Schalldämpfer

  • Hi.


    Bin neu hier in der Szene und daher vielleicht noch etwas unerfahren.
    Hat jemand erfahrungen machen können mit Schalldämpfern und ob die zur präzision beitragen ?? Würde mich mal interessieren. Hab mal bei YOUTUBE was gehört, daß man damit etwas präziser schießen kann .

    Hämmerli Hunter 900, Walther Century GT, Dan Wesson 8" Revolver, Beretta Elite 2, UX Patrol

  • Hier gibt es div Threads zu dem Thema.
    Ein SD ist primär dazu da, wenn Er denn gut funktioniert, das Schußgeräusch zu reduzieren.
    Es ist aber durchaus möglich (kann, muß aber nicht), daß Er die Präzision verbessert.


    Das hängt von vielen Faktoren ab wie z.B. der Tatsache, daß ein SD auch gleichzeitig ein Laufgewicht ist.
    Wobei. Präzieser als ein Match-LG wird schwer. ;)


    Gruß Play.

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Danke für die schnelle Antwort.
    Das ein Schalldämpfer das Mündungsgeräusch dämpft, sagt ja der Name : Schalldämpfer.


    Gibt es aber Test´s die mal jemand durchgeführt hat, um das zu bestätigen ??

    Hämmerli Hunter 900, Walther Century GT, Dan Wesson 8" Revolver, Beretta Elite 2, UX Patrol

  • Bei der Präzision ist das sehr abhängig vom LG. Was will man z.B. an einer FWB 800 präzieser machen? Schießt Loch in Loch.
    Ob nun mit SD oder ohne. Die Physik (Laufschwingung, Laufgewicht, ...) ist vielfältig. Einfach draufschrauben und hoffen ist nicht.


    Gruß Play.

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Hallo @Togri,


    ein Schalldämpfer dämpft das Schussgeräusch. Am besten bei Pressluft- und CO2-Waffen ohne Blowback.
    Bei Federdruckgewehrer ist die "Hauptlärmquelle" die Feder, die sich im System bewegt. Da lässt sich mit einem Schalldämpfer nichts ausrichten - auch wenn es Schalldämpfer für diese Waffen gibt.
    Was die Präzision betrifft, ist eine Verbesserung durch einen Schalldämpfer möglich. Hier findest du ein Video dazu.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Allerdings ist hier mit einer Pressluftwaffe geschossen worden. Ob sich das auf ein anderes Gewehr übertragen lässt, da bin ich überfragt.
    Wenn du wirklich was an der Präzision machen möchtest, führt am Grundlagentraining (stehen, ziehlen, Anschlag, abziehen) kein Weg vorbei. Und natürlich hilft auch das Ausschießen der passenden Sorte und Kopfgröße bei Diabolos.
    Jeder Lauf funktioniert braucht so seine eigene Munition. Habe ich anfangs nicht verstanden und dann ausprobiert. Es funktioniert.
    Falls du noch Fragen hast, her damit und willkommen im Forum. :-)


    Grüße
    Marcus

    HW 97k, HW 100 KT, FWB 65, Colt M45 CQBP, Beretta Px4 Storm, irgendwas von Pedersoli im Kaliber 45, HK USP COMPACT, Tippmann M4 CQB

    Edited once, last by Summerhill ().

  • Ob ein SD die Präzision verbessert, hängt vom LG ab und wie der Schütze das LG hält, ...
    Ein SD kann die Präzision auch verschlechtern. Ohne Hintergrundwissen ist es ein Stochern im Sand in der Hoffnung, daß man etwas findet.


    Die Lautstärkedämpfung ist ach abhängig von der Lautstärke des Systems selbst und ob es sich um ein PCP, CO2, ... LG handelt und wie hoch dessen Gasausstoß ist. D.h. auch sehr variabel und vom LG-Modell abhängig.


    Gruß Play.

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Mit dem Weihrauch Sd ist man für den Anfang gut bedient! Hätte mal eine Test mit meiner Hw100 auf 35 Meter gemacht, das Ergebnis war eig nahezu gleich! Nur ist jede Waffe anders d.h. Wenn du dir eine Hw100 kaufst kann das Ergebnis bei dir mit eigenem Weihrauchschalldämpfer auch miserabel sein!
    Ich habe einen Test über Kombensatoren gesehen, diese verbesserten auch schon bei 16j den Streukreis! Aber bei 7,5j ist es eher fraglich!

  • Ob ein SD die Präzision verbessert, hängt vom LG ab

    Erst mal hängt es vom SD selbst ab.

    und wie der Schütze das LG hält, ...

    Nee, ganz andere Baustelle. Dem SD ist es völlig egal wie man das Gewehr hält.

    Ein SD kann die Präzision auch verschlechtern.

    Richtig, Unregelmäßigkeiten im SD sind genau so schlecht für die Präzision wie Unregelmäßigkeiten an der Mündung/Laufkrone.

    Die Lautstärkedämpfung ist ach abhängig von der Lautstärke des Systems selbst und ob es sich um ein PCP, CO2, ... LG handelt und wie hoch dessen Gasausstoß ist. D.h. auch sehr variabel und vom LG-Modell abhängig.

    Genau, das deckt sich mit meinen Erfahrungen. CO2 Waffen stoßen eine größere Gasmenge aus als PCP. Folglich werden PCPs auch leiser. Aber bei einem guten SD macht es nicht viel Unterschied.

    Gruß Patrick

  • Zum Punkt 1:
    Die Präzision hängt erst einmal vom LG ab. Wenn die schon gut ist. Was soll der SD da noch ändern?
    Ist Sie schlecht, kann der SD alleine schon als Laufgewicht die Präzision verändern.


    Zu Punkt 2:
    Ein SD ist auch eine Massenerhöhung und vor allem eine Massenverschiebung. Und damit wirkt sich das schon aus, wie der Schütze es hält.
    Besonders bei unruhigeren Schützen und LGs.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

    Edited once, last by the_playstation ().

  • ....bei einer Norconia QB78 habe ich den Weihrauch SD angebaut , kann aber kein besseres Ergebnis feststellen und auch kein schlechteres ... aber es ist nahezu kein Geräusch zu hören , einfach suuuper ....


    ...was mein Schußergebnis positiv verbessert hat war ... ne neue Brille .... :D*lol*

  • Ein SD kann die Präzision auch verschlechtern


    Die Präzision hängt erst einmal vom LG ab. Wenn die schon gut ist. Was soll der SD da noch ändern?

    Was denn nun? ?(?(?(



    Ich habe einen Test über Kombensatoren gesehen, diese verbesserten auch schon bei 16j den Streukreis! Aber bei 7,5j ist es eher fraglich!

    Ist mit dem richtigen Schalli auch bei 7,5 J zu beobachten!

    Richtig, Unregelmäßigkeiten im SD sind genau so schlecht für die Präzision wie Unregelmäßigkeiten an der Mündung/Laufkrone.

    Jupp!
    Gutes Beispiel wäre hier der kleine SWS Schalli!
    Die U-Scheiben darin sind so wackelig, das der beim Durchschauen aussieht wie eine Achterbahn!
    Aber mit dem richtigen Feintuning verbessert der sogar die Streukreise bei einem PCP Matchgewehr!


    Haut rein! :thumbup:

  • Ich habe bei meinem SD der 850 AM Federn und Karosseriescheiben eingesetzt. Ich bin zufrieden mit der jetztigen Lautstärke.


    Würden das Ersetzen der Metall- mit Plastikscheiben noch etwas bewirken?

    Sagt ein Banker zum Politiker: "Halt du sie dumm, ich halt sie arm"


    Baikal MP46M + 53, FWB LP65, Weihrauch HW40 & HW45, Beretta FS92, Umarex UX Patrol, Umarex Python .357, Hämmerli 850 AirMagnum, Walther LGU Varmint, FWB 300S, FWB 601, Tesro PA10-2 Classic, Anschütz 9015 "Verein bunt"

  • Gutes Beispiel wäre hier der kleine SWS Schalli!


    ...den habe ich mit Gummischeiben modifiziert , hab dabei eine Kammer sogar weggelassen und mit Gummischeiben ersetzt ... hat wirklich was gebracht an meiner GSG CP 1


  • Kannste mal die genaue Anordnung und die Maße kundtun?
    Mein kleiner SWS bedarf auch noch einer Optimierung.....

  • Hier mal meine Modifizierung des SWS!


    Alle Bohrungen 6,8mm!
    Alle U-Scheiben auf den exakten SD Durchmesser gedreht! Variiert von SD zu SD.
    Austrittsöffnung ebenfalls per Buchse auf 6,8mm reduziert.
    Erste Kammer kleiner Kompensatorkegel, danach Lüfterdämmstoff mit Federn fixiert/zentriert!
    Ein 6,8mm Bohrer rutscht ohne Hakeln und ohne Spiel einmal durch den SD!
    Reduzierung des Streukreises mit einer Anschütz 8001 auf 25m um etwa 4-5mm!


    Haut rein! :thumbup:

  • Ich habe bei meinem SD der 850 AM Federn und Karosseriescheiben eingesetzt. Ich bin zufrieden mit der jetztigen Lautstärke.


    Würden das Ersetzen der Metall- mit Plastikscheiben noch etwas bewirken?

    Ja, er wird leichter... :-D
    Aber leiser? Ick glob dit nicht...
    Aber probier es mal aus und berichte uns von deiner Tat. :-)


    Grüße
    Marcus

    HW 97k, HW 100 KT, FWB 65, Colt M45 CQBP, Beretta Px4 Storm, irgendwas von Pedersoli im Kaliber 45, HK USP COMPACT, Tippmann M4 CQB

  • Ach du meine Güte.
    Ich habe hier ja einen kleinen Krieg vom Zaun gebrochen, war echt nicht meine Absicht.
    Ich hätte vielleicht noch erwähnen sollen, daß ich im Garten mit den beiden unten genannten LG´s auf 22- 35m schieße. Mit einem FWB- Gewehr wäre das, denke ich, nicht angebracht. Das sind Matchgewehre. Ich wollte den Schalldämpfer für das Century benutzen ( ist zwar schon ziemlich leise, könnte aber eventuell noch etwas präziser schießen ).
    Ich werde mir also mal den Schalldämpfer für das Century kaufen, und dann mal ausgiebig testen. Die Testergebnisse (Schußbilder) werde ich dann hier mal hochladen.

    Hämmerli Hunter 900, Walther Century GT, Dan Wesson 8" Revolver, Beretta Elite 2, UX Patrol