Weihrauch Gemeinschaft

    • Kannst Du mir sagen, ab wann man das UTG 4-16x44 scharf bekommt?
      Stimmen die 10 Yards oder geht da auch noch darunter etwas?
      Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
      Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)
    • Bad.Boy wrote:

      Kannst Du mir sagen, ab wann man das UTG 4-16x44 scharf bekommt?
      Stimmen die 10 Yards oder geht da auch noch darunter etwas?
      Das muss ich direkt mal ausprobieren. Hab das bisher nur ab 15m getestet. Hab zum Glück etwas Platz.

      Ich probiere das später aus und melde mich dazu.
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • Bad.Boy wrote:

      Kannst Du mir sagen, ab wann man das UTG 4-16x44 scharf bekommt?
      Stimmen die 10 Yards oder geht da auch noch darunter etwas?
      Geht auch noch etwas drunter so um die 8-9m sind definitiv machbar, ich bin sehr zufrieden mit dem Glas im Moment werkelt es auf meiner Rotex. Klares Absehen, gute Verarbeitung und schönes Millot Absehen, ich bin da mal bei Ebay drüber gestolpert da hat die Gläser mal jemand neu für 100.- verkauft und auch das BugBuster war für knapp unter 70.- (neu) zu bekommen. Leider vorbei. ;(
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Bruchpilot75 wrote:

      Bad.Boy wrote:

      Kannst Du mir sagen, ab wann man das UTG 4-16x44 scharf bekommt?
      Stimmen die 10 Yards oder geht da auch noch darunter etwas?
      Geht auch noch etwas drunter so um die 8-9m sind definitiv machbar, ich bin sehr zufrieden mit dem Glas im Moment werkelt es auf meiner Rotex. Klares Absehen, gute Verarbeitung und schönes Millot Absehen, ich bin da mal bei Ebay drüber gestolpert da hat die Gläser mal jemand neu für 100.- verkauft und auch das BugBuster war für knapp unter 70.- (neu) zu bekommen. Leider vorbei. ;(
      Du hast die "Compact" Version, richtig? Mir persönlich ist das Absehen etwas zu "fett" im Vergleich mit dem Hawke Vantage Mil Dot Absehen.
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • Aktuell könnte ich das Accushot 3-12x44 auch zu sehr attrektiven Konditionen bekommen.
      Da ich indoor aber nur 7m habe und ich nicht dauernd umbauen will ist das dann wohl leider raus.
      Da sind dann leider bisher nur das 4-16x40 oder die kleinen 32er Accushot eine Alternative. :(
      Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
      Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)
    • Bad.Boy wrote:

      Aktuell könnte ich das Accushot 3-12x44 auch zu sehr attrektiven Konditionen bekommen.
      Da ich indoor aber nur 7m habe und ich nicht dauernd umbauen will ist das dann wohl leider raus.
      Da sind dann leider bisher nur das 4-16x40 oder die kleinen 32er Accushot eine Alternative. :(
      Klär mich mal auf kann dir gerade nicht folgen ?? ?(
      Das 3-12x44 geht nicht unter 10m scharf zu bekommen? Und von welchen 4-16x40 redest du?
      Also an deiner Stelle würde ich ein Bug Buster 3-12x32 nehmen oder eins aus der Hunter Serie die stellen schon auf 3-5m scharf.

      versandhaus-schneider.de/product_info.php/products_id/39007

      versandhaus-schneider.de/product_info.php/products_id/40408
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Lt. Bruchpilot75 ist das Accushot 3-12x44 erst über 7m scharf.
      Da ich jedoch zu Hause indoor nur 7m habe, muss ich wohl das true Hunter 4-16x40 oder etwas ganz Anderes nehmen.
      Bisher scheinen nur die UTGs auf derart kurze Dustanzen scharf und parallaxxefrei zu sein.
      Hawke, Nikko usw. fangen dangen bei den Gläsern mit variabler Vergrößerung (bis 9x, 12x, 16x) wohl erst über 7m an.
      Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
      Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)
    • Bad.Boy wrote:

      Lt. Bruchpilot75 ist das Accushot 3-12x44 erst über 7m scharf.
      Da ich jedoch zu Hause indoor nur 7m habe, muss ich wohl das true Hunter 4-16x40 oder etwas ganz Anderes nehmen.
      Bisher scheinen nur die UTGs auf derart kurze Dustanzen scharf und parallaxxefrei zu sein.
      Hawke, Nikko usw. fangen dangen bei den Gläsern mit variabler Vergrößerung (bis 9x, 12x, 16x) wohl erst über 7m an.
      Also ich hab das UTG Accushot 4-16x44 eben getestet und die Scheibe mal auf 5m platziert und das Bild war scharf auf niedrigster Stufe (4) und Parallaxe auf 10 yard. Geht also.
      Paragraf 1. jeder macht seins
    • Hey, vielen Dank Clifford.

      Dann sollte das 3-12x44 das auch schaffen.

      Ist der Unterschied von der True Hunter zur Accushot Serie denn wirklich so gravierend?
      Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
      Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)
    • Hier mal noch ein paar Bilder von den verschiedenen Schäften. HW 35 E hat Nußbaum. Alle anderen Buche unterschiedlich gefärbt.
      Images
      • IMG_5664.JPG

        218.44 kB, 768×1,024, viewed 14 times
      • IMG_5671.JPG

        192.97 kB, 768×1,024, viewed 8 times
    • Diana 350 Magnum einschießen auf 25 Metern Freistehend mit dem 3-9 x 44 ZF. Noch nicht fertig eingestellt. Habe keine Dioptrinverstellung gemacht am Glas, da ich eine 1+ Lesebrille trage und immer vergesse die abzusetzen.
      Images
      • IMG_5691.JPG

        163.03 kB, 768×1,024, viewed 11 times
      • IMG_5680.JPG

        240.82 kB, 1,024×768, viewed 6 times
    • Verschiedene Lauflängen und Schäfte.
      Images
      • IMG_5686.JPG

        355.73 kB, 1,024×768, viewed 5 times
      • IMG_5684.JPG

        228.93 kB, 768×1,024, viewed 5 times
      • IMG_5683.JPG

        322.64 kB, 1,024×768, viewed 3 times
      • IMG_5678.JPG

        219.23 kB, 768×1,024, viewed 3 times
      • IMG_5669.JPG

        318.91 kB, 1,024×768, viewed 5 times
      • IMG_5670.JPG

        361.25 kB, 1,024×768, viewed 4 times
    • Die Diana 350 Magnum ( jedenfalls meine ) spannt sich sehr "trocken". Aber sie ist leicht zu knicken und mit etwas Einstellarbeit und dem richtigen Glas auch auf 25 Meter sehr präzise. Prellschlag verspüre ich keinen. Das Dia Lager scheint zum "einfädeln" etwas großzügiger gehont zu sein. Auch schräg eingesetzt findet das Dia seinen richtigen Sitz ohne zu fummeln und nach zudrücken mit dem Daumen. Ja richtig. Die Diana hat noch keine Riemenbügel. Die kommen noch. Der Schaft wird auch noch dunkler gebeizt.

      "Solange der Knicker noch knickt und der Preller noch prellt, ist es um unser Hobby noch sehr gut bestellt" . :thumbup:

      Auch wenn ich manchmal meine eigene Sicht auf die Dinge habe. Nichts für ungut Freunde.

      Gruß

      Michael

      The post was edited 1 time, last by Mr.EK ().

    • irgendwie gefällt mir die hw80 nach längerem betrachten ganz gut... :love: besonders in 5,5mm fände ich die interessant.
      welche version würdet ihr bevorzugen, die mit dem kurzen lauf und sd oder die mit dem langen lauf ohne sd ? :rolleyes: