Umarex Colt Single Action Army Peacemaker

    • Boah, über 150 Threads... ;( tu ich mir jetz aber nicht an.... nur die ersten gelesen... You get, what you paid.
      Ja, da ja viele dazu breit sind, wird das auch funktionieren...nur bei mir nicht mehr...Entweder ich kaufe China-Schrott für die Vitrine, oder es soll erstklassich funktionieren. Nur blöd, wenn man China-Schrott mit falschen Erwartungen kauft. Die Legends gehören dazu...billiger Murks
      Meine Videos:
      Diana 75 Klick
      / FWB 300 Klick/ Dan Wesson 715 Klick / UX Tornado Klick/ UX Beretta 92 FS Klick
    • NC9210 schrieb:

      flupp... schrieb:

      mit seinem konischen Lauf (ME hat da gespart )
      Der ME SAA hat einen konischen Lauf.Und wenn, dann hat Weihrauch gespart.
      Na dann sind Deine anders als meine. Höchstens, wenn ich den 4,5er und den 5,5er abwechselnd vorn und hinten messe und das Ergebnis für einen nehme (der 4,5er hat außen einen dünneren Lauf, so daß der Ausstoßer klappert, das ist das einzige schräge an dem Ding).

      Actionshooting... NIE würde ich den LEP so mißhandeln! (den Uma allerdings auch nicht - es sei denn, es gibt mal ´nen Navy, dann können die Dinger ins Clo)
    • Weiß ich... und daß meine Läufe absolute Zylinder sind leider auch. (vielleicht sind die ja sehr wertvoll, wenn das so einmalig ist, wer weiß ;) )

      Ich meinte aber eher eine Navy-Co2-Version. Für die LEP-Variante suche ich noch einen Büchsenmacher, der einen alten SSW-Neumann dazu umbauen darf. Kann auch nicht teurer sein als die Mondpreise für die legendären Pietta-LEPs.

      Ob man diesen LEP-Umbau dann auch führen darf, wenn er rechtlich nach der Ursprungswaffe (SSW) behandelt wird? *lol*
    • Gerade fürs Action shooting finde ich LEP klasse...alleine schon temperaturunempfindlich und bekommt auch bei schneller Knallerei keinen Cool-Down..
      Was nervt ist, das befüllen der Patronen..aber wenn man nun 50 Stück hätte, kann man erstmal ordentlich was verschießen..

      Mir jedoch wäre das zu teuer für bissel Luft...daher gebe ich mich, wenn es mal nicht scharf sein soll, mit Co2 zufrieden..es ist aber jedes mal wieder total merkwürdig wenn man dann mal zum Co2 Umarex fingert.. Fühlt sich einfach falsch an..

      Kenne aber auch Kandidaten die im ME SAA eigenes angefertigte Patronen mit Shotgun-Primer verwenden..glaub wenn sowas in nem Umarex technisch gehen würde, würde dir das Teil irgendwann um die Ohren flattern..der ME hält und hält und hält...
    • Na, so gleichmäßig ist LEP auch nicht, selbst mit Flasche und Druckminderer gibt es immer mal schlaffe Patronen, die entweder den Druck nicht länger halten, oder bei Füllen heimlich einen Teil wieder abblasen. Und wer seine Geschosse nicht richtig setzt (einpreßt), hat einen mehr oder weniger präzisen Start.

      Knallt natürlich lustig, da braucht man keine dreckigen Schrotzünder, sondern was auf die Ohren. Ob das ein Vorteil ist... die meisten schießen doch zu Hause, wo der Schall erst so richtig steppt, wenn viele Wände in der Nähe sind. Da finde ich Co2 wieder angenehmer, weil weicher im Abschuß, kommt man meist ohne Gehörschützer aus.

      Der Vorteil von LEP ist die in der breiten Allgemeinheit akzeptierte sportliche Komponente, dann aber nur mit Handpumpe, heißt ja auch Schießsport :thumbsup:

      LEP und Co2 darf man schon mal vergelichen, aber scharf und Co2...
    • Für alle, die sich mal eine Patronenschachtel aus Pappe selbst basteln wollen



      Tolles Video. Ich werde demnächst auch mal mein Glück versuchen.
      Lust auf ein Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen ?

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
      Befrei sie! Hilf uns, ein sportliches Angebot für uns Hobby-Cowboys zu schaffen.
    • Moin
      Konnte gestern mal die Griffstücke des Umarex SAA und einem echten New Model Army vergleichen. Die scheinen identisch in den Maßen zu sein. Hab auch noch irgendwo Griffe für einen Vorderladerrevolver. Wie kann man die für den Umarex anpassen? Irgendwo gab es mal eine Anleitung, möchte jetzt aber ungerne den ganzen Thread durchkämmen.
    • Sunset Sam schrieb:

      Für alle, die sich mal eine Patronenschachtel aus Pappe selbst basteln wollen
      Ich werde demnächst auch mal mein Glück versuchen.
      Hallo,
      eine relativ einfache Schachtel habe ich gebastelt, auf festes Fotopapier DinA 4 randlos gedruckt, hat´s gut funktioniert. Wo man Schneiden und Knicken muß dürfte klar sein. Hoffe es klappt mit dem Einstellen.
      Viele Grüsse vom Anderl
      co2air.de/attachment/179726/?s…ed64b79948f58b577d4cd7347
      Leider sind die Bilder von Photobucked in alten Beiträgen verschwunden.