Weihrauch Gemeinschaft

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zunächst stelle ich mal die diversen SD hier rein sobald sie bei mir eingetroffen sind. 2x Weihrauch. 35 und 80 . Und einmal Aftermarket für eine 350 Magnum. Versand Mitteilung ist schon da. Schießmöglichkeit über 7,5 Joule im benachbarten Ausland ist schon in Arbeit. Dann möchte ich mal sehen was sich bei einem 4,5 mm bei bis 20 Joule so abspielt. Rein der Interesse halber. Welcher Diabolo da zum Zuge kommt. Leider nichts in 5,5 mm oder darüber. Wäre auch Interessant wenn man mal die Möglichkeit hat. Ein Extra Lauf in 5,5 käme da wirklich nur für die HW 80 in Frage.
    • Kriegshammer wrote:

      Wie Stark ist eigentlich das Stärkst nicht PCP LG?
      Ob Knicklauf oder PCP ist hier gleich.
      Entscheidend ist das Medium für die Geschoßbeschleunigung.
      Normale Luft läßt sich max. bis zu 330 m/s beschleunigen.
      Die daraus resultierende höchste Vo liegt zwangsläufig darunter !

      Verwendet man z.B. Helium statt Luft zur Geschoßbeschleunigung, dann ist die Vo wesentlich höher.
      Heliumgas ist wesentlich "dünner" als Luft und gestattet somit eine höhere Beschleunigung.
      (ca. 400 bis 500 m/s)
      Vielen, die ihr Maul weit aufreißen, fehlt es an Biss.

      co2air.de/galerie/image/23399/…62a2946019af9b50aab0a4688
    • ShenHao wrote:

      Kriegshammer wrote:

      Wie Stark ist eigentlich das Stärkst nicht PCP LG?
      Ob Knicklauf oder PCP ist hier gleich.

      Vom technisch, theoretischen Aspekt der Luft vielleicht. Aber keiner baut ein Knicker in .45cal der Sinn macht ... denk ich mal :D

      Bei PCP kann man mittlerweile enorm hohe Leistungen mit großen Kalibern und schweren Murmeln generieren.
      Ich denke Kriegshammer möchte eher wissen was an Federdruck Waffen so gebaut wurde was gerade noch zu benutzen ist und Sinn macht. Das liegt denke ich weit unter den Möglichkeiten moderner PCP Waffen.
      Life is good
    • @ShenHao Das glaube ich jetzt nicht, dass es mit Luft als Medium nicht möglich ist, über 330m/s zu beschleunigen. Es wird ja öfter vom Überschallknall bei LG berichtet und dass man Überschallgeschwindigkeit vermeiden will, da sonst das Diabolo nicht mehr stabil fliegt und trudelt.
      Halte stets die Ruhe heilig, denn nur Verrückte haben's eilig
    • GeckoR wrote:


      Ich denke Kriegshammer möchte eher wissen was an Federdruck Waffen so gebaut wurde was gerade noch zu benutzen ist und Sinn macht. Das liegt denke ich weit unter den Möglichkeiten moderner PCP Waffen.
      Genau so. :thumbsup:
      LG Oliver

      CR600W, Airbug, H&K G3 6mm, Glock 17 Gen5 6mm, P320 4,5mm
      HW30S, HW35
      Stormrider

      ... und ich lächelte und es kam schlimmer!
    • ShenHao wrote:

      Normale Luft läßt sich max. bis zu 330 m/s beschleunigen.

      Die daraus resultierende höchste Vo liegt zwangsläufig darunter !
      Das stimmt so nicht. Es gibt genug Pressluftgewehre
      die das deutlich überschreiten.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • NC9210 wrote:


      Das stimmt so nicht. Es gibt genug Pressluftgewehredie das deutlich überschreiten.
      Hallo Daniel, gib mir bitte Gelegenheit etwas dazu zu lernen.
      Ich bin der Meinung, dass die Schallgeschwindigkeit in der Luft das höchste Maß der Geschoßßbeschleunigung beim LG darstellt.

      Horst.
      Vielen, die ihr Maul weit aufreißen, fehlt es an Biss.

      co2air.de/galerie/image/23399/…62a2946019af9b50aab0a4688
    • NC9210 wrote:

      ShenHao wrote:

      Normale Luft läßt sich max. bis zu 330 m/s beschleunigen.

