AirGhandi´s Youtube Channel

    • Hallo Matthias,

      ist schon klar das der 5mm Spacer der "F" Version beim Maxi Kit nicht mehr eingebaut werden darf.
      Hast du schon ein TbT Maxi Kit erfolgreich in eine HW30 eingebaut?

      Warten wir mal auf die Maße vom kleinen TbT Kit von Dia 177.

      Ich lass mich gerne davon überzeugen das es nicht nur mit der kurzen "F" Feder passt und dabei trotzdem unter 7,5 J bleibt :)

      Gruß
      PlinKing
    • Wenn du den Kolben ausbaust und mit der Stange die normal ins Abzugsystem einrastet auf ein Holz schlägst lösen sich im Kolben bei deutschen Weihrauchgewehren sowas wie Stahl Unterlegscheiben die an der Stange entlangrutschen. Die müssen raus.
      :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:
    • Bei meiner HW 30 (02/2017) war die eine 5mm dicke Stahlscheibe (Spacer) mit einem kleinen O-Ring auf der Kolbenstange gesichert.

      Natürlich glaube ich nicht das uns der Andi veräppelt!
      Habe mir gerade die neuen Kommentare zum Video durchgelesen. Da schreibt er nur das seine 161ms mit den JSB Exact macht. Ich glaube er hat damals (in einem alten Video?) aber wieder die org F-Feder eingebaut weil da nur das kleine TbT Kit eingebaut wurde...?

      Evtl. kann der Andi ja selber was dazu sagen? Er hat ja alle Einzelteile und einen Chrony zu Hause?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PlinKing ()

    • Neu

      Hey Jungs,
      also was ich sagen kann ist, dass ich die deutsche Feder drin habe die ich mir zum Ersatz gekauft hatte. Diese natürlich als F. Ich habe dann die beiden Federführungen ohne eine Scheibe eingebaut und meine Weihrauch hat jetzt im Schnitt 161m/s (mit JSB Exact 0,547gr)
      Die englische Feder habe ich ganz neu und noch nicht eingebaut. Aber sollte das zu stark sein, kann man die Feder ja anlegen oder kürzen. Ich habe auch schon selbst eine gekürzte starke Feder auf unter 7,5J mit einem Tuning Kit in einer anderen HW30S verbaut. Das hat auch super funktioniert.
      Und dass die Kits super sind, kann man ja mal alle Teilnehmer des Gartenflintenturniers fragen. Da haben die kleinen Gewehrchen ja richtig gerockt. Blöd nur dass ich mit nem anderen geschossen hatte... passiert mir nicht noch einmal ;)

      Mir ist es auch immer wichtig und ich achte peinlichst genau darauf dass alle meine LGs zuhause unter den 7,5J sind. Da ich doch etwas in der Öffentlichkeit stehe habe ich die Vermutung/Befürchtung dass vielleicht doch mal ein Ordnungshüter bei mir vorbei schaut irgendwann. Und daher nehme ich das sehr ernst.

      Viele Grüße
      Andi
      Weihrauch HW35 Review --Click--
      Luftgewehr richtig schießen - Den Prellschlag kontrollieren: --Click--
      Bestes Pressluftgewehr der Welt? --Click--
    • Neu

      Die Federführungen des kleinen Sets passten so wie geliefert nicht in meine org. Feder der HW30s. Ich musste die Röhrchen ganz schön runterschleifen. Im großen Set passen Feder und Federführungen zueinander. Wenns denn ne F Feder ist, also einfacher für die, die Handwerklich nicht gut ausgerüstet sind.

      Obs bei mir was gebracht hat, kann ich nicht mehr sagen. Meine org. Feder war krumm als ich das Set einbauen wollte. Bis die neue org. Feder da war verging über eine Woche.

      Seit ich hauptsächlich mit meinen Prellschlagfreien Matchgewehren schieße, hab ich eh so meine Probleme mit der Hw 30s zu treffen.
      :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:
    • Neu

      Hallo Andi,

      das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Ich habe ja 2 bearbeitete org. HW Federführungen mit der "F" Feder eingebaut. Mit der "F" Feder gibt es laut Bericht von alize bis auf den kleineren Innendurchmesser der Feder (deswegen müssen die kleinen TBT Kits scheinbar etwas nachbearbeitet werden) keine Probleme.

