Pistolenholster - eins für fast alle (Z906 - ISSC)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pistolenholster - eins für fast alle (Z906 - ISSC)

      Achtung, das ist eine DIY-Lösung ! Keine Garantie oder Gewährleistung ! :whistling:

      Das Wetter ist lausig, meine Nylonholster sind in der Auflösung - Was tun sprach Zeus . . .
      Die beste Zeit ein Problem anzugehen, dass mich schon eine Weile ärgert.
      Mir fehlt ein Universalholster für meine Pistolen, die Z-917 lassen wir mal aussen vor.

      Vorgabe:
      Z-906, Z-914, Röhm 88, Mauser HSC90, Walther 380 , ISSC M22 und die alten Erma 75 sollen in ein einziges Holster passen.

      Lösung:
      Nach einigem Umsehen entdeckte ich das Walther P22 Schnellziehholster aus anständigem Leder und guten Nähten.
      Es öffnet auf Daumendruck zum Körper, hängt (für mich) ideal am Gürtel und wird auch von kürzeren Jacken verdeckt.
      Ideal für meine Zwecke!

      Das Holster wird mit leichter Seifenlauge ordentlich gewässert und anschliessend gespült.
      Dabei immer wieder durchwalken damit es sich richtig vollsaugt und die Steifheit verliert.
      Dabei lösen sich auch gleich die Farbüberschüsse, die im Sommer die hellen Klamotten versauen.

      Die ISSC wurde mit Gefrierbeuteln wasserdicht ummantelt, so dass sie überall 1-2mm an Umfang zunahm.
      Sie bekam die Aufagbe das Leder zu dehen. Das Einführen in das nasse Holster kostet etwas Kraft, geht aber recht gut.
      So tief wie möglich, damit auch im Abzugsbereich alles richtig gedehnt wird.
      Der Lederstreifen des Holsterveschlusses wurde zusätzlich mit etwas Pappe unterfüttert.

      Jetzt gaaaaaanz langsam trocknen lassen - Zimmertemperatur ist ideal !

      Nach ca. 5 - 8 Stunden wird die Dehnwaffe herausgenommen - das Leder ist noch leicht feucht -
      und das Holster innen mit Ballistol sanft eingesprüht (bitte nicht in Öl ersäufen).
      Die Waffe mit den Gefrierbeuteln wieder rein und etwas Geduld bis zu vollständigen Trocknung. Nochmal etwa fünf Stunden.

      Test: Alle Waffen passen - nur bei einigen schlabbert der Riemen mit den Druckverschlüssen erheblich.
      Beim Probieren ergibt sich ein Idealpunkt für einen zweiten Druckknopf - 25mm unter dem Originalen.
      Campingdruckknöpfe habe ich noch genug. Also, Loch ins Leder gebohrt, Druckknof eingehämmert -> fertig !!!

      Nochmal die Pistolen in allen möglichen und unmöglichen Lagen ( Auto, Fahrrad, enger Stuhl, Jackenwechsel, rennen etc.) ausprobiert -
      alles sitzt sicher und fest und mit wird mit einem Daumendruck befreit. So hatte ich mir das vorgestellt . . .

      Kosten: Holster ca. 27 Euro, 1 Edelstahl-Druckknopf ca. 1.-, etwas Wasser, ein paar Gramm Ballistol 8o

      Das zweite Holster für die beste Ehefrau der Welt ist auch gerade fertig geworden . . . :)

      Ich hoffe ihr könnt die eine oder andere Idee verwenden.
      Gruss EGP

      The post was edited 1 time, last by Schrotty ().

    • Jetzt auch mit Bildern . . .

      Hier mein Versuch die Aktion digital zu verewigen . . . von der Z.906 bis zur ISSC :
      Images
      • 1-Holster-Zoraki-906.jpg

        179.02 kB, 800×668, viewed 61 times
      • 2-Holster-Zoraki-914.jpg

        162.63 kB, 800×619, viewed 53 times
      • 3-Holster-Mauser-HSC90.jpg

        179.4 kB, 800×684, viewed 45 times
      • 4-Holster-Walther-PK380.jpg

        209.68 kB, 800×764, viewed 49 times
      • 5-Holster-ISSC-M22.jpg

        229.4 kB, 800×808, viewed 48 times
    • Man sieht, dass bei den Bildern 1-3 der zusätzliche Druckknopf verwendet wird,
      während bei 4+5 der originale zum Einsatz kommt.
      Mit etwas mehr Bastelei bekäme man sogar eine Zoraki 917 sicher unter . . . :
      Images
      • 6-Holster-Zoraki-917.jpg

        205.03 kB, 800×750, viewed 39 times