Weihrauch Gemeinschaft

    • Kal12B wrote:

      Punkt 1: man kann aus einem 26er auch ein 25er shortstroke drehen....
      Punkt 2: ist das mein Ernst!
      Punkt 3: der Weihrost Müll ist nur Bastelei nebenher :thumbsup:
      @Kal12B
      Ich habe bei der HW 30 die Erfahrung gemacht, das dort ein Long Stroke besser funktioniert!
      Die Schussentwicklung ist dadurch zwar nicht mehr so kurz aber dafür viel sanfter und das Gewehr bleibt sehr ruhig.
      Dadurch verwackelt man dann weniger.

      Probiere das doch mal aus. :thumbup:
      Planlos geht mein Plan los.
    • Chrissikofski wrote:

      clifford wrote:

      Ein deutscher Vertrieb für Customairseals wäre schön. Dann muss man nicht mehr so lange warten :whistling: :D
      Dann mal los.... ist doch eigentlich ganz einfach.... :) Bestell eine Charge von Allem und vertreib es in Deutschland ;)
      ich versuche das gerade schon mit Diana Outlaw Teilen. Inbesondere mit unkastrierten Ventilen. :D :thumbsup:

      Noch nen Vertrieb mit Dichtungen? :whistling:
      Paragraf 1. jeder macht seins

      The post was edited 1 time, last by clifford ().

    • Ferrobell wrote:

      Kal12B wrote:

      Punkt 1: man kann aus einem 26er auch ein 25er shortstroke drehen....
      Punkt 2: ist das mein Ernst!
      Punkt 3: der Weihrost Müll ist nur Bastelei nebenher :thumbsup:
      @Kal12BIch habe bei der HW 30 die Erfahrung gemacht, das dort ein Long Stroke besser funktioniert!
      Die Schussentwicklung ist dadurch zwar nicht mehr so kurz aber dafür viel sanfter und das Gewehr bleibt sehr ruhig.
      Dadurch verwackelt man dann weniger.

      Probiere das doch mal aus. :thumbup:
      Naja... viel sanfter geht ja eh kaum.... ist für mich das prefekteste 7,5Joule Gewehr das es out off the box gibt.
      langweilig vom Outfit wie die meisten HW`s aber technisch für das Geld einfach perfekt.
      "don`t eat the yellow snow" (Frank Zappa) .... "why not? it could be beer" (Chrissikofski)
      " It don't mean a thing if it ain't got a spring "

      ...too many air rifles!
    • Wir haben erst letztens jemanden bei uns hier oben gehabt, der hat sich einen Customschaft für die HW 30 von "Boyds" bestellt und angepaßt.

      luftvapen.info/download/file.php?id=1171
      luftvapen.info/download/file.php?id=1169
      das ist echt nett geworden.
      hat nichtmal 90€ gekostet.

      plus einen Haufen Arbeit natuerlich
      "don`t eat the yellow snow" (Frank Zappa) .... "why not? it could be beer" (Chrissikofski)
      " It don't mean a thing if it ain't got a spring "

      ...too many air rifles!

      The post was edited 1 time, last by Chrissikofski ().

    • Leute wo bleibt da der Spaß, wenn ihr aus den Preller versucht Presslüfter zu machen. Ein bißchen tuning is ja OK aber ich will meine weihrauch preller auch noch anspruchsvoll schießen.So kastriert kann man sonst gleich die fwb 300 oder 600 nehmen die sind mir nämlich irgendwann zu langweilig geworden. Wer seine Waffe und den Prellschlag kennt der trifft auch super. Also vergesst bei dem ganzen tuning nicht das schießen. :new15: *lol* *lol*
    • Moin!
      Sehe ich das Richtig... wenn ich eine HW30S mit Gewinde für einen Kompensator haben möchte muss ich ein RWS Set kaufen? Die normale Ausführung scheint keins zu haben?
      LG Oliver

      Diana Stormrider, Weihrauch HW30S, HW35
      Umarex H&K G3 6mm, Umarex Glock 17 Gen5 6mm CO2

      ... und ich lächelte und es kam schlimmer!
    • Kriegshammer wrote:

      Moin!
      Sehe ich das Richtig... wenn ich eine HW30S mit Gewinde für einen Kompensator haben möchte muss ich ein RWS Set kaufen? Die normale Ausführung scheint keins zu haben?
      Die normale Version hat Kimme und Korn. Also entweder ein Set oder mal bei Schlottmann schauen. Die haben die HW30S auch als Deluxe Version mit SD Gewinde.
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • Soll die Plasteausführung werden. Bleibt dann also nur das RWS Set... das ist dann aber wirklich ein 1/2 Zollgewinde oder ist der dann da nur geklemmt über ne Madenschraube oder ähnliches?
      LG Oliver

      Diana Stormrider, Weihrauch HW30S, HW35
      Umarex H&K G3 6mm, Umarex Glock 17 Gen5 6mm CO2

      ... und ich lächelte und es kam schlimmer!
    • Kriegshammer wrote:

      Soll die Plasteausführung werden. Bleibt dann also nur das RWS Set... das ist dann aber wirklich ein 1/2 Zollgewinde oder ist der dann da nur geklemmt über ne Madenschraube oder ähnliches?
      Wenn Du mal einen Link hättest?
      Aber wenn ich das meine was Du meinst dann ist das ein 1/2 Zoll UNF gewinde. Ist denn ein SD dabei? Dann sowieso.
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • Also das "klassische" RWS-Set besitzt keinen Plastikschaft. Das ist der Standardbuchenschaft mit einem schwarzen "Softlack".
      Bei diesem Set ist der Schalldämpfer auch definitiv über ein 1/2" UNF am Lauf verschraubt.

      Es gibt bei manchen Anbietern auch ein ähnliches Set mit dem Polymerschaft.
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Unfallchirurg wrote:

      Also das "klassische" RWS-Set besitzt keinen Plastikschaft. Das ist der Standardbuchenschaft mit einem schwarzen "Softlack".
      Bei diesem Set ist der Schalldämpfer auch definitiv über ein 1/2" UNF am Lauf verschraubt.

      Es gibt bei manchen Anbietern auch ein ähnliches Set mit dem Polymerschaft.
      Genau. Das Set mit dem schwarzen Buchenschaft hat meine Frau sich gegönnt. Da ist ein kürzerer Lauf mit 1/2 Zoll UNF Gewinde dran.
      Paragraf 1. jeder macht seins

      The post was edited 1 time, last by clifford ().

    • Kriegshammer wrote:

      Ok danke. Jetzt heißt es warten.
      Hab das "Originalset" in Holz (schwarz) bestellt.
      Dann wünsche ich viel Spaß und Gratulation :thumbsup: . Die von meiner Frau hatte schon einen relativ ordentlichen Prellschlag. Hab das mit meinen beiden anderen HW30S verglichen. Ich hatte die zwar noch nicht auf, könnte mir aber vorstellen das da mit Unterlegscheiben vor der Feder gearbeitet wurde, denn diese HW30 reizt die 7,5 J sehr gut aus und das nicht nur mit JSB ;-). Egal, bald weiß ich mehr, denn da kommt noch eine neuen Kolbenmanschette rein und Federführungen. :thumbsup:

      Bin auf Deinen Bericht gespannt. :thumbup:
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • Guten Abend liebe Leute,

      ich habe heute eine "lustige" Beobachtung gemacht.

      Etwas Hintergrundinformation. Ich hatte mir eine F Feder für eine HW30 gekauft und die auch mit einem TbT Kit zusammen eingebaut.
      Länge der Feder 16,8cm.

      Dann hatte ich für zwei weitere HW30 noch zwei Federn geordert. Länge der Federn 16,8cm.

      Die verbaute brachte aber kaum Leistung. Mit RWS Meisterkugeln 0,53g gerade mal 5,3 J (E0). Auch mit einer Custom Air Seal Dichtung keine Verbesserung. Andere Federführungen eingebaut. Gleiches Problem.

      Heute habe ich die HW30 wieder zerlegt um zu schauen ob die Dichtung vielleicht eine Macke hat, da hab ich dann auch mal eine der neuen Federn neben die verbaute gelegt und was soll ich sagen? Die Feder die im Einsatz war ist nun kürzer. 15,5cm. Wie kann das angehen? Ich bin mir zu 100% sicher, das alle Federn am Anfang 16,8cm hatten. Kann es sein, dass die Federn so weich sind, das die sich derart verkürzen?



      Danke und Gruß,
      Klaus
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • @clifford

      Speziell dazu, aber auch mal ein paar generelle Beobachtungen zu den aktuellen Weihrauchfedern:

      Ich habe in letzter Zeit bei einigen 7,5J HW-Modellen, u.a.: HW 30, HW 50, HW 57, HW77/97, HW 98, Federn gewechselt aber auch generell mit Federn "experimentiert"!

      Deine Beobachtung deckt sich mit meinen Erfahrungen bezüglich der HW 30!!!

