Weihrauch Gemeinschaft

    • New

      Kriegshammer wrote:

      Brauche ich eigentlich einen Adapter für die HW100 wenn ich eine Chinapumpe benutze. Bei der Stromrider hab ich einfach den Quickfill Adapter draufgesteckt und gut.
      Ist diese Pumpe:
      amazon.de/gp/product/B07PPFPZZ…_asin_title?ie=UTF8&psc=1
      Du bräuchtest sowas hier: huma-air.com/Weihrauch-HW100-fill-probe oder eben einen entsprechenden Adapter amazon.co.uk/Best-Fittings-Qui…7FSM9G1L/ref=cts_sp_2_vtp

      Ich tippe mal das der Quickfill von der Stormrider für einen Snap in Verbinder ist. Bei der Outlaw ist das so. Wenn Du Glück hast ist der am Schlauch der Pumpe geschraubt und lässt sich abschrauben. Dann könntest Du den Fülladapter der HW100 auch direkt anschrauben.
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • New

      Brauche mal euren Rat:
      Ich habe eine HW 77 gehabt, jedoch war ich nicht wirklich ganz so sehr zu 100% mit ihr zufrieden ( :D ) trotz v-mach Kit.
      das Laden und Diabolo reinfummeln war mir etwas umständlich, hat zeitlich gefühlte ewigkeit gedauert, spannhebel auf, runter, diabolo rein, spannhebel zu

      jetzt überlege ich (schon seit einiger geraumer Zeit) mir eine HW 35 zu holen, lauf öffnen, diabolo rein, spannen, direkt wieder schließen, also schonmal schnellerer ladevorgang.

      jedoch mag ich es nicht so wirklich preller zu schießen, und tu es mir sehr schwer damit, möchte es aber lernen und beherrschen können.

      Gute idee, oder werde ich unglücklich?
    • New

      Wie wäre es denn mit einer Walther LGV? Die prellt weit weniger als eine HW35 und ist auch präzise. Ich hab beide schon geschossen und ich persönlich finde die Walther besser.

      Die LGV ist im Übrigen gerade bei einem Laden mit F im Angebot. Eine gebrauchte HW35 wird es wohl bei eGon trotzdem günstiger geben.
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • New

      kevin231o wrote:

      Gute idee, oder werde ich unglücklich?
      Das wird dir keiner wirklich beantworten können, wie glücklich du mit dem Gewehr wirst oder nicht, das entscheidest am Ende nur du! ;)

      Wenn du aber generell nicht so gut mit Prellern zurecht kommst, trotzdem gern auch mal einen Knicker schießen möchtest, dann empfiehlt es sich, dass du dir ein Federdruckgewehr mit geringem Prellschlag aussuchst...
      :D
      Womit wir wieder (wie so oft) bei einer HW 30 S wären...
      Noch einfacher zu spannen als die HW 35, da simpler Kugelverschluss. Du musst einfach nur den Lauf abknicken und kannst loslegen.

      Das schönste an dem Gewehr ist der Charakter! Einfach aber gut verarbeitet, führig, sanfter Prellschlag, sehr präzise und es ist "gutmütig"!!!
      Mit der HW 30 S lassen sich schnell gute Ergebnisse erzielen!

      Ein wenig "Prellerblues" gehört trotzdem dazu! :P Ein paar Grundregeln muss man halt immer beim Prellerschießen beachten!
      Aber darin liegt ja auch ein gewisser Reiz, die Herausfirderung und am Ende auch der Spaß!
      :thumbsup:

      Gruß
      UCh

      @clifford hat natürlich auch Recht, was eine gute Alternative betrifft!!! Die neue LGV macht einem das Schießen auch recht einfach! Man muss nur das Geld in die Hand nehmen wollen und v.a. größere und schwerere Gewehre mögen! Präzise ist das Ding ohne jeden Zweifel! :thumbup:
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • New

      Stimmt eine HW30 S macht auch eine Menge Spaß wenn man neben dem Preller Blues nicht auch noch den Feder Blues hat. Ich hab mich da eher an der Größe des erwähnten Knickers orientiert und da ist mir eben die Walther LGV (ab 2012) eingefallen. Die hab ich und eine HW35 hatte ich auch mal. Der Abzug an der HW35 (auch bei der HW30S) gefällt mir besser, aber was den geringen Prellschlag und die geringe Lautstärke angeht, hat die LGV doch einiges zu bieten. Ja schwer ist sie leider aber die HW77 soll ja auch nicht so leicht sein. Die hatte ich leider noch nicht.

