Neue Ladehülsen für den SAA Diabolo

  • Hallo zusammen,


    Mal zur Info für alle die sich Aufbewahrungsboxen oder " Ladehilfen" basteln wollen oder schon haben.


    ich habe vorgestern neue Ladehülsen für den Colt SAA in der Diabolo Version bekommen.
    Umarex hat anscheinend die Produktion umgestellt.



    Oben die neue Hülse. Was gleich auffällt ist die Kante im vorderen Bereich. Sieht meiner Meinung nach ganz gut aus, etwas mehr "Patrone" wie die alten glatten Hülsen.
    Weniger auffällig ist der geänderte Durchmesser. Die neue Hülse ist über die gesamte Länge 3/10 mm dicker.


    Für mich etwas schade, denn die alten Hülsen konnte ich problemlos in meinem S60 benutzten, die neuen passen nicht mehr in die Kammer.


    Den Grund für die Durchmesseränderung kennt wohl nur Umarex......


    Beste Grüße
    Dirk

  • Vielen Dank für die Info. Konntest Du die neuen Ladehülsen schon mal in einem SAA testen?
    Ich selber habe (noch) keinen, aber demnach müssten die alten Hülsen ja ordentlich in der Trommel klappern.


    EDIT: Beim Lesen der alten Beiträge im SAA-Thread scheint sich das zu bestätigen. Vermutlich hat Umarex darauf reagiert und den Durchmesser der Hülsen erhöht.

    "Eins von tausend! Ich habe schon viel davon gehört, aber das ist die erste die ich sehe." (aus Winchester '73)

    Edited once, last by Lucky ().

  • im SAA Thread. Hatte schon mal darüber geschrieben

    Ja, wie Recht du hast. X/
    Bin vorhin beim Durchlesen auch drüber gestolpert. Jetzt muss ich mal schauen, was ich zu Hause für Hülsen habe, die ich neulich schon mal bei einem Händler erworben habe. :S

    "Eins von tausend! Ich habe schon viel davon gehört, aber das ist die erste die ich sehe." (aus Winchester '73)

  • Habe nachgeschaut. Meine sind auch die neuen Hülsen. 8o

    "Eins von tausend! Ich habe schon viel davon gehört, aber das ist die erste die ich sehe." (aus Winchester '73)

  • So, gerade mal getestet...


    Das Ergebniss mit den "neuen" Hülsen,



    und das Ergebnisse mit den alten,



    aufgelegt, ca. 6m, mit Gamo Master Point Diabolos, 5ter und 6ter Durchgang mit einer neuen Co2 Kapsel.
    Macht sich doch bemerkbar.
    Gruß
    Dirk

  • Ist doch ein super Ergebnis! Liegt wahrscheinlich daran, dass die Ladehülse jetzt ohne Spiel in der Kammer liegt und der Diabolo ungehindert von der Hülse in den Lauf eindringen kann... oder so ;)

  • Der Schaftdurchmesser der Hülsen scheint mir von untergeordneter Bedeutung zu sein. Die Trommelkammern sind vorne deutlich verjüngt. Sobald eine Kammer vor den Lauf gedreht wird, wird die Hülse nach vorn geschoben und zentriert sich an der Verjüngung. Das dürfte bei Diabolo- und BB-Version gleich sein.


    Diese Zentrierung funktioniert zwar nicht mit den vorne gummierten DE-Hülsen, aber die sind ja ohnehin nur für BBs geeignet, die durch ihre Geometrie praktisch von selber die Laufmitte "finden".

  • Die neuen Ladehülsen scheinen ja wirklich eine Verbesserung zu sein. Ich hab zu meinem Colt leider noch die alte Version der Hülsen dazu bekommen.
    Werde wohl im Frühjahr einige Sätze der neuen bestellen.

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ, wollte keine Knechte.

  • die Hülsen , egal welche zentrieren sich beide gleich gut , und Hat mit dem Hülsendurchmesser nichts zu tun . Das sie weniger klappern stimmt nicht , denn die Bohrung in der Trommel ist c.a. 1 mm größer als die Hülse und da machen die paar Zentel nichts aus . Technisch also un relevant . Lediglich ist die Optik ist besser . Ich bin der Meinung das der Grund der Änderung von UMAREX wohl eher knallharte Berechnung ist ,und kein Wohlwollen ist . !!! Die sollen nicht in andere Systeme passen !!! trotz allen sehen sie besser aus und lassen sich einfacher ( für noch bessere Optik ) bearbeiten .
    kann mir jemand sagen was der genaue unterschied zwischen den silberfarbenden Ladehülsen und dem goldenen ist ? Ja ich weis die silbernen sind nur für Diabolos und sehen sch...ße aus !!! mich interessiert eher die Frage warum kann man damit keine BB's benutzen ?