      Du schreibst ja selbst:

      AirGhandi schrieb:

      Ich habe auch schon selbst eine gekürzte starke Feder auf unter 7,5J mit einem Tuning Kit in einer anderen HW30S verbaut.
      Jetzt wäre nur noch interessant um wie viele Windungen du damals die starke Feder hast kürzen müssen um ohne zusätzliche Slip Washer / Unterlegscheiben / Spacer auf die max. 7,5J zu kommen.
      Ich rate jetzt mal... um genau 3 oder 4 Windungen? ;)

      Mir ist wie Dir auch wichtig das die HW30 Fans die hier mitlesen nicht ein "TbT Maxi Tuning Kit" oder gar eins von Vortek einbauen und damit versehentlich über die 7,5J kommen. Nicht jeder hat einen Chrony zu Hause, eine Werkstatt und das Werkzeug eine Feder vernünftig zu kürzen, die Windung anzulegen und zu verschleifen. Die HW 30 macht mit einer starken Feder und nur einer Federführung schon so max. 8-9- Joule je nach Diabolo. Das kann man bei Weihrauch selbst (190ms) in den Uk und US Foren und Videos jederzeit lesen und sehen. Leider ist es halt so das alles was über die 7,5J geht hier im "F" Land nicht erlaubt ist- egal ob es nur 8J oder 20J sind.

      Da du das TbT Maxi Kit schon hast wirst du es ja evtl. bald in eine HW30 einbauen? Dann bekommen wir ja bestimmt alle Infos evtl. in einem deiner tollen Videos und alle Unklarheiten (ob die Feder zu lang ist und der Kolben nicht mehr in den Abzug einrastet, ob die 7,5J eingehalten werden) sind beseitigt :)

      Vielen Dank für deine Videos :thumbsup:

      Grüße PlinKing
    • Neu

      Hey,
      ich habe gerade eine Whatsapp bekommen dass ich vielleicht etwas Verwirrung gestiftet habe.

      Also ich habe bisher 2 Kits verbaut. Die normalen, nicht die Maxi-Kits (die sich ja nur in der Zugabe einer Feder unterscheiden). Das eine Kit in eine HW30S mit originaler Weihrauch F-Feder, das andere mit einer gekürzten starken Weihrauch Feder. Beide haben danach unter 7,5J gehabt.

      Ich bin fest davon ausgegangen (so meine ich das meiner Kommunikation mit Nick Stanning von Tinbum Tuning verstanden zu haben) dass es sich bei der beigegebenen Feder um eine Weihrauch-Feder handelt die der F-Leistung entspricht. Ohne den Einbau der Washers soll die Leistung noch unter 7,5J bleiben.
      Ein Kumpel von mir hat sowohl Kit als auch eine HW30S bestellt. Sobald alles da ist, wir umgebaut haben werde ich meine neuesten Erkenntnisse dann noch einmal hier her schreiben!

      Viele Grüße
      Andi
      Weihrauch HW35 Review --Click--
      Luftgewehr richtig schießen - Den Prellschlag kontrollieren: --Click--
      Bestes Pressluftgewehr der Welt? --Click--
    • Neu

      Hi, meine HW30 kommt laut Versandmail morgen. Mein bestelltes TbT Kit ist unterwegs und ich hoffe es erreicht mich bald :whistling: . Sowie alles beisammen ist, geb ich auch meinen Senf dazu. Ich besitze zwar selbst NOCH keinen Chrony(der ist in Planung und wird selbst gebaut) kann aber beim Spezie messen. So ich alles miteinander verhäkelt habe, können wir Daten vergleichen. LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dia177 ()

    • Neu

      Hi, also die HW30 ist jetzt da. Ein wunderschönes Teil wie ich finde. Das TbT Kit kommt wahrscheinlich mit dem Segelboot, denn ich warte immer noch. Andi, die Frage an dich, wie lange hast du auf deine Kit`s gewartet? Jetzt ist der Plan erst mal so, das Original zerlegen, gucken, ob angelängte Feder oder abgeknippst, neu fetten und testen. Wenn das Kit kommt gibt's neue Infos.LG
    • Neu

      Hi, ich hab versprochen, die Maße des TbT Kit zu übermitteln wenn es bei mir ankommt.Heute war es dann endlich da. Also:

      Vordere Federführung (die kurze)
      Länge: 21,3mm (inkl. Teller)
      Durchmesser innen: 10mm
      außen: 12,7mm

      Hintere Federführung (die lange)
      Länge: 48,6mm (inkl. Teller)
      Durchmesser innen: 10mm
      außen: 12,5mm

      Beilagscheiben für die Feder (die zwei gleichen)
      Durchmesser innen: 13mm
      außen: 20mm
      Dicke: 3,2mm

      Kolbenstangenscheibe (die einzelne)
      Durchmesser innen: 10,1 mm
      außen: 20,2 mm
      Dicke: 2,1mm

