Walther Century GT

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Walther Century GT

    Walther Century GT incl. Walther ZF 6 x 42 mit Parallaxe - Ausgleich

    Da ich auf der Suche nach einen Luftgewehr war und mich in In- und Ausländischen Foren über verschiedene Modelle informierte, bin ich auf die Walther Century gestoßen.
    Über dieses Gewehr gibt es im Ausland einige aber in Deutschland so gut wie keine Informationen.

    Meine Vorgaben für eine Luftdruckwaffe waren :
    • Knicklaufgewehr

    • Laufverriegelung

    • geringer Prell schlag ( wegen ZF )

    • ohne offene Visierung mit der
      Option durch vorbereitete Aufnahmen diese später zu montieren

    • leichte Demontage zur Wartung

    • Kostenrahmen mit ZF max. 250,- €

    • deutsches Fabrikat wegen
      Ersatzteilversorgung

    • Gewinde zur Aufnahme einen
      Schalldämpfers

    • Kolben sollte hinten einen
      Kolbenring haben um Abnutzung und Systemgeräusche zu verringern

    All diese Vorgaben erfüllt das Walter Century. Der Lauf wird von Carl Walther gefertigt und das gesamte Gewehr bei UMAREX.

    Technische Daten:
    Kaliber: 4,5 mm (.177) Diabolo
    Lauflänge: 400 mm
    Energie: < 7,5 Joule ( < 175m/s )
    nur mit EWB 16 Joule ( 240 m/s )
    nur mit EWB 24 Joule ( 295 m/s )
    Länge: 1095 mm
    Breite: 56 mm ( ZF – breiteste Stelle )
    Höhe: 190 mm ( incl. ZF )
    Gewicht: 4274 g ( gewogen incl. ZF )
    Abzug: XM - Abzug - Vorzugsweg und Abzugskraft verstellbar


    Die Brünierung und die Schrift sind sauber und gleichmäßig aufgetragen.





    Das Gewehr hat eine Pass - und formschlüssige Laufverriegelung aus Aluminium, dadurch ist die gleichbleibende Präzision gewährleistet. Durch drücken des Hebel´s in Richtung Lauf wird dieser entriegelt.





    Beim Spannen wird eine automatische Sicherung aktiviert, die auch bei Montage eines ZF sehr gut zu bedienen ist.




    Das Laufgewicht ist aus Aluminium und hat eine kleine eingefräste Schiene zur Aufnahme eines Korn´s, das 1⁄2 Zoll UNF Gewinde zum Aufschrauben eines Schalldämpfer´s ist auf den Lauf geschnitten worden und nicht Teil des Laufgewicht´s und
    wird durch eine Überwurfmutter geschützt.




    Das Laufende ist sauber angefast und Grat frei, die Züge sehr gut zu erkennen.




    Die Löcher zur Montage der Kimme sind auch vorhanden.






    Das Walther 6x42 ZF mit Parallaxe – Ausgleich muss man selber montieren, da das Gewehr nicht vollständig montiert kommt.








    Der Kolben besteht aus Kunststoff und ist unter der Kolbenplatte, die aus Gummi besteht innen hohl, dadurch ist das Gewehr leicht Kopflastig. Das Gewehr liegt aber trotzdem gut in der Hand und macht auch durch die Verzierungen auf dem Schaft
    einen guten Eindruck. Alle Spaltmaße sind gleichmäßig.




    Das Century hat den gleichen Abzug und das gleiche Abzugssystem ( Bild 13 ) wie das LGU und das LGV. Beim XM – Abzug sind der Vorzugsweg ( Bild 12 rechter Pfeil ) und die Abzugskraft ( Bild 12 linker Pfeil ) einstellbar. Bei dem als Zubehör
    angebotene Tuningabzug kann zusätzlich noch der Abzugspunkt eingestellt werden. Da ich sowieso den Tuningabzug einbauen will und ein Testbericht auch die Inneren Werte beleuchten sollte, werde ich sobald der Abzug eingetroffen ist den Einbau dokumentieren und auch
    die Innereien vorstellen.



    Fazit:
    Das Walther Century ist ein sehr schönes, präzises und leistungsfähiges Gewehr, was seine volle Leistung leider nur bei unseren nicht F- geplagten Nachbarn erreichen und ausschöpfen kann.

    Nach ein paar Probeschüssen muss ich sagen, bei dem Kolben ist der Rückstoß sehr gering und auch die Lautstärke hatte ich falsch eingeschätzt. Der Mündungsknall, wenn man ihn so nennen will, ist lauter als alles was aus der Systemhülse
    kommt. Und obwohl das Century keinen Drehkolben wie das LGU / LGV hat ist der Rückstoß sehr gradlinig.

    Wer also ein gutes Gewehr Made in Germany haben möchte, macht mit dem Century eigentlich nichts falsch.
    Images
    • Bild 1.JPG

      64.85 kB, 385×433, viewed 5,283 times
    • Bild 2.JPG

      80.47 kB, 1,176×289, viewed 9,033 times
    • Bild 3.JPG

      115.11 kB, 800×450, viewed 5,040 times
    • Bild 4.JPG

      99.22 kB, 800×450, viewed 5,118 times
    • Bild 5.JPG

      133.61 kB, 800×450, viewed 4,996 times
    • Bild 6.JPG

      139.22 kB, 800×450, viewed 4,936 times
    • Bild 8.JPG

      74.17 kB, 546×446, viewed 4,973 times
    • Bild 9.JPG

      134.41 kB, 998×434, viewed 4,999 times
    • Bild 10.JPG

      84.09 kB, 800×333, viewed 5,091 times
    • Bild 11.JPG

      92.54 kB, 795×296, viewed 4,839 times
    • Bild 13.JPG

      103.54 kB, 800×600, viewed 4,917 times
    • Bild 7.JPG

      89.45 kB, 800×600, viewed 5,030 times
    • Bild 12.JPG

      194.28 kB, 800×600, viewed 4,943 times
    Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren;
    Und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

    Mahatma Gandhi

    The post was edited 1 time, last by Punschendörper ().