      Zum Warm werden (und auch bleiben) eignet sich eine HW30S ganz hervorragend. Ich hab mittlerweile 2 1/2 davon. :thumbsup: Da bin ich Fan
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • New

      Zwischen HW30 und HW35 liegen Welten vom Kraftaufwand beim Spannen. Der Zeitaufwand beim Laden ist gleich.
      Wenn Geld nicht so ausschlaggebend ist ... Magazinwaffe!
      Die Stormrider schieße ich mit Abstand am liebsten. Auch wenn die Magazine hakelig sind und meine Stock Waffe nicht gerade das Muster an Präzision ist.
      Früher oder Später werde ich wohl die 1k für ne HW100 Ausgeben oder erst mal den Zwischenschritt zur Rotex gehen.
      LG Oliver

      Diana Stormrider, Weihrauch HW30S, HW35
      Umarex H&K G3 6mm, Umarex Glock 17 Gen5 6mm CO2

      ... und ich lächelte und es kam schlimmer!
    • New

      kevin231o wrote:

      jetzt überlege ich (schon seit einiger geraumer Zeit) mir eine HW 35 zu holen, lauf öffnen, diabolo rein, spannen, direkt wieder schließen, also schonmal schnellerer ladevorgang.

      jedoch mag ich es nicht so wirklich preller zu schießen, und tu es mir sehr schwer damit, möchte es aber lernen und beherrschen können.

      Gute idee, oder werde ich unglücklich?
      Hey Kevin,

      welche Größe bevorzugst du bei einem Gewehr?
      Magst du lieber größere und schwerer oder lieber kleine leichtere Gewehre?

      Soll sich 7,5 Joule haben oder darüber?

      Das hier wären meine Favoriten:

      2,6 Kg schwer und verhältnismäßig klein Weihrauch HW 30 S und die Vorzugsweise mit dem kurzen Lauf, der eine Laufgewinde besitzt. Sehr geringer Prellschlag. Sehr Präzise. Maximal 9 Joule bzw. mit Basteleien auch mehr.

      3,1 Kg schwer und schon etwas ausgewachsener ist die Weihrauch HW 50 S. Kaum teurer als die HW 30 S, der Prellschlag ist nur unwesentlich stärker als bei der HW 30. Die Präzision ist sehr gut. Möglichkeit auf 16 Joule zu gehen.

      4,2 Kg schwer und ein richtig großes Gewehr ist die Walther LGV. Sehr leise, der Prellschlag ist für so ein großes Gewehr auch sehr gering. Sehr gute Präzision. Sehr leichte Umrüstung auf 16 Joule.

      Es gibt natürlich noch viele weitere Modelle, die auch gleichwertig Präzise und ebenfalls so gut verarbeitet sind.

      Die HW 35 wiegt 3,8 Kg, ist auch sehr präzise und sehr robust. Allerdings ist bei ihr der Prellschlag schon sehr ausgeprägt. Du benötigst auch viel mehr Übung mit dem Gewehr, um sauber zu treffen.

      Schöne Grüße

      Heiko
      Planlos geht mein Plan los.
    • New

      Danke für eure Antworten :)
      Von Walther Luftdruckwaffen halte ich eher nicht so viel, als KK kommt die GSP her, sobald die WBK dann da ist

      HW 30 wäre mir schon zu klein, will schon etwas festeres in den Händen halten, und kein Jugendgewehr :D
      HW 50 soll wohl ziemlich oft ne klirrende Feder haben, das war schon bei der 77er abturn :/
      Hw 100 hatte ich schon, war mir dann aber mit über 5 Kg (mit ZF), genauso wie die fwb300, deutlich zu schwer

      Das einzige Gewehr mit dem ich sehr zufrieden war, war die Feinwerkbau 601, mega präzise und es hat alles gepasst,
      hat jetzt aber weichen müssen, da ich bald eine Feinwerkbau 800 kaufen werde, der Kompressor steht ja schon da

      Stormrider war bereits auch schon zum testen da, ging aber wieder zurück, weils zu sehr "Spielzeug" war
      CZ200 war ansich von führigkeit echt gut, nur leider die Präzision mangelhaft

      leider, immer wenn ich scharf auf etwas bin, vergeht innerhalb kürzester Zeit die lust daran, daher hat auch schon die zweite ( :D ) HW45 und Colt 1911 4,5mm Diabolo weichen müssen

      schwierig wenn man sich nicht entscheiden kann :/ das befürchte ich nämlich bei der hw35 auch, dass die nicht allzu Oft beschossen wird
    • New

      Ist sicher auch ne Frage was du damit machen möchtest.
      Das mit dem gewicht der HW100 kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Die TK ist ganze 700g leichter als die HW35.
      Spielzeuggefühl trifft auf die Stormrider zu. Die 30S empfinde ich mit 1,85 nicht als Spielzeug bei dem Gewicht+ZF.
      Aber da ist ja jeder anders. :D
      LG Oliver

      Diana Stormrider, Weihrauch HW30S, HW35
      Umarex H&K G3 6mm, Umarex Glock 17 Gen5 6mm CO2

      ... und ich lächelte und es kam schlimmer!