Weihrauch Gemeinschaft

    • New

      Kriegshammer wrote:

      Drunter... aber klar was gemeint ist. Dachte da ist eine einfache balistische Kurve... gibt es ein Programm mit dem man das grafisch darstellen kann wenn man die Austrittsgeschwindigkeit und das Gewicht kennt?
      Ja: ChairGun
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • New

      Chairgun ist auch als App verfügbar, zumindest für Android.


      Kal12B wrote:

      Das unten is ne Hw97. Das andere ein zf....

      Spass beiseite.....
      Ein Bushnell elite 4200....
      Meines Wissens nach von vielen ft Schützen der ersten Generation in Deutschland die erste Wahl für auf preller
      Schick. Das schiesst heute kaum noch jemand, glaub ich.
      So, wie ich das in Erinnerung habe, ist beim Elite 4200 die Eyebox ziemlich klein und auch messen eine Übungssache.
      Aber es war bis vor vielleicht 9-10 Jahren so ziemlich das einzige Glas, das prellschlagfest war und eine 50m- taugliche Optik hatte.
      Als Hawke dann im FT aufgetaucht ist, hat sich das geändert.
      Welches Absehen hast du drin?
      Ich meine, dass standardmäßig immer Duplexabsehen verbaut war und MilDot schwer zu bekommen war bzw. umgebaut werden musste.

      Musashi hat sich für das Glas eine feine Prismenlösung ausgedacht, mit der er im Anschlag die Frontparallaxe ablesen konnte.
    • New

      So ist zwar nix neues aber heute hab ich es endlich geschafft das neue tuning Züngel einzubauen.
      Und ich muss sagen es ist echt der Hammer, und sieht nicht nur gut aus. Die 2 Einstellschrauben lassen keine Wünsche offen.
      Bin voll und ganz zufrieden. :D
      Images
      • IMG_20200218_221050.jpg

        251.86 kB, 1,024×768, viewed 15 times
      • IMG_20200218_220700.jpg

        220.44 kB, 1,024×768, viewed 12 times
    • New

      Kriegshammer wrote:

      Sehen aber nicht sonderlich "fingerfreundlich" aus. Mag eher etwas breitere Abzüge.
      Die maximale Breite wird ja ein Stück weit vom Abzugsgehäuse vorbestimmt.

      Ob das jetzt wirklich eine Alternative zum Rowanzüngel ist bleibt abzuwarten. Preislich definitiv.
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • New

      Esti wrote:

      Chairgun ist auch als App verfügbar, zumindest für Android.


      Kal12B wrote:

      Das unten is ne Hw97. Das andere ein zf....

      Spass beiseite.....
      Ein Bushnell elite 4200....
      Meines Wissens nach von vielen ft Schützen der ersten Generation in Deutschland die erste Wahl für auf preller
      Schick. Das schiesst heute kaum noch jemand, glaub ich.So, wie ich das in Erinnerung habe, ist beim Elite 4200 die Eyebox ziemlich klein und auch messen eine Übungssache.
      Aber es war bis vor vielleicht 9-10 Jahren so ziemlich das einzige Glas, das prellschlagfest war und eine 50m- taugliche Optik hatte.
      Als Hawke dann im FT aufgetaucht ist, hat sich das geändert.
      Welches Absehen hast du drin?
      Ich meine, dass standardmäßig immer Duplexabsehen verbaut war und MilDot schwer zu bekommen war bzw. umgebaut werden musste.

      Musashi hat sich für das Glas eine feine Prismenlösung ausgedacht, mit der er im Anschlag die Frontparallaxe ablesen konnte.
      Ich habe ein Mildot absehen drin.
      Wollte das Ding schon immer haben seit ich 2009 die Hw97 entdeckt habe.
      Naja das Sichtfeld ich für mein empfinden nicht kleiner als beim alten Sightron..... Messen habe ich noch nicht wirklich ausprobiert...
      .....
    • New

      Kal12B wrote:

      Esti wrote:

      .So, wie ich das in Erinnerung habe, ist beim Elite 4200 die Eyebox ziemlich klein und auch messen eine Übungssache.
      ...
      Naja das Sichtfeld ich für mein empfinden nicht kleiner als beim alten Sightron..... Messen habe ich noch nicht wirklich ausprobiert...
      .....
      Sichtfeld weiss ich nicht, wie groß das im Endeffekt ist.
      Mit Eyebox ist der Bereich des optimalen Augenabstandes zum Okular gemeint. Den musste man aus meiner Erinnerung schon ziemlich präzise treffen, um den vollen "Durchblick" zu haben. Aber ist ja alles Gewöhnungssache.
    • New

      Naja auch der augenabstand ist nicht wesentlich anders als beim Sightron......
      Ich keine aber einige Gläser wo man das recht gut treffen muss.
      Nach ettliche Jahren. Ft sollte das für mich aber kein Problem darstellen.
    • New

      Esti wrote:

      Kal12B wrote:

      Esti wrote:

      .So, wie ich das in Erinnerung habe, ist beim Elite 4200 die Eyebox ziemlich klein und auch messen eine Übungssache.
      ...Naja das Sichtfeld ich für mein empfinden nicht kleiner als beim alten Sightron..... Messen habe ich noch nicht wirklich ausprobiert...
      .....
      Sichtfeld weiss ich nicht, wie groß das im Endeffekt ist.Mit Eyebox ist der Bereich des optimalen Augenabstandes zum Okular gemeint. Den musste man aus meiner Erinnerung schon ziemlich präzise treffen, um den vollen "Durchblick" zu haben. Aber ist ja alles Gewöhnungssache.
      Da ich ein Verfechter der einfachen Ausdrucksweise bin und auf anglyzisimen sch..... Wusste ich ehrlich gesagt bis eben nicht wirklich was du genau meintest.