EM 2016 - Wer schießt mit?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • EM 2016 - Wer schießt mit?

      Hallo,

      wie bei den letzen Europa- und Weltmeisterschaften soll es auch dieses Mal einen Thread geben in dem sich alles rund ums Schießen während der EM geht.
      Während der letzten WM hatte man das Gefühl das in Berlin Silvester ist, was ich richtig gut fand. :D

      Vorraussichtlich werde ich meinen HW 37 rausholen, und bei jedem Tor unserer Mannschaft eine Ratter- oder Pfeifpatrone verschießen.

      Wie sieht es bei euch aus? :)
    • Die Europameisterschaft wird sicher zu einem Ausnahmezustand führen, gar keine Frage. Aber man muss ganz klar wissen, dass auch während dieser Zeit das schießen mit Schreckschusswaffen verboten ist. Eventuell nicht nach dem Waffengesetz weil man von eigenen befriedeten Besitztums schießt, aber nach anderen rechtlichen Vorschriften schon. Das sollte man wissen.

      Was ihr macht ist natürlich absolut eure Sache, aber ich fand es sollte nur einmal kurz erwähnt werden.
      Die Zukunft ist jetzt und jetzt ist schon Vergangenheit.
    • Guten Abend zusammen :)

      In meiner weiteren Nachbarschaft lassen auch immer ein paar "Kids" ein halbes Feuerwerk an Pyros steigen wenns in der Bude klingelt :)
      Find ich zu sportlichen Ereignisen, mal vom Rechtlichen abgesehen, ganz witzig...
      Wer mal ne WM in Italien mitgemacht hat, ist fast schockiert, was die für ein Spektakel bei jedem Tor abziehen...:-)
      Allerdings..traurig aber wahr...sollte man echt Fingerspitzengefühl beweisen...und nicht die Kniffe mit auf Tour nehmen und womöglich in der Nähe von Public Viewing mit dem Ding rumballern...
      Wie gesagt, das Rechtliche mal ausser Acht gelassen, könnte das unter Umständen echt ins Auge gehen...
      Wenn Du bei Dir aufm Balkon ein paar steigen lässt, wirds wahrscheinlich keinen stören...
      Und die Polizei wird wohl ebenfalls ein Auge zudrücken und nebenbei auch wichtigeres zu tun haben...
      Sind es doch auch Menschen und der ein oder andere sicherlich auch Fußballfan

      Grüße, Kai
      ...fürchte nicht den Wind...denn ich bin der Sturm...
    • das lezte wo ich eine Schreckschuss einsauen würde wäre für kommerziellen Fussball.
      Ich bin bekennender Antifussfallfan, auch wenn es mal andere Zeiten in meiner Jugend gab.
    • Sparky wrote:

      Eventuell nicht nach dem Waffengesetz weil man von eigenen befriedeten Besitztums schießt, aber nach anderen rechtlichen Vorschriften schon. Das sollte man wissen.
      Mir fällt da eigentlich nur Ruhestörung ein, solange man die Sache mit dem befriedeten Besitz beachtet. Wenn aber nebenan sowieso eine Horde Zuschauer das Tor lautstark bejubeln, dürfte das nicht mehr ins Gewicht fallen. Richtig ist wohl, dass man mit den falschen Nachbarn da ein Problem hat. Einer meiner Nachbarn gibt auch regelmäßig bei jedem Tor zu Gunsten der deutschen Mannschaft einen "Salutschuss" ab. Ich lass ihm das Vergnügen.
    • EdvonSchleck wrote:

      Befriedeter Besitz besteht ja nicht ausserhalb der Wohnung.
      Nein, befriedeter Besitz ist alles, wo kein Fremder einfach ohne Überwindung eines Hindernisses hinlaufen kann. Ein Balkon gehört genauso dazu wie ein umzäunter Vorgarten.

      Trotzdem darfst du auch dann nur schießen, wenn es keine andern stört. Damit kann man in einer engen Wohnsiedlung schon mal vergessen, dass es keinen Ärger gibt.
    • DonMalzbier wrote:

      EdvonSchleck wrote:

      Befriedeter Besitz besteht ja nicht ausserhalb der Wohnung.
      Nein, befriedeter Besitz ist alles, wo kein Fremder einfach ohne Überwindung eines Hindernisses hinlaufen kann. Ein Balkon gehört genauso dazu wie ein umzäunter Vorgarten.

      Trotzdem darfst du auch dann nur schießen, wenn es keine andern stört. Damit kann man in einer engen Wohnsiedlung schon mal vergessen, dass es keinen Ärger gibt.



      Zudem muss der Vermieter/Besitzer, so es keine Eigentumswohnung ist, damit einverstanden sein.
    • Ich schrieb es früher schon mal - nicht alles was prinzipiell erlaubt ist, sollte man auch tun!

      Natürlich gehört der Balkon zur Wohnung ist zählt zum befriedetem Besitztum. Aber man muss schon geistig umnachtet sein, wenn man vom Balkon mit bester Sicht zur belebten Straße schießt.
      Das verhält sich sehr ähnlich zum erlaubten Führen einer SSW mit KWS. Auch wenn nicht explizit verdecktes Tragen als Auflage vorgeschrieben ist, versteht sich das von selbst. Offenes Tragen dürfte auch nicht allzu lang auf die Polizei warten lassen.
    • DrDosenbier wrote:

      Zudem muss der Vermieter/Besitzer, so es keine Eigentumswohnung ist, damit einverstanden sein.
      Nein, das ist ein gängiges Missverständnis. Der Mieter ist der Besitzer. Der Vermieter ist der Eigentümer.
      Seinen Vermieter muss man daher (rechtlich gesehen) nicht fragen.
    • In der aktuellen Gesetzeslage und Regierungsbesetzung muss einem doch der eigentlich normal funktionierende Menschenverstand mitteilen, dass es äußerst "heikel"- um es einmal so auszudrücken- ist, solche Themen überhaupt in´s Leben zu rufen!

      Wenn ich unbedingt meine jedes Tor mit meiner SSW zu begleiten, brauche ich mich auch nicht zu wundern, wenn tatsächlich das SEK vor der Türe steht...

      Nach der EM gibt es dann wieder hier die "Heul-Freds" von wegen:
      " Das SEK war bei mir, dabei hab ich doch nur mit meiner SSW bei der EM geschossen...."
      ....".....jetzt sind meine Waffen weg, wer kann mir mal wieder einen "fachmännischen" Rat hier im Forum geben???"

      Also ganz ehrlich, wer es immer noch nicht kapiert hat, dass es absolut unangebracht ist, in der angespannten, allgemein schusswaffenfeindlichen Situation einen solch blödsinnigen Quatsch zur offenen Diskussion zu stellen, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!

      Es wurde hier bereits mehrfach von anderen Usern gepostet:
      "Ich muss nicht immer unbedingt alles machen und praktizieren, auch wenn ich ein Recht dazu habe."

      Meine dargestellte Sicht der Dinge hat auch überhaupt nichts mit Schwanz einziehen oder ängstlichem Gehabe zu tun, ICH werde unserer Vorzeige-regierung auf keinen Fall eine Plattform zur Durchsetzung derer hanebüchenen Gesetze geben.

      In diesem Sinne
      Gruß
      Marcus

      Das einzige was du auf der Welt verändern kannst, ist die Lage deines Kopfkissens. - Gabriel Garcia Marquez
    • Mal davon abgesehen, dass Menschen gibt, denen der Fußballwahn völlig am A. vorbeigeht.
      Mit welchem Recht geht man anderen auf die Nüsse mit grundlosem Geknalle? :S
      Macht doch in eurer Bude was ihr wollt, aber nervt die Umgebung nicht damit.
      Field Target im SC :W: ernsdorf
    • bei mir in der Nachbarschaft gibet auch einige die jedes Tor mit einem Böller bejubeln.

      Aber mal zurück zum Fussball.
      Wer bitte bejubelt denn die hart arbeitende Bevölkerung?
      Wer holt seine SSW raus oder den Böller wenn "Hänschen" nachmittags halb 6 fertig und gestesst von seinem gut bezahlten Job (Mindestlohn) nach hause kommt?
      Wer bejubelt denn die Frauen, die nach Ihrer gut bezahlten Mindestlohnarbeit noch den ganzen Haushalt, die Kinder usw. zu versorgen hat?

      Mich kozt das mit dem Fussball so dermassen an!
      Millionen verdienen, aber unterm Strich keinerlei Leistung für die Gesellschaft erbringen!
      Die Steuern sieht der Deutsche Staat schon lange nicht mehr weil alles ins Ausland geht.
      Und dann die diversen Hiobsbotschaften von einigen Hochbezahlten Spielern, Dreck am Stecken ohne Ende.

      Nein Danke ohne mich!

      Die lezte Überzeugung von einem sehr guten Kumpel, ich solle doch wieder mit zum Fussball gehn endete in einer handfesten Schlägerei und einem Netten Abendausklang mit genügend Bier, (wir sind ja nicht nachtragend).lleichten Kopfschmerzen und jeder mehr oder weniger. lediert.


      Aber immer doch, bejubelt die Affen, villeicht kommt mal einer vorbei und Denkt genauso, dann ist Schicht im Schacht.
    • subber wrote:

      Die lezte Überzeugung von einem sehr guten Kumpel, ich solle doch wieder mit zum Fussball gehn endete in einer handfesten Schlägerei und einem Netten Abendausklang mit genügend Bier, (wir sind ja nicht nachtragend).lleichten Kopfschmerzen und jeder mehr oder weniger. lediert.

      Wer im Glas- bzw. Affenhaus sitzt, der sollte nicht mit Steinen werfen. Ansonsten sind Deine Ausführungen meiner Meinung nach ein schönes Beispiel für den wild grassierenden Hypermoralismus in unserem Land.

      Beste Grüße vom tumben

      Trompeter

      P.S.: Nein, Freudenschüsse liegen mir nicht. Das erinnert mich an Länder, in denen man freudentrunken mit der AK47 auf der Straße herumhantiert. Die Knifte bleibt schön im Schrank.
    • Also selbst wenn ich Fußballfan wäre, würde ich zu dieser Zeit nicht rumschießen. Mich würde schon die ständige Putzerei nerven und noch mehr nervt mich das Rungeknalle der ganzen Berufstrinker in meiner Umgebung bei den Turnieren. Da muss ich mich nicht auch noch anschließen.

      Abgesehen davon sollte man sich so etwas in Zeit wie diesen eh zweimal überlegen. ;)
      Zoraki 918, Zoraki 914, Röhm RG 88, Walther PP, Röhm RG 59, Reck Protector, Röhm RG 300 (2mal), Röhm RG 3