      Ich hab die HW30 übrigens gestern mal zerlegt, nach Graten untersucht,geschaut, ob die Feder angelängt ist usw. und sie dann im Original wieder zusammengebaut und ausprobiert. Die Feder ist angelängt und hat 22 Windungen. Die ersten Schüsse waren aber nicht so pralle. Ich hab mal aus Quatsch auf „mein Fichtenholzbrett“ geschossen, und muss sagen, dass meine Browning M-Blade(war mal ein kleiner Frustkauf für 60€) da einen wesentlich besseren Eindruck hinterlässt. Nun mal sehen, ich denke, dass ich das TbT Kit am Wochenende einbaue und Anfang der Woche beim Spezi messen kann. Und bitte nicht vergessen, wir reden hier von HW30S im Kaliber 5,5 mm. LG
    • Neu

      Hallo zusammmen,

      ich möchte auch mal meine Erfahrungen mit dem TbT Kit zum besten geben.

      Kurz zum Hintergrund:

      Ich schieße FT in Klasse 4 und habe mit einer LGU angefangen. Leider habe ich nach einiger Zeit gemerkt, dass mir das Gewehr zu schwer ist, besonders im stehenden und knieenden Anschlag (großes ZF und Hamster kommen ja noch zusätzlich zum Gewicht dazu)

      Da ich schon von kleinauf mit dem HW30 von meinem Opa geschossen habe und immer gut klar kam habe ich kurzum beschlossen mich mit einem HW30s auch im FT zu versuchen.

      Von Anfang an war klar dass ich in meine neue HW30s gleich ein TbT Kit einbaue, Airghandi's Bericht sei Dank.

      Die originale HW30s hatte eine angelegte und geschliffene Feder und eine E0 von 6,4J mit JSB Exact 4,51mm.

      Ich habe mir das Maxi-Kit mit der bösen Feder bestellt und das mit Absicht. Bereits in der LGU habe ich die Exportfeder verbaut die ich soweit gekürzt habe dass ich unter 7,5 J komme.
      Durch diese Maßnahme hat man meiner Erfahrung nach ein komplett anderes Schussverhalten, der Schuss bricht wesentlich schneller, der Prellschlag ist ebenfalls anders, irgendwie schneller/knackiger kann man schlecht beschreiben muss man probiert haben.
      Ich treffe damit wesentlich besser.
      Weiterer Nebeneffekt, die Feder verliert über die Jahre kaum an Kraft da die Vorspannung sehr gering ist.

      Beim TbT Maxi habe ich die Feder so weit gekürzt dass die Vorspannung noch ca. 2-3mm beträgt, damit habe ich mit JSB Exact 4,51mm 164 m/s mit einer Variation von +-1 m/s. (nach ca. 1500 Schuss Einlaufphase)

      Das ganze Prozedere macht natürlich viel Arbeit, ich hatte die HW30 ca. 5 mal zerlegt und die Feder immer weiter gekürzt, angelegt und geschliffen, man muss sich rantasten.

      Mit unveränderter Feder hatte die HW30 übrigens 14,5 Joule, das Schussverhalten war trotzdem noch 1a.

      Ich hoffe ich konnte mit meiner Abhandlung etwas zum Thema beitragen.

      @Airghandi: man trifft sich in Ebern ;)

      Gruß

      Benedikt
    • Neu

      Hallo Dia177,

      Danke für die Maße. Könntest du evtl. noch die Dicke (Länge) der jeweiligen "Teller" der Tbt Federführung messen? Wäre super!

      @'bmxludwich
      Um wieviel Windungen hast du die Maxi Kit Feder (org Weihrauch Ex Feder?) kürzen müssen um auf die 164ms zu kommen und wie lange war die gekürzte Feder wenn du nur noch 2-3mm Vorspannung hattest? Hatte die gekürzte Feder evtl. mehr als die org. 2,8mm Drahtstärke? Ich vermute eher einen Schreibfehler... 2-3cm satt 2-3mm Vorspannung würden passen ;) ? Möchte deine Erfahrungen nicht anzweifeln- aber 14.5 J mit der Hw30 ?(

      Gruß PlinKing

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von PlinKing ()

    • Neu

      Hey Benedikt,

      wow super vielen Dank für dein tolles Feedback und die wichtigen Infos!
      Das war ein wirklich sehr hilfreicher Beitrag!

      Kannst du mir vielleicht noch sagen mit welchem Zielfernrohr du dich an FT mit der HW30S ran traust? Man ist da baulich ja etwas limitiert...

      danke dir für deine Info!

      Viele Grüße
      Andi
      Weihrauch HW35 Review --Click--
      Luftgewehr richtig schießen - Den Prellschlag kontrollieren: --Click--
      Bestes Pressluftgewehr der Welt? --Click--
    • Benutzer online 1

      1 Besucher