kleines Dröhnchen fliegen lernen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • klar, mit solchen Monsterteilen sollte man nochmal deutlich vorsichtiger sein
      aber ich hab da eine Versicherung vorgeschlagen bekommen, welche als zusatz zu meiner normalen Haftpflicht laut meinem Versicherungsmakler15€ im jahr kostet, aber eben als zusatz und nicht als eigenständige versicherung. kann mich da gerne noch einmal erkundigen, hab die selber noch nicht abgeschlossen-warum auch, bei dem wetter kriegt man mich ja kaum zum einkaufen raus, geschweige denn um blöde rumzustehen und ein Fluggerät zu bedienen

      und Ich kann dir nur zustimmen, Helis fliegen ist deutlich schwieriger als copter fliegen. wenn der kleine den ich hier habe nur Einsteigerlevel ist, dann wird das fliegen mit den wirklich großen teilen wirklich sehr frustrierend zu lernen sein, da gehört schon einiges an Skill dazu
      vor allem da auch die Steuerung nochmal etwas unterschiedlich ist zu der eines Copters

      und wo wir schon dabei sind; kann mir jemand ein günstiges Heli Einsteigermodell empfehlen, mit dem man zwar die Grundlagen gut lernen kann, es aber auch preislich nicht weh tut, das teil mal zu crashen? ^^ oder tut's da erstmal meiner :D

      und @made in Germany traust du dich nicht da ran aus angst was irreperabel kaputt zu machen? sonst versuch doch mal, dich an nem freien wochenende ran zu setzen und mithilfe von Youtube-videos das gute stück selbst zusammenzuzimmern.

      was mir übrigens auch aufgefallen ist: jedes einzelne Modell, welches ich mir heute gekauft habe, kostet auf Amazon mindestens das doppelte

      da freut man sich doch schon nochmal doppelt daran :D

      alle jeweils 16€
      Proto Quad 34€ Amazon preis
      nano Quad 29.99€ Amazon preis
      nano hexa 66,94€ (O.O) Amazon preis

      20€
      Backflip 3D 45.99€ Amazon preis
      ke nu'jurkadir sha mando'ade
      has anybody got a Hammer?
      lieber ein Krieger im Garten als ein Gärtner im Krieg
    • Je größer der Hubschrauber desto ruhiger fliegt er.
      Ich finde die 600er eher zappelig, bei einem gut
      eingestellten 900er kann man auch mal die Finger
      von den Knüppeln nehmen ohne daß es gleich in
      einem Absturz endet.
      Im Crash-Fall sind die leider alle teuer.
      Empfindlich sind Konstruktionen mit Alu-Seitenteilen,
      die verbiegen beim Absturz praktisch immer.
      Bei den Japanern sind die Ersatzteile sehr teuer.
      Ich würde mal sehen ob es einen Händler in der Nähe
      gibt der auch Unterstützung anbietet oder einen Verein
      besuchen und schauen was dort geflogen wird. Damit
      kennen Die sich aus und können helfen - und das wird
      ganz sicher nötig werden.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Hallo
      Also ihr braucht eine spezielle Versicherung für Flugmodelle, guckt auf DMFV.
      Dann noch eine Zusatzversicherung ab Form2, je nach Höhe der Versicherungssumme, wenn ihr "privat" fliegen wollt, also nicht auf ausgewiesenen Modellflugplätzen.
      Es deckt keine!! private Haftpflichtversicherung ev. solche Schäden ab!

      Wer Heli fliegen lernen will, sollte sich einen kleinen pitchgesteuerten Heli, wie den Nine Eagle Solo Pro 125 kaufen, alles was nicht pitchgesteuert ist, kann man vergessen. Oder auch die Nanos von Blade.
      vg skriptor
    • Doch Tizze...war schon 1-2 mal dabei. Hatte von den originalen Motoren schon mal einen getauscht. Nach ein paar diversen Anschlußmöglichkeiten hatte ich die 3 Leitungen auch endlich richtig angeschlossen (Kabel sind alle Schwarz, keine Kennzeichnungen). Ich hab nichtmal was zum Messen ob irgendwo was ankommt oder nicht, und selbst wenn, weiß ich wahrscheinlich nichtmal wie das richtig gemacht wird. Man kann den Quadcopter auch an den Rechner anschließen und mal auf das board gucken ob was nicht okay ist, mit openpilot und den ganzen Programmen kenne ich mich aber genausowenig aus.

      Hatte einfach ein (eachine falcon 250) ready to fly set für um die 200 euro gekauft bei bangood. Nur isses jetzt nicht mehr ready to fly...und da fangen meine Probleme leider an. Aus den Staaten kenne ich zwar ein paar freaks vom rcgroup Forum , aber das ding extra da hin und zurücksenden lohnt wegen den Kosten nicht wirklich.

      Bei meinen hubsan x4 modellen hatte ich schon bestimmt über 12 Motoren gewechselt, aber das ist kinderleicht, da es nur + und - gibt und die 2 Kabel auch noch farblich gekenzeichnet sind.



      Hier mal ein vid von guten Zeiten als noch alles lief...



      Gruß
    • Nun ich habe damals mit einem 600er gelernt, erst aneben u absetzen. Danach Schwebeflug, kreise Ziehen dann eine 8 Fliegen usw.
      Früher war der Markt noch nicht so ausgebaut, es gab nur große Modelle. Heute gibt es bereits sehr gute einsteiger zb der Blade 230S.
      Zur Versicherung hier wäre ich vorsichtig. Wenn man ein solches Hobby betreibt und als zusatz in höhe von 15€ was über seine Haftpflicht machen kann, nah hier denke ich warum nicht gleich 20 € mehr ausgeben u eine Spezielle für das Hobby abschließen.
      Bis vor einigen Jahren habe ich nur gelegentlich geflogen, vorher habe ich RC-Schiffe gebaut darunter Funktionsmodelle wie die Bismarck im Maßstab 1/150 sowie 1/100 und geschätze 50.000 euro in alle Modelle die ich erbaut habe investiert. Für meine Frau wurde es leider zu Bund, da hier auch ne menge Platz un Anspruch genommen wird. Hier denke ich gute 80qm Wohnfläche die verloren ging lach. Nun ja anschließend machte ich mit Helis weiter. Das Schlimme ist es ist ebenso ansteckend u man wird Süchtig. Wenn Ihr euch mal nach u nach etwas an 3D ran wagt dann wirds erst Lustig u das Krippeln in den Fingern steigt.
      Bezüglich versicherung muss jeder für sich entscheiden, bei Personenschäden wirds dann lustig. Daher sollte man eine Seperate machen.
      Ich letzten Jahres einen Verbrenner abstürzen sehen der wärend der Sommerzeit knappe 200m neben einem Ketreidefeld runter ging. Wenn ein solches Feld mal Fackelt, ist schnell mal ein Hoher Sachschaden entstanden. Feuerwehr usw, wenn dann das ganze noch gut ausging kann man noch froh sein,