Weihrauch HW 110

    • kelevra83 wrote:

      Das von Ritter war mir aber persönlich zu klein im Durchmesser, deswegen hab ich es nicht mitbestellt.
      Abgesehen davon macht selbst herstellen immer am meisten Spass.
      Auf dem Design aufbauend kann ich immer noch eines aus Alu fräsen und ggf. auch noch schwarz eloxieren.
      Ja warum nicht wenn es Dir Spass macht ............eine gute Sache.

      Bin mal auf das Ergebnis gespannt. :thumbup:


      PR90 wrote:

      Ich hab den Zeiger aber ordentlicher ausgeschnitten Markus.
      Ja Patrick deiner ist schöner aber meiner ist länger .......
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Bruchpilot75 wrote:

      Ja Patrick deiner ist schöner aber meiner ist länger .......
      Tja mein Lieber, Länge ist eben nicht alles! Der sieht aus als ob er hängt. :D
      Deshalb hab ich ein Dreieck draus gemacht, ist stabiler.
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Ich selbst besitze ja auch noch das Ritterglas, und ja ich kann es verstehen wenn man sagt das Orginalrad ist zu klein. War es mir auch. ich finde den ersten Entwurf von Kelevra echt geil. aber ja es Müsste breiter sein um es zu beschriften. Bei PR90 und Bruchpilot ist mir aufgefallen das ihr nur 5meterweiße ausmisst. Was macht ihr wenn euer ziel auf 22,5m steht? Also ich messe eigentlich immer in 2m schritten ab aber bei 5m sind das 2-3 Dots.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg

      Albert Einstein wrote:

      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen
      Youtube
    • Nosferatu2008 wrote:

      Ich selbst besitze ja auch noch das Ritterglas, und ja ich kann es verstehen wenn man sagt das Orginalrad ist zu klein. War es mir auch. ich finde den ersten Entwurf von Kelevra echt geil. aber ja es Müsste breiter sein um es zu beschriften. Bei PR90 und Bruchpilot ist mir aufgefallen das ihr nur 5meterweiße ausmisst. Was macht ihr wenn euer ziel auf 22,5m steht? Also ich messe eigentlich immer in 2m schritten ab aber bei 5m sind das 2-3 Dots.
      Wir korrigieren dann einfach ......... :D Liegt wahrscheinlich daran das ich nur Distanzen von 10-20m schiesse.

      Und nur aus Spass.......kein Wettkampf oder FT........einfach nur Just for Fun :)
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Bruchpilot75 wrote:

      Wir korrigieren dann einfach ......... Liegt wahrscheinlich daran das ich nur Distanzen von 10-20m schiesse.

      Und nur aus Spass.......kein Wettkampf oder FT........einfach nur Just for Fun
      Ok dann darfst korrigieren, beim FT hast nur einen Schuss und der sollte sitzen.
      Aber Freizeitmäsig muss das Ding ja nur irgendwann treffen ob beim ersten oder 100ten Schuss ist ja egal :D .
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg

      Albert Einstein wrote:

      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen
      Youtube
    • Ist bei mir ähnlich, bin ja auch kein FT-Schütze. Bei mir sind standardmäßig 10, 15 und 20m angesagt. Dafür reicht das so.
      Gibts einen Thread wo das Einmetern genauer erläutert wird? Ich hab das ja zum ersten Mal gemacht und dabei auch ein paar Fehler gemacht, z.B. wechselnde Lichtverhältnisse usw.
      Im FT-Forum fand ich eine Beschreibung von ....Udo glaub ich. Die war schon recht gut, aber ein richtiger Leitfaden wäre toll.
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • PR90 wrote:

      Ist bei mir ähnlich, bin ja auch kein FT-Schütze. Bei mir sind standardmäßig 10, 15 und 20m angesagt. Dafür reicht das so.
      Ich stelle mir einen Kugelfang auf 8m messe das per Laserentfernungsmesser aus dem Aldi.
      Drehe am Parallaxe rad bis es scharf ist, und Markiere mir das auf dem Rad das selbe mache ich mit 9,10,11,12,13,14,15,16 mtern so und ab dann in 2m schritten. Ab dann gibt es zwei möglichkeiten entweder eine Klicktabelle ala Chairgun oder aber man stellt sich wieder auf 8m gibt einen schuss ab waffe aufm Bipod ich drehe solange rauf oder runter bis mein Fadenkreuz auf dem Treffer ist und schiesse wieder. sollte dann passen, markierung aufm Höhenturm gehts auf 9m weiter.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg

      Albert Einstein wrote:

      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen
      Youtube
    • Nosferatu2008 wrote:

      Drehe am Parallaxe rad bis es scharf ist, und Markiere mir das auf dem Rad das selbe mache ich mit 9,10,11,12,13,14,15,16 mtern so und ab dann in 2m schritten.
      So hab ich es eigentlich auch gemacht, nur eben in gröberen Schritten. Da war es bewölkt. Bei bestem Sonnenschein wichen die markierten Werte dann aber wieder leicht ab. Muss man sich dann in der Abweichung den Mittelwert markieren oder wie?
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • PR90 wrote:

      Da war es bewölkt. Bei bestem Sonnenschein wichen die markierten Werte dann aber wieder leicht ab.
      Ich mache es aufm geschlossenen Stand unter Neonlicht und es passt auch auf den Lanes
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg

      Albert Einstein wrote:

      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen
      Youtube
    • Nosferatu2008 wrote:

      Ich mache es aufm geschlossenen Stand unter Neonlicht und es passt auch auf den Lanes
      Ok, bei Kunstlicht gehts also am besten.
      Na gut, dann wollen wir den Thread mal nicht weiter zweckentfremden.
      Danke Nosi. ^^
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • kelevra83 wrote:

      Für mehr war vor der Abendschule keine Zeit. Einen Ausreißer gibt es zwar aber das heißt noch nix meiner Meinung nach. Kann auch gut ein schützenfehler oder ein zerbeulter Diabolo gewesen sein.

      Am Wochenende werd ich mal eine größere Serie schießen und die Karten hier hochladen.

      Gruß
      Patrick
      Hallo Patrick,

      ich hoffe du lässt mal wieder was von Dir und deiner HW110 hören...........!!

      Vielleicht hast du ja auch mal Lust am FBR mit deiner HW110 teilzunehmen........??
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • PR90 wrote:

      Ok, bei Kunstlicht gehts also am besten.
      Na gut, dann wollen wir den Thread mal nicht weiter zweckentfremden.
      Danke Nosi.
      Vorteil wenn man es aufm Stand macht man hat auch kein Wind den man beim ausmetern evtl.
      Unglücklicher weise mit einberechnet weil man ihn nicht spürt aber dennoch seitliche trefferverlagerung hat.
      Dann dreht man bis es passt. Beim nächsten trainig passt dann nix mehr weil es dann wirklich windstill ist.
      Gerade bei uns in Starnberg liegt darin die Schwierigkeit, Die Lanes befinden sich auf halb offnen 50m Ständen heist die ersten 10m Sind gebäude und dann schiesst man raus. Windverhalten musst in der Naturablesen was recht schwierig ist da es auf dem gelände Stellenweise ser stark verwirbelt.
      Mal ein Beispiel auf 25m steht das Ziel das du jetzt erlegen willst auf 15m steht eines der Wind drückt die Grashalme vor dem 15m nach rechts direkt vor dem 25m ziel biegen sich die Grashalme dank Scheerwinde wieder nach Links. Da ist man dann echt am verzweifeln und guter Rat ist teuer.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg

      Albert Einstein wrote:

      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen
      Youtube
    • Nosferatu2008 wrote:

      Vorteil wenn man es aufm Stand macht man hat auch kein Wind den man beim ausmetern evtl.
      Unglücklicher weise mit einberechnet weil man ihn nicht spürt aber dennoch seitliche trefferverlagerung hat.
      Kenne ich. Hab im Garten auf 20m fast immer Wind von rechts. Durch einen nahen Baum gibts manchmal so unglückliche Verwirbelungen das es sogar zu Hoch- oder Tiefschüssen kommt. Ich schieße dort schon nur noch wenn es wenigstens annähernd windstill ist.
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Bruchpilot75 wrote:

      kelevra83 wrote:

      Für mehr war vor der Abendschule keine Zeit. Einen Ausreißer gibt es zwar aber das heißt noch nix meiner Meinung nach. Kann auch gut ein schützenfehler oder ein zerbeulter Diabolo gewesen sein.

      Am Wochenende werd ich mal eine größere Serie schießen und die Karten hier hochladen.

      Gruß
      Patrick
      Hallo Patrick,
      ich hoffe du lässt mal wieder was von Dir und deiner HW110 hören...........!!

      Vielleicht hast du ja auch mal Lust am FBR mit deiner HW110 teilzunehmen........??
      Momentan ist bei mir recht wenig Zeit. Also muss das hobby ein wenig ruhen. Aber auch das relativiert sich irgendwann wieder.