      Die daraus resultierende höchste Vo liegt zwangsläufig darunter !
      Das stimmt so nicht. Es gibt genug Pressluftgewehredie das deutlich überschreiten.

      Korrekt!

      Übrigens auch Federdruckgewehre, nach denen hier ja eingangs gefragt wurde.
      Einige amerikanische Modelle von Crosman bspw. bringen locker über 1100 fps!
      Manche bis zu 1500 fps!!! Das ganze im Cal.177; macht dann metrisch eine V0 bis ca. 450 m/s.

      Mit schwereren Diabolos und bei ca. nur noch 400 m/s kratzt man dann an der 50J Grenze!

      :D Würde ich sowas schießen wollen?!?! Definitiv nicht! Wobei ich auch gerne einmal erfahren würde wie solche Büchsen treten!!!
      Präzises schießen ist da wohl nicht mehr angesagt.

      Meiner Erfahrung nach lässt sich ein Preller in 4,5 mm bis ca. 24J noch halbwegs kontrolliert und präzise schießen. Je nach System vielleicht etwas mehr, aber ab 28J wird es dann schon deutlich ruppiger! Darüber habe ich noch keinen Preller geschossen und 4,5/.177 macht ab einer gewissen E0 beim Preller in meinen Augen auch keinen Sinn mehr!

      Gruß
      UCh
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • ShenHao wrote:

      NC9210 wrote:

      Das stimmt so nicht. Es gibt genug Pressluftgewehredie das deutlich überschreiten.
      Hallo Daniel, gib mir bitte Gelegenheit etwas dazu zu lernen.Ich bin der Meinung, dass die Schallgeschwindigkeit in der Luft das höchste Maß der Geschoßßbeschleunigung beim LG darstellt.
      Ich weis nicht wer das in die Welt gesetzt hat, es wird auch
      in einigen (guten) Büchern behauptet, hat aber noch nie
      gestimmt.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Am Montag; Dienstag sind folgende SD hier. Weihrauch HW 80 SD 16mm Laufdurchmesser und HW 35 S/E SD 15mm Laufdurchmesser zum aufstecken und fixieren. Beide vom Hersteller. Für die Diana 350 Mag. gibt es auch einen, aber den habe ich (noch) nicht bestellt. Dafür aber Riemenbügel. Alles für D auf 7,5 Joule WBK frei. Dazu testweise noch Diabolos von JSB. Die Straton Spitzkopf. Krisenbedingt habe ich i.M keine Möglichkeit etwas bei meinen Ausländischen Kollegen zu testen. Ihr wisst was ich meine. Also HW80 und 35 sind Gesetzeskonform. Der Händler ist natürlich der Ansicht es würde etwas bringen bei 7,5 Joule mit SD. Mehr dazu die nächste Woche.

      Der Händler hat auch auf die Mail mit meiner Reklamation zur 350 geantwortet. Hätte ein neues Tunnelkorn geschickt ! Aber das alte lag ja im Karton. Habe ich ihm gesagt. Hat sich gefreut. Falls noch etwas wäre würde das Gewehr sofort umgetauscht werden. Aber bis jetzt passt alles wieder soweit.

      Bis die SD Dinger da sind verkrieche ich mich wieder zu meiner LP Anfrage. Geordert habe ich mal nach einigen Recherchen und Empfehlungen eine HW 45 LP in schwarz brüniert mit Holzgriffschalen. Etwas Plinken auf Dosen geht immer im Garten. Und nichts für ungut. Bin bei euch bestens aufgehoben wie ich schon öfter gemerkt habe. Ihr bringt mich mit eurer Erfahrung immer wieder auf den Boden der Realität.

      Gruß
      Michael
    • So die Weihrauch SD sind auch schon da. Einmal 15 mm und einmal 16 mm. Also HW 35 und HW 80. Beides konform in F Ausführung für F Gewehre 7,5 Joule. Der 16 mm Typ könnte auch für meine Diana 350 Magnum passen. Momentan mache ich mich gerade schlau ob eine App die es für mein Iphone gibt etwas taugt zur dB Messung. Ausreichend Platz hätte ich. Sehr ruhig also ohne Nebengeräusche würde auch passen. Geschossen auf 30 Meter in einen Strohballen hinein um möglichst Nebengeräusche zu eliminieren. Einfach abfeuern, Einmal mit und einmal ohne SD. Sehen ob es einen messbaren Unterschied gibt. Dazu muß ich das Phone mit einem Halter neben dem Lauf montieren vorne. Für das Gewehr einen Bock aus Holz zimmern um gleiche Bedingungen zu haben. So jedenfalls die Idee. Etwas Hausgemacht zugegeben. Mal sehen ob das was wird. Natürlich nur der Experimentier Freude wegen. Dann geht es um die eigentliche Konfiguration von ZF und passendes HW. Und das einschiessen damit. Bis dato habe ich mal alle meine ZF unter den Waffen durch getauscht. Hatte aber der Witterung wegen noch nicht die richtige Gelegenheit Zeit, Waffe und ZF zusammen zu bringen im Freien.

