Kaufberatung: Schleuder für Anfänger

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kaufberatung: Schleuder für Anfänger

      Hallo Leute!

      Vor rund 15 Jahren war ich mal in nem Sportschützenverein. Ich würde ja gern wieder mit "richtigen Pistolen" schießen, aber das lässt es zeitlich nicht zu (arbeite viel zu viel) und es gibt inzwischen zu viel Theater um Pistolen gemacht... ("Wer eine scharfe Waffe besitzt, muß irgendwie kriminell sein" -.- ) Ist mir einfach zu umständlich geworden!
      Auf jeden Fall hab ich nach Alternativen gesucht, hab an "Pfeil und Bogen" gedacht, bin dann aber doch bei der Schleuder gelandet.
      Ich habe lange Nachtschichten in einem menschenleeren Industriegebiet, wo ich nicht besonders viel zu tun habe ;) Ich könnte also auf der Arbeit meine Langeweile mit Schießübungen verkürzen ^^ Zumindest wäre das mit einer Schleuder möglich, nicht aber mit nem Bogen oder gar mit Schußwaffen...

      Naja, lange Rede kurzer Sinn: Ich bräuchte mal ne Beratung was Schleudern angeht!
      Hab mich schon etwas umgeschaut, weiß aber nicht was das richtige wäre. Die Schleuder sollte auf jeden Fall "gut" sein, aber kein zu teures Profi-Gerät - will das erst mal ausprobieren. Auch bei den Kugeln bin ich unsicher... gerade zu Anfang hätte ich gern etwas günstigere Munition zum fleißig üben ;) Darf aber auch kein Schund sein, womit man nichts trifft.

      Bin für jeden Tipp dankbar!

      VG
      Birger
    • Ich habe diese hier: shoot-club.de/big-blue-zwille-…/waffen-zubehoer/a-14105/ ist soweit OK, ist ähnlich der bekannten Barnett Cobra, nur deutlich günstiger.
      Allerdings solltest du mit Sowas wirklich nur da schießen wo zu 100% nichts passieren kann, 8mm Stahlkugeln können schon ganz schön weit fliegen und haben auch eine gewisse Zerstörungskraft.
      Und die Sache mit dem Treffen, das ist reine Übungssache, gibt auch "Profis" die schießen mit einer einfachen Astgabel, einem Einweckgummi und kleinen Steinen die Kirschen aus dem Baum :D
    • Danke für den Tipp, die Schleuder merk ich mir mal...
      Ich warte mal ab, ob es noch andere Empfehlungen gibt.
      Allerdings solltest du mit Sowas wirklich nur da schießen wo zu 100% nichts passieren kann
      Ja, darauf achte ich schon ^^ Hier gibts keine Menschen, keine Tiere und nichts was kaputt gehen kann. Nur ein großer Platz mit viel Schrott ;)
    • Ich würde Dir als Anfänger die Rambone oder Die Scout empfehlen.
      Die Schießen beide Flachgummis , um Welten besser als diese Schläuche.
      Deutlich leichterer Auszug und viel mehr Geschwindigkeit.
      Die Gleichung , schwerer Auszug = mehr Energie , ist ein Trugschluß.
      Es ist entscheidend wie schnell das Latex sich zusammenzieht.

      Beide Schleudern gibt es im Slingshotchanelstore , was auch zu empfehlen ist , ist simpleshot aus den USA.


      Ich hoffe ich konnte helfen.

      Digl70
    • Rambone? Sind das nicht die Dinger über die man im vorherigen Thema sich beschert hat das die brechen? :D Ich sag eins Leute, werden nicht Opfer des Marketings.

      Wenn du selbst keine Zwille basteln wills, schaue bei kugel-winnie.de vorbei und kauf dir ne unscheinbare Zwille aus Multiplex.

      Zum Beispiel so was kugel-winnie.de/epages/6213675…136757/Products/061001065

      Erstens sind solche kaum zu brechen, zweitens selbst wenn du mit der Kugel den Zinken trifst, was solls. Gibt es halt ne Delle, mehr nicht. Und bei einer günstigen Zwille ist es nicht zu schade. Weiterer riesen Plus die ist schön kompakt, passt in jede Hosentasche und hat kaum Gewicht.

      Wenn du etwas treffen willst, würde ich auch auf jeden Fall Flachgummis empfählen. Nur das dumme dabei solche Flachbänder halten nicht lange, dafür lässt es sich viel angenehmer schießen als die grotigen Schläucher.