      Da ich einige Weihrauchmodelle besitze und fast alle umgebaut bzw. "getunet" habe, hat sich ein relativ großes "Ersatzlager" für Federn angesammelt.
      Ich habe in den letzten zwei Wochen drei HW 30 Modelle zerlegt, alle stammen aus den Produktionsjahren 2016 bis 2018.
      2 Modelle davon haben vor knapp 1 1/2 Jahren eine neue Ersatzfeder bekommen. Das dritte Modell (2018) hatte noch die ab Werk verbaute Feder im System.
      Die Feder in diesem Modell brachte noch 7,2 Joule bei einer Länge von etwas über 15 cm!
      E0 gemessen mit JSB Exact.
      Eines der anderen beiden Modelle (Black/Stainless von 2016) hatte 2018 eine neue Ersatzfeder bekommen! Diese Feder war völlig platt!!! Mittig gekrümmt, gestaucht und noch knapp 5J mit Exact Bei fast gleicher Federlänge!!!
      Das Interessante an diesem Modell ist die Tatsache, dass ich die ursprünglich verbaute Feder noch hatte, und diese in etwa die selbe Schussbelastung, wie die neue Feder besaß, aber noch gut über 7,5J brachte! Diese Feder, die ich 2018 ausgebaut hatte besaß auch noch eine Länge von 16,3 cm!
      Das dritte Modell läuft immernoch konstant bei 7,4J mit einer neuen Ersatzfeder, die ich vor gut 1 1/2 Jahren getauscht hatte. Die Länge habe ich nicht gemessen, da die Feder auch wirklich noch gut war!
      Im selben Zuge habe ich 4 HW 30 Federn, die ich noch hier liegen hatte vermessen.
      Darunter zwei platte und gekrümmte Federn, eine bereits geschossene aber noch gute und eine neue Ersatzfeder!
      Alle Federn besitzen die gleiche Anzahl an Windungen und auch die gleiche Drahtstärke!
      Die Längen sind in diesem Vergleich natürlich nicht mehr aussagekräftig, aber das Problem deutet auf den Federstahl an sich oder dessen Behandlung hin!

      Bei einer HW 50 mit Feder ab Werk von 2018 das selbe Spiel! Das Gewehr wurde mit unter 500 Schuss belastet. Die Feder stark gestaucht und noch knapp 6J Leistung...
      Im Gegensatz dazu brachte meine HW57 von 2018 eine Leistung von "gut über 7,5J"!!!
      Die Systeme teilen sich die gleiche Feder sowie den gleichen Kolben, und der Hub der HW 50 ist sogar noch etwas länger, als bei der HW 57!

      Eine weitere interessante Beobachtung, die ich in der letzten Zeit mit 7,5J Federn fürs HW 77/97 System gemacht habe:
      ich hatte in den letzten Monaten für meine Systeme, aber auch für die Gewehre einiger Schützenkollegen Ersatzfedern bestellt.
      Schon bei der ersten Lieferung vor ein paar Monaten fiel mir auf, dass die neuen Ersatzfedern alle anscheinend anders wärmebehandelt bzw. gehärtet wurden. Bei den bestellten 4 Ersatzfedern war der Federstahl deutlich dunkler, als bei den Ersatzfedern, die ich zwischen 2017 und Anfang 2019 bestellt hatte.
      Die Maße, Drahtstärke und Windungszahl aber absolut identisch!
      3 der Federn wurden verbaut und alle 3 Federn brachten DEUTLICH über 7,5J!
      Eine Verwechslung mit 16J Federn für den Exportmarkt ist auch ausgeschlossen, da diese um einiges Länger sind und auch 0,2 mm stärkeren Draht besitzen.
      Ich habe daraufhin bei 2 weiteren Händlern bestellt mit dem gleichen Ergebnis!

      Da ich seit Ende des letzten Jahres auch 4 erwerbsscheinpflichtige Systeme hier hatte und noch 2 dieser Systeme hier habe kann ich aus Erfahrung mit diesen Systemen sagen, dass diese Probleme dort rein gar nicht zu beobachten waren!
      Alle 4 Systeme (3x 2018 und sogar ein Schläfer aus 2013) besaßen im Neuzustand ziemlich genau 18 Joule! Eine Ersatzfeder, die zusammen mit einem Kit verbaut wurde ebenfalls.

      Also ich gehe davon aus, dass Weihrauch in den letzten Jahren anscheinend Probleme bei den Federn hat. Zumindest was die 7,5J Federn betrifft!!!

      Zur HW 30 muss man allerdings auch nochmal explizit anmerken, dass die Konstruktion schon auf deutliche Belastung der Feder ausgelegt ist! Mehr als bei jedem anderen Weihrauchmodell!
      Die HW 30 besitzt einen 59mm Hub mit einem Kolben, dessen Innenlänge gerade einmal 90,5 mm besitzt! Und auf diesen Raum muss die Feder auch komprimiert werden! Abzüglich Federführung(-en) wirds dort also recht kuschelig für eine knapp 17 cm lange Feder! Bei einer Drahtstärke von 3mm und 22 1/2 Windungen liegt die Feder fast auf Block!!!
      Eigentlich mag ich an den Weihrauchfedern das Setup von weicherem dünneren Draht bei verhältnismäßig längerer Feder, aber gerade die HW 30 würde meines Erachtens von einem härteren Setup mit stärkerem Draht und weniger Windungen profitieren!

      Auf jeden Fall hat Weihrauch momentan Nachholbedarf bei der Federqualität!

      Gruß
      UCh
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -