Revolver .380 R: Zoraki R1 2,5"

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Revolver .380 R: Zoraki R1 2,5"

    Revolver 9mm R: Zoraki R1 2,5"


    Hier möchte ich nun euch den Zoraki R1 Revolver vorstellen.
    Dieser Revolver kommt vom türkischen Hersteller Atak Arms. In der non PTB Version hatte er seither eine Zinktrommel in die sich auch 9mm PAK laden liessen.
    Die PTB-Version hat nun sogar eine Stahltrommel! :love: Der Lauf ist mit einer Sackbohrung und einem Stahlstift gegen Ausbau gesichert.


    technische Daten:

    Kapazität: 6 Schuss
    Länge: 186mm
    Höhe: 140mm
    Breite: 36mm
    Leergewicht: 750g
    Kaliber: .380R Knall


    Zuerst: Die matte Beschichtung ist auch beim R1 verbessert worden. Die sollte somit abriebfester sein. Auch hier sind keine Bläschen zu sehen wie bei einigen Zoraki 917ern.



    Die Beschriftung ist aufgelasert und ganz filigran! Die Buchstaben ist innen sogar schraffiert:



    Habe versucht den Trommelspalt auf Bild zu bannen. Der beträgt gerademal ca 0,5mm:



    Der R1 hat eine Fallsicherung. Die Kimme aus Zink ist aufgeschraubt. Fallsicherung hier zu sehen:



    Bei ausgeschwenkter Trommel lässt er sich nicht Spannen! Stahleinlage im Stossboden:



    Laufseele und Sperre aus Stahl. Mit einem Pfeiffenreiniger kommt man gut daran vorbei:



    Die Stahltrommel fasst keine 9mm PAK! Diese stehen dann über, sodas die Trommel sich nicht einschwenken lässt:



    Auslieferungszustand mit Koffer, Bürste, Abschussbecher und Bedienungsanleitung.
    Der gummiweiche Combatgriff lässt den Revolver extrem gut in der Hand liegen:



    Die Beschichtung sieht sehr sauber aus! :thumbup:



    Beim Spannen rastet der Hahn satt ein! Ein schönes "Klick" quittert Dieses. Genial!
    Die Seriennummer über der Trommel, PTB 945 dahinter angebracht:



    Der Trommelkran ist mit einer Imbusschraube fixiert. Mittlerweile ist
    die Beschichtung aber schon am Trommelkran etwas abgerieben:



    Hier prangt die Laussperre, die vllt. 4mm tief drinsitzt:



    DerTrommelschieber ist aus Zink:



    Abzug aus Zink:




    Mein Fazit:
    Für 119,- Euro bekommt man einen 6-schüssigen Revolver mit Stahltrommel.Die Beschichtung lässt noch etwas zu wünschen übrig für meine Begriffe,da sich am Trommelkran sich etwas davon gelöst hat von der Reibung am Rahmen.

    Stahl findet man an folgenden Stellen:
    Trommel, Ausstosser, Trommelkranz, Stossboden, Trommelstop, Trommeltransporteur.

    Zink an den anderen Stellen, wie:
    Rahmen, Kimme, Hahn, Trommelschieber, Abzug, Trommelkran.

    Ich kann den Revolver auf jeden Fall empfehlen für das Silvesterschiessen. Mit 6 Schuss und einer zuverlässigen Mechanik kann er die Nacht der Nächte bewältigen.
    Zum führen wäre er mir zu groß. Obwohl er mit Sicherheit sehr zuverlässig ist und sich im DA leicht abschlagen lässt!




    Ich hoffe euch hat auch dieser Testbericht wieder gefallen!


    Gruß,
    Mirko
    Images
    • 1.jpg

      120.09 kB, 593×575, viewed 6,622 times
    • 2.jpg

      164.5 kB, 805×599, viewed 9,826 times
    • 3.jpg

      148.42 kB, 796×577, viewed 5,804 times
    • 4.jpg

      103.87 kB, 352×620, viewed 5,825 times
    • 5.jpg

      95.14 kB, 393×587, viewed 5,752 times
    • 6.jpg

      308.26 kB, 604×1,074, viewed 5,830 times
    • 7.jpeg

      136.95 kB, 565×507, viewed 6,221 times
    • 8.jpg

      326.33 kB, 980×735, viewed 5,881 times
    • 9.jpg

      367.66 kB, 980×735, viewed 5,724 times
    • 10.jpg

      247.05 kB, 980×616, viewed 5,774 times
    • 11.jpg

      163.67 kB, 947×459, viewed 5,814 times
    • 12.jpg

      87.72 kB, 541×515, viewed 5,677 times
    • 13.jpg

      198.4 kB, 740×651, viewed 5,735 times
    • 14.jpg

      171.1 kB, 790×735, viewed 5,522 times