      Alles was es zur Diana zu sagen und schreiben gibt, werde ich natürlich in der Diana Gemeinschaft der Richtigkeit halber posten. Dort war ich ja auch schon präsent. Da wird noch eine Anfrage zur Diana 350 Magnum Luxus N-tec kommen. Einen Stellplatz habe ich noch. Und nur meine MW 35 E hat bis jetzt Nußbaum. Bei meiner neuen Weihrauch HW 45 LP bin ich mir noch nicht sicher wo ich die unterbringen könnte. Zumal die auch noch als "Spaßgerät" zu, plinken gedacht ist. Hatte sie nur kurz in meiner LP Knicker Anfrage gezeigt. Gibt es etwas extra für LP Geschichten, oder gehört die HW 45 mit in den Gemeinschafts Thread zu Weihrauch mit hinein. Weihrauch Gemeinschaft sagt ja etwas zum Hersteller und weniger zum Modell bzw. zu LG oder LP. Oder liege ich da falsch.

      Gruß
      Michael
      Images
      • IMG_5798.JPG

        267.16 kB, 1,024×768, viewed 8 times
      • IMG_5799.JPG

        234.62 kB, 1,024×768, viewed 7 times
      • IMG_5800.JPG

        232.07 kB, 1,024×768, viewed 8 times
      • IMG_5788.JPG

        117.83 kB, 768×1,024, viewed 14 times
      • IMG_5789.JPG

        135.53 kB, 768×1,024, viewed 7 times
    • Hey Micha,
      Gratuliere zur hw 45, meine ist mittlerweile schon knapp 30 Jahre und erfreut mich immernoch jede Woche. :thumbsup:

      Wie ich sehe hat Weihrauch jetzt grüne fiberoptik Stäbe in der kimme,ich habe leider noch eine normale Visierung. kannst du mal bitte ein Foto von der kimme hochladen.Werde demnächst eine fiberoptik nachrüsten mit ein paar Stäben.
      Gruß Dome
    • Mr.EK wrote:

      Momentan mache ich mich gerade schlau ob eine App die es für mein Iphone gibt etwas taugt zur dB Messung.
      Hallo Michael! Da bin ich auf Deine Tests aber sehr gespannt!
      Ich suche schon seit paar Wochen eine Möglichkeit, die Schusslautstärke zu messen. Vergebens. Weder mit Handy (App), noch mit dem PC. Alles zeigt sehr unterschiedliche Ergebnisse an.
      Was ich aber nicht verstehe, warum Du "Einmal mit und einmal ohne SD" vergleichen willst? Ist doch klar, dass es mit SD leiser ist!
      Bei mir geht es um kleine Unterschiede. Ich möchte z.b. die originale SD-Kegeln im Weihrauch SD mit den bearbeiteten vergleichen.
      Oder in einem Match LG Laufmantel: 1-, 2-, 3-, 4- und 5-Kammer SD miteinander vergleichen...

      PS. Ich glaube es wird besser, wenn Du deine Tests im Der Schalldämpfer-Erfahrungsthread postest und nicht hier.
    • Hier mal etwas von Schlottmann bezgl. Schalldämpfer.
      Ich denke, dessen Aussage braucht man nicht anzweifeln. Erspricht im Video bei ca. Min. 2,50 von 15 DB Dämpfung. Ich meine mich zu Erinnern, das 5 DB mehr einer Verdopplung der Lautstärke entspricht.



      Hier auch noch mal was möglicherweise interessantes von Schlotti :

    • Es ist mir völlig klar, dass ein SD den Mündungsknall stark reduziert, egal, ob das ein bisschen längerer oder kürzerer Lauf ist, ob das ein Pressluft-, Federdruck-, co2-, Vorkomprimier- oder sonstnochwas-LG ist! Deswegen diskutiere ich gar nicht darüber...