Qualität Steyr

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Qualität Steyr

      hi,

      bin grad am zusammenschrauben meiner Hunting 5A S,
      da fällt mir auf das der Lauf im Laufmantel nicht ganz mittig montiert ist.
      Ist das heutzutage so üblich oder bin etwas zu empfindlich?
      Bei eine Waffe in dem Preissegment hätte ich mehr erwartet...

      mfg
      Images
      • IMG_20160419_235108.jpg

        235.25 kB, 1,342×1,926, viewed 261 times
    • Sieht wiklich seltsam aus!

      Das rein optische würde mich jedesmal stören wenn ich es sehe! Ob es nun gradeaus schießt oder nicht ...

      Und wenn du mal nen Schalldämpfer oder Kompensator montieren möchtest passen die Bohrungen nicht mehr zueinander.
      Ich bin nicht da,bin mich suchen gegangen!
      Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
      sagt mir ich soll auf mich warten !
    • Vielleicht ist das ja gewollt, um das benutzen eines schallis zu verhindern!

      Optisch unmöglich, schießen wird es dadurch aber nicht schlechter.

      Ist aber interessant, das kann kein Produktionsfehler sein.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • evtl ist das "ausschuss" das von anderen produktionsschritten übrig bleibt.
      Sonst wäre der job des laufrichters auch überflüssig, wenn der bohrer gerade durch käme.

      "edit" nein - bei diesem Preis darf so etwas nicht sein! bei ner 300€ flinte ok, aber so?
      Ansonsten schalligewinde zentrisch zur laufseele auffräsen lassen, bzw zuerst exzentrisch abdrehen ,dann gewindeschneiden...
      mfsg daniel
    • Hallo KUgel,

      erstmal bei meiner Steyr H 5 nachgeschaut - bei mir ist alles perfekt mittig zentriert. Angesichts des hohen Standards von Steyr und des Preises, nicht aktzeptabel! Bei meiner Steyr musste z.B. keine / kaum Seitenverstellung am ZF genutzt werden, ich kann mir vorstellen das die schiefe Bohrung dies vemurksen kann.. Einfach reklamieren, bei dem Preis jawohl ganz klar ein Grund :whistling:
      Hw 45 , FunGun^X :thumbsup:
    • Also, was den Schalli betrift, brauchst du keine Bedenken haben. Die Quali der Adapter ist so mies :thumbsup: , dass du die 3-4 Zehntel Schlag locker ausgleichen kannst.
      Tut mir aber echt leid und fühle deine Enttäuschung mir dir.
      Technik ohne Toleranz
    • Hi Kugel ,

      Mich würde das auch wahnsinnig stören da ich Perfektionist bin ! Ob sie nun gerade aus schießt oder nicht, Reklamation ist da schon Pflicht !!! In diesem Preissegment kann man keine Kompromisse machen ( find ich ) !
      Also Händler kontaktieren oder Steyr selbst ! Kommt drauf an wo oder besser beim wem du bestellt hast ?!

      Drück die Daumen !!

      PS: wie lang ist der Lauf von der Hunting scout ?
      Field Target - Thüringen " SSG - Südharz "
    • ja, nett aussehn tut sie(wobei die kartusche auch gerader im lauf sitzen könnte, aber da sind wir mal nicht so kleinlich)
      und der schalli wirkt wirklich gut - ausser der nachlademechanik hört man quasi nix.
    • Wenn die Kartusche nicht gerade im Schaft ist und recht oder links anliegt muss man die Schaftschrauben lösen und kann es neu Ausrichten.
      Dann wieder anziehen und gut ist.
      War bei meiner auch.
      Den Schalldämpfer hab ich auch und er dämpft sehr gut.
      Die Mechanik könnte leiser sein,
      ist aber ok.
      Schick das Ding zurück, das ist nicht akzeptabel so.
    • Steyr testet JEDES LG auf dem Schießstand bevor es ausgeliefert wird. Deshalb geh ich davon aus, das deine Steyr präzise schießt.

      Eigentlich ist die schiefe Bohrung von Vorteil: Drehe den Lauf so, das sie nach oben schiesst, dann brauchst Du für weite Entfernungen keine geneigte Montage. 8)

      Gruß Udo
      „Dummheit zu erlauben bedeutet, sie zu fördern“
      Dan Brown


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V