      Als Muni würde ich dir 8 bis10 mm Stahlkugeln empfählen. Die sind nicht zu klein, sind schön griffig. Sind aber auch nicht zu groß und zu teuer. Und wenn du einen kleinen Kugelfang bei dir in de Fa. aufhängst, und wenn das nur ein freihängendes T-schirt ist, dann ist Munni auch nicht so teuer wie man denkt. Nur einen starken Magneten besorgen, dann ist das sammeln nicht so aufwendig.

      Gruß vom Profi der mit Astgabel die Kirschen aus dem Baum schießt. :D
      Schleuder – Genial einfach, einfach Genial.:ngrins:
    • Es gibt sonst auch noch die Saunders Hawk, ist ähnlich der Big, die ich habe, hat nur anstatt Rundgummis ein Flachband, kostet so um die 25€
      Wobei, zum Anfang machste für 17€ mit der Big inkl. 120St. 8mm Kugeln nichts falsch. Zumindest kannste da schon mal sehen ob es dir Spaß macht, wenn´s dich dann gepackt hat bleibt es sowieso nicht bei der Einen :D , wenn es dann noch weiter geht, baust du dir irgend wann dann selbst welche siehe Slingshotchannel youtube.com/user/joergsprave.
      Anleitungen und Tipps gibt es im Netz genug.
    • Saunders Hawk, genau so wie die Big sind Zwillen für die eigentlich eine Armstütze vorgesehen war. Da die Armstütze aber in Deutschland verboten ist hat man das prompt abgebaut um den deutschen Markt nicht zu verlieren. Und jetzt haben wir zwei Krüpel mit viel zu hohen Zinken die zu viel Belastung aufs Handgelenk ausüben. Wenn das bei der Hawk noch irgendwie gerade noch zu verschmerzen ist, weil die mit Flachbändern ausgerüstet ist, ist die Big mit ihren Schläuchen definitiv ein Fehlkauf. Bei beiden Modelen wirst du ne kippbewegung während dem schießen vollführen die nicht gerade das Treffen begünstigt. Also wer so etwas kauft ist selbst schuld.
      Schleuder – Genial einfach, einfach Genial.:ngrins:
    • Morgen

      9 Gramm wrote:


      Rambone? Sind das nicht die Dinger über die man im vorherigen Thema sich beschert hat das die brechen? :D
      Ich sag eins Leute, werden nicht Opfer des Marketings.


      Wenn man die Gabel der Rambone nicht mit 20mm Stahlkugeln trifft, dann hält die wunderbar.
      Ich bin mit meiner Rambone sehr zufrieden, die liegt wirklich sehr ergonomisch in der Hand :thumbsup:

      Ansonsten kann ich die Scout (habe eine Gen2 mit Flipclips) ebenso empfehlen:
      Speziell für Anfänger ist die wunderbar zum probieren des Lieblingsstils, da sie so extrem flexibel ist, was Art und Montage der Gummis angeht.
      Keine große Knoterei, man braucht einfach nur einen Schraubendreher, um von Flachband auf Tubes zu wechseln.

      Munition: Stahlkugeln von 8-12mm, je nach verwendetem Gummi
      Für die ersten 50-200 Schuss würde ich Powderballs (mit Kreide gefüllte Kugeln) oder Paintballs im Cal .43 (eigentlich für RAM Pistolen) empfehlen.
      Die machen Spaß und falls man doch die eigene Schleuder treffen sollte, geht nichts kaputt.

      Die Auswahl der Gummis ist eine Abwägung aus Zugkraft, gewünschter Geschwindigkeit und Lebensdauer.
      Ich persönlich mag am liebsten Dankung 1745 in der chinesischen "looped" Ausführung.
      Die ziehen sich ausreichend leicht, halten beinahe "ewig" und haben für meine Ansprüche genug Dampf:
      Selbst bei meinem kurzen "Ankerpunkt-Mundwinkel" Setup bekomme ich 240-250fps mit 9,5mm Stahlkugeln hin.
      Langt mir! :D

      Viele Grüße,

      Oliver
    • 9 Gramm wrote:

      die Big mit ihren Schläuchen definitiv ein Fehlkauf. Bei beiden Modelen wirst du ne kippbewegung während dem schießen vollführen die nicht gerade das Treffen begünstigt. Also wer so etwas kauft ist selbst schuld.

      Ich bin nun kein Profi, und habe mir die Big nach Empfehlungen im Internet einfach mal zum Ausprobieren gekauft, stehe sonst mehr auf Luftgewehre.
      Einen Vergleich mit Profi Schleudern kann ich nicht ziehen, da mag es sicherlich besseres geben (mein Preislimit war damals 25€