Frage zu Munition .315 Knall

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Frage zu Munition .315 Knall

      Hallo, liebe Forums-Kameraden!

      Und zwar wollte Ich mal eine Frage stellen, die trotz mehrfacher Suche nicht ausreichend beantwortet wurde.

      Und zwar möchte Ich Mir heute noch eine RG70 zulegen, welche ja im Kal. .315 K ist. Jedenfalls steht es so auf der Waffe. Dies ist Meine allererste NICHT-9mm (von 6mm Platzern mal abgesehen^^)

      Nun habe Ich ein kleines Problem, Ich möchte Mir zusätzlich eine Packung Muniton zulegen, gekauft wird bei Versandhaus-Schneider, da dieser der einzige ist, der noch eine Bi-Color RG70 hat. Scheint wohl sogar eine Röhm zu sein, keine Uma-Röhm :love:

      ABER:

      Nun sehe Ich folgendes:
      sportwaffen-schneider.de/produ…46_1526/products_id/23389 OHNE K am Ende der Kaliberangabe

      sportwaffen-schneider.de/produ…46_1526/products_id/26037 Mit K am Ende der Kaliberangabe

      Welche passt nun in Meine zukünftige???

      Offensichtlich wäre es ja wohl die Victory-Munition, aber abgesehen vom Schlitten (wo die Kaliberangabe eingegossen ist) steht überall nur .315, also ohne K am Ende.


      Ich hoffe, die Frage ist verständlich und hoffe auf gute Antworten :thumbup:

      Grüße :D
      "Am Schießplatz mit der Schreckschuss, neben mir lacht es. Du triffst ja echt gar nichts! Ich schau zu dem Waidmann rüber, dutzende Hülsen liegen bei ihm rum, kein Loch in der Scheibe... Ja und du schießt mit echter MU und triffst och net, hmm^^ :respect: "
    • Sollte die Frage echt damit schon beantwortet sein, ist das 1. echt toll, und 2. Danke Dir ^^

      Ich schätze mal, das Problem der schwächeren Ladungen muss Ich mit Feder kürzen oder SEHR lange Schlitten offen lösen....


      Zitat pistenmops:
      Ist alles beide das gleiche, .315 ist die kurze 8mm und es gibt nur die. - K - steht für Knall und das wird manchmal in der Artikelbeschreibung vergessen.

      (Ich hätte gedacht, das es für Kurz steht und nicht für Knall^^)
      "Am Schießplatz mit der Schreckschuss, neben mir lacht es. Du triffst ja echt gar nichts! Ich schau zu dem Waidmann rüber, dutzende Hülsen liegen bei ihm rum, kein Loch in der Scheibe... Ja und du schießt mit echter MU und triffst och net, hmm^^ :respect: "
    • Welche schwächeren Ladungen meinst Du denn?

      Die 8mm wurden früher mit 600 Bar produziert und dann abgesenkt. Daher müssen sich Besitzer älterer 8er da Gedanken machen.

      Die .315 wurde erst danach veröffentlicht.
    • mecaline wrote:

      Welche schwächeren Ladungen meinst Du denn?

      Die 8mm wurden früher mit 600 Bar produziert und dann abgesenkt. Daher müssen sich Besitzer älterer 8er da Gedanken machen.

      Die .315 wurde erst danach veröffentlicht.

      Jupp, soweit korrekt, ABER:

      Die RG70, um die es ja Mir speziell geht, ist von Röhm wohl sehr unzureichend von 8mm auf .315K konvertiert worden, sprich, die Gasdrücke (kann man das so schreiben? 8o ) sind nicht wirklich berücksichtigt worden bei der Produktion der RG70.
      Ergo ergeben sich, leider vielfach berichtet, Zuführungsstörungen und Klemmer, die allesamt auf zu schwache Munition/zu anspruchsvolle Waffe zurückzuführen sind.
      "Am Schießplatz mit der Schreckschuss, neben mir lacht es. Du triffst ja echt gar nichts! Ich schau zu dem Waidmann rüber, dutzende Hülsen liegen bei ihm rum, kein Loch in der Scheibe... Ja und du schießt mit echter MU und triffst och net, hmm^^ :respect: "
    • Blöd nur, das die RG90 sauschwer zu bekommen ist, wenn man nicht gerade 200>€ hinblättern will und nur in Auktionen bieten kann.... Nirgends gibt es die mehr neu/niemand verkauft eine neuwertige über SofortKauf....

      Anders als die RG70....Außerdem finde Ich PERSÖNLICH die RG90 hässlich, die wirkt durch den komischen Griff sehr bullig..... dann maximal noch die RG800, aber die hat die selben Probleme in der Erhältlichkeit.....
      "Am Schießplatz mit der Schreckschuss, neben mir lacht es. Du triffst ja echt gar nichts! Ich schau zu dem Waidmann rüber, dutzende Hülsen liegen bei ihm rum, kein Loch in der Scheibe... Ja und du schießt mit echter MU und triffst och net, hmm^^ :respect: "
    • Meines Wissens gab es die RG70 nie als 8mm Variante.
      Die war schon von Anfang an eine Diva.
      .315 wurde viel schlecht geredet.
      Das lag aber meist weniger am Kaliber als an den Waffen.
      Die RG90 und RG100 gelten generell als zuverlässig.
      Bei der RG70 muss man etwas Glück haben.
      Meine RG100 läuft z.B. wie ein schweizer Uhrwerk und der Druck der Victory .315 war im Gegensatz zu den UMAs wirklich beeindruckend.
      Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
      Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)
    • Meines Wissens gab es die RG70 nie als 8mm Variante.


      Kenne die RG70 in 8mm jetzt auch nicht wüsste auch nicht dass es die mal in 8mm geben hat.

      Ich habe die RG70 zwar auch in meiner Sammlung als .315 SSW habe sie aber noch nicht ausprobiert. SSW mit den Kaliber .315 gibt es glaublich auch nur in Deutschland da ja ab 1994 keine 8mm SSW mehr hergestellt werden dürfen.
    • Users Online 1

      1 Guest