Diana Revolver Raptor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist ein wenig irreführend, sieht meines erachtens bei dem 4 zöller richtig gut aus. Beim 6 zöller wirkt das stark nach bling bling.
      Meine Meinung. Manchem gefällt es warscheinlich.
      Geschmack ist halt nicht zu Normen.
      Kimme und Korn immer nach vorn.
    • Magnum Opus schrieb:

      Ein Segen.

      Sonst müsste ich Fußball und Bier auch noch ganz toll finden...

      Oder irgendwelche hirnrissigen Sendungen...
      Du findest Bier NICHT toll? =O

      Back to topic:

      Hoffen wir einfach, dass sich Umarex der Sache nochmal an nimmt. Der Colt Python als Diabolo in der Chrom, Steel-Finish und Schwarzen Variante. Und alle wären soooo glücklich... :love:
    • Das steht bei Waffenfuzzi schon länger dran.

      Kotte & Zeller hat vielleicht mal alte "Leichen" beseitigt. Er war dort ja schon lang gelistet.

      Wie gesagt: Diana selbt meinte er kommt im Sommer 2017.

      Die werden wohl am genauesten wissen wann er produziert und ausgeliefert wird. Hoffe ich zumindest..
    • Kleines Update:

      Nach meiner kürzlichen und erneuten Anfrage wann der Revolver raus kommt - folgende Antwort: "Keine neuen Informationen. Datum noch nicht bekannt."

      Meine eigentliche Motivation, weshalb ich den Post verfasse:

      Ich hatte zuletzt noch wild spekuliert wie der Revolver mit den Dias beladen wird und rechnete mit Hülsen. Habe nun noch einmal genauer geschaut und folgendes Bild gefunden:



      Grüße

      fAlbert
    • Ich hab das Gegenstück davon, den Colt Python. Der wirkt verglichen zum SAA und DW 715 wie eine Spielzeugwaffe. Ausserdem durch seinen, nach hinten viiiiel zu grossen Rahmen, wirkt er klobig und wenig autentisch. Die schwarze Lackierung tut ihr übriges dazu den wie ein Spielzeug wirken zu lassen. Der Verchromte kommt da glaub ich ein bischen besser rüber.
      Wenigstens hat er diese Hülsen.

      Wenn der Raptor nicht mal diese hat und warscheinlich das gleiche Konstruckt ist , kann ich nur sagen : es gibt etliche bessere/autentischere Diabolo verschiessende Revolver . Da braucht es keinen unförmigen Pythondianaladeringabklatsch.
      Und der Plastepython mit Trommelscheibe ist genau so ein Mist. Nur hat der wenigstens einen autentischen Rahmen.
      Warum baut Umarex nicht mal einen hochwertigen Colt Python (oder/und King Cobra oder Anaconda) aus Metall mit Ladehülsen und einem schönen autentischen Rahmen. Der würde bestimmt sehr viele Liebhaber finden. Genau wie dieser S&W 586/686 mit dieser Scheibe als Trommel. Warum ne Scheibe ? Warum keine richtige Trommel ?

      Sorry, ich lasse mich schon wieder aus.
      Aber ist doch wahr.
      Kimme und Korn immer nach vorn.
    • Hehe, muss dir in vielen Belangen zustimmen.

      Und ich kann nur nochmal dazu aufrufen:

      Schreibt eine E-Mail an Umarex und äußert den Wunsch nach einer qualitativ hochwertigen - gerne auch etwas teureren - Neuentwicklung eines Co2 Diabolo Colt Python mit Hülsen.


      Ich selbst habe es schon getan.

      Für mich persönlich ist der Diana Raptor so gut wie raus. Dabei warte ich seit Monaten auf ihn. Aber mir gefallen diese Plastikring-Magazine einfach gar nicht.

      Problem: Ich hab die Schnauze voll von der Warterei. Ich brauch nun den Colt Python!!

      Werde mir jetzt wohl für 120€ den Swiss Arms 357 6" kaufen. Der ein oder andere kennt ja noch meinen Thread mit dem scheinbaren Schnäppchen für 80€. Mit den B-Ware Revolver bin ich durch. Das war ein Theater..

      Dennoch hat der Revolver bei mir mächtig Eindruck hinterlassen. Ich fand und finde ihn einfach nur geil und das Schießen mit dem Revolver + Speedloader hat extrem Spaß gemacht. Hülsen direkt mit dem Speedloader aus der Trommel holen und vorne mit Blei-BBs bestücken ohne diese aus dem Speedloader entnehmen zu müssen. Das Handling war einfach der Hammer. Das Problem mit den billig wirkenden Griff habe ich für mich auch mehr als zufriedenstellend gelöst. Danach hielt ich einen anderen Revolver in Händen. Wer's genauer wissen will einfach mal das Forum nach einem Colt Python Thread durchsuchen.

      Auch interessant: Der persönliche Geschmack.

      Ich habe die Chrom-Plempe (Lizenz Colt Python) umgehend zurück gehen lassen nachdem ich ihn in der Hand hielt. Das war für MEIN Empfinden Spielzeug... Eine Nickel oder Steel-Finish Version wäre der Hammer. Die Krönung wäre dann noch ein Echtholzgriff.

      Aber das kann ja Gott sei Dank jeder für sich entscheiden. :)

      Also Männers: Fackelt nich lang und schickt ne E-Mail an Umarex. Wer weiß.. Wenn sich genug Leute melden checken vielleicht auch die Jungs von Umarex, dass sich das Teil verkaufen würde wie heiße Semmeln und beordern das wichtige und nötige Meeting.

      Gerade in Zeiten wo The Walking Dead und Rick Grimes in aller Munde sind. ;)

      E-Mail: verkauf@umarex.de

      Die werden schon in der Lage sein das vernünftig weiterzuleiten.

      Grüße

      fAlbert