Positionen festgelegt. Kommt die WaWa eben nach vorne.
    Aber jetzt sitzt alles bündig (ZF und Montage).

    wyrd bið ful aræd


    ColtBlue

    Edited once, last by ColtBlue ().

  • Die FWB 601 ist ja sehr präziese. Kann man diese mit dem ZF überhaupt ausnutzen?


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Den Schaft finde ich klasse. Bei EGun ist noch ein anderer drin. Aber 450,- ist mir zu viel.
    Warum sollte man mit einem Zielfernrohr weniger präzise schießen können als mit Diopter?

    wyrd bið ful aræd


    ColtBlue

  • Hängt von der Optik des ZFs ab. Bei einem Diopter sind es 2x Blenden (möglichst weit entfernt). Bei einem ZF ein projiziertes Bild in der Absehenebene, daß dann mit einem Okular nachvergrößert wird. Da kann es bei kurzen Baulängen schnell zu Paralaxenfehlern kommen. Die wirken sich negativ auf die Präzision aus.


    Schießt Deine auf 10m Loch in Loch? Also +/- 1mm?


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)