welche pfeffer / cs munition könnt ihr denn für die S&W M&P9C empfehlen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • welche pfeffer / cs munition könnt ihr denn für die S&W M&P9C empfehlen?

      Ich habe mir gestern mal was neues gegönnt. Und zwar hat es mir die 9c echt angetan.Nun mal die frage an andere 9c Besitzer ob ihr schon erfahrung sammeln durftet im bezug auf gas bzw pfeffer Munition? Ich habe im moment nur noch eine ältere charge walther pfeffer ablauf Datum 12/16 zu Hause und wollte nun mal fragen was ihr so nutzt hersteller und produkt wäre toll.
      Mfg Mirko
    • Hallo also um den ganzen thread mal abzukürzen.... die meisten werden dir die Walther empfehlen,dies auch zurecht wobei ich persönlich auch mit wadie noch keine Probleme hatte. Trodzdem sind meines Wissens nach die Walther 120mg am besten.
      Da es leider, wenn ich diese Antwort so stehen lasse in einer 10 seiten langen pro und contra ssw diskussion mit rechtlichen tipps und streitereien enden wird kürzen wir das mal ab. Also wenn du die ssw zur sv nehmen willst ist das dein gutes recht und meiner meinung nach auch eine gute möglichkeit.Aber (vorischt jetzt kommt die 10 Seiten lange disskussion komprimiert in einer Antwort) "ssw sind nur spielzeuge. "Ssw taugen nichts kaufe lieber spray."Ssw eskalieren die situation nur , und da jeder gewöhnliche Strassenschläger heute ne makarov dabei hat bist du am ende in schwierigkeiten"...."blablabla"."denk an die rechtlichen folgen"......... usw. Natürlich lässt sich das weiter so ausführen bis 10 seiten voll snd, aber warum das ganze immer.


      PS: um noch einen tip zu geben, am besten probierst du die Patronen aber aus in deiner waffe, dann merkt man was am geeignetsten ist, da so gut wie jede waffe munitionsfühlig sein kann.

      Viel spass noch mit der mp9, eine sehr schöne pistole.

      Mfg
    • Sobieski schrieb:

      Hallo also um den ganzen thread mal abzukürzen.... die meisten werden dir die Walther empfehlen,dies auch zurecht wobei ich persönlich auch mit wadie noch keine Probleme hatte. Trodzdem sind meines Wissens nach die Walther 120mg am besten.
      Da es leider, wenn ich diese Antwort so stehen lasse in einer 10 seiten langen pro und contra ssw diskussion mit rechtlichen tipps und streitereien enden wird kürzen wir das mal ab. Also wenn du die ssw zur sv nehmen willst ist das dein gutes recht und meiner meinung nach auch eine gute möglichkeit.Aber (vorischt jetzt kommt die 10 Seiten lange disskussion komprimiert in einer Antwort) "ssw sind nur spielzeuge. "Ssw taugen nichts kaufe lieber spray."Ssw eskalieren die situation nur , und da jeder gewöhnliche Strassenschläger heute ne makarov dabei hat bist du am ende in schwierigkeiten"...."blablabla"."denk an die rechtlichen folgen"......... usw. Natürlich lässt sich das weiter so ausführen bis 10 seiten voll snd, aber warum das ganze immer.


      PS: um noch einen tip zu geben, am besten probierst du die Patronen aber aus in deiner waffe, dann merkt man was am geeignetsten ist, da so gut wie jede waffe munitionsfühlig sein kann.

      Viel spass noch mit der mp9, eine sehr schöne pistole.

      Mfg
      Hallo Sobeski ja das habe ich schon des Öfteren verfolgen dürfen in alles möglichen beiträgen. Dazu sein gesagt das ich seit 12 jahren besitzer eines kws bin. Und durch meine7 jahre in denen ich scharfen waffen träger war auch weiss was ich wann wie machen muss kann darf. Aber danke danke für dieTips.
    • *lol* ;(

      Sobieski schrieb:

      Hallo mirko, dass du erfahrungen mit waffen hast kann man ja nicht sofort riechen.... ja es ging mir nur darum das es nicht wieder in einer 10 seitigen pro und contra schlacht , gespickt mit gefühlten 200 fiktiven szenarien und 100 rechtlichen hinweisen endet
      ja das habe ich mir fast gedacht. Evt hätte ich es dazu schreiben sollen. Sorry nicht dran gedacht
      aber wie gesaht ich weiss was du meinst manchmal artet es echt aus. Ausserdem soll sie ja zu 99.9% gegen tiere eingesetzt werden. Mal auf das rest % tchen aussen vor wo es vielleicht irgendwann gegen mensch benutzt wird aussen vor. Was bis jetzt gott sei dank noch nicht vorgekommen ist. Konnte bus jetzt immer vorher deeskalierend wirken.
    • Hallo Mirko,

      die verfügbare PV-Munition ist ja überschaubar und weil die Victory wegen zu niedriger Wirkstoffmenge ohnehin ausfällt, brauchst du dich ja nur noch zwischen Walther und Wadie zu entscheiden. Bei Wadie gab/gibt es ja die Probleme mit rausgedrückten Zündhütchen, was aber eher im Kaliber 9mmR ein Problem sein dürfte, denn eine blockierende Trommel gibt es bei einer Pistole ja nicht. Ich persönlich würde mich für die Walther entscheiden.

      Auf jeden Fall solltest du eine Funktionskontrolle mit der von dir gewählten Munition machen und auch den "Rechenfehler" in deinem Beitrag korrigieren: Wenn die Waffe mit PV-Munition geladen ist, dann natürlich, weil du sie zu 100% gegen z.B. bösartige Hunde/Tiere einsetzen willst. Bei dieser 100%-Aussage solltest du bei "amtlicher Nachfrage" auch bleiben, wenn du die Waffe im Rahmen einer SV gegen einen zweibeinigen Angreifer rechtmäßig einsetzt.
    • Hallo

      JochenOWL schrieb:

      Hallo Mirko,

      die verfügbare PV-Munition ist ja überschaubar und weil die Victory wegen zu niedriger Wirkstoffmenge ohnehin ausfällt, brauchst du dich ja nur noch zwischen Walther und Wadie zu entscheiden. Bei Wadie gab/gibt es ja die Probleme mit rausgedrückten Zündhütchen, was aber eher im Kaliber 9mmR ein Problem sein dürfte, denn eine blockierende Trommel gibt es bei einer Pistole ja nicht. Ich persönlich würde mich für die Walther entscheiden.

      Auf jeden Fall solltest du eine Funktionskontrolle mit der von dir gewählten Munition machen und auch den "Rechenfehler" in deinem Beitrag korrigieren: Wenn die Waffe mit PV-Munition geladen ist, dann natürlich, weil du sie zu 100% gegen z.B. bösartige Hunde/Tiere einsetzen willst. Bei dieser 100%-Aussage solltest du bei "amtlicher Nachfrage" auch bleiben, wenn du die Waffe im Rahmen einer SV gegen einen zweibeinigen Angreifer rechtmäßig einsetzt.


      Hallo
      Jochen,die 0,1 % möglichkeit das ich sie doch mal im sinne der notwehr gegen einen 2beiner einsetzen muss. Nehme ich gerne in kauf, da ich ja im rahmen der notwehr nehmen kann/darf was ich gerade dabei habe und es nur das aller letzte mittel ist wenn der rest alles nicht hilft. Wie des eskalation dann werde ich auch 9 mm pfeffer gegen menschen einsetzen. Und wenn ich durch die ansicht der richter dann doch meine Kompetenzen überschritten. Dann ist es so. Aber egal wie immer erst meine familie und ich und dann die gesundheit des anderen!!! Diskutieren sinnlos. Aber ich weiss was du meinst
      Mfg
    • Mirko,
      Wenn du die Waffe mit PV-Munition geladen hast (wobei es unerheblich ist, ob du ausschließlich PV lädst oder "bunt", also PV, CS und Platz) dann nur deshalb, weil du sie zur Abwehr von bösartigen Tieren einsetzen willst. Das ist dein Grund dafür und das zu 100%.

      Natürlich kannst du die Waffe im Falle berechtigter Notwehr, auch wenn sie mit PV geladen ist, gegen Menschen einsetzen, musst aber dann deutlich machen, dass von deiner Seite aus aufgrund der Munition kein Einsatz gegen Menschen geplant war, du aber in der Situation keine andere Möglichkeit hattest.

      Du meintest eben mit deinen 99,9% wahrscheinlich, dass du davon ausgehst, die Waffe mit der PV-Munition, wenn überhaupt, mit 99,9%tiger Wahrscheinlichkeit gegen bösartige Tiere einsetzen zu müssen.
    • mirko2101 schrieb:

      hallo Monaco habe ich schon gemacht aber expliziet zur 9c nichts gefunden. Wenn ich es übersehen habe dann entschuldige ich mich für die Belästigung :D
      ... sorry, sollte nicht im "Klugscheiss-Modus" rüberkommen, ich wollte damit nur ausdrücken, dass für die verfügbaren Sorten ausreichend Tests und Kommentare vorhanden sind, also einfach von den beiden "vernünftigen" Firmen jeweils 2 Päcklis der gleichen Charge kaufen, jeweils eines Testen und die mit dem besseren Ergebnis (zuverlässiger Abschlag, gleichmässige Entladung usw.) laden und gut ... der Pistolentyp ist unerheblich, aufgrund der heute angebotenen Qualität und Fertigungstoleranzen reagiert jede Pistole auf jeden Munitionstyp individuel ...
      In der nicht erfolgten Kontaktaufnahme mit uns ruht der Nachweis für extraterrestrische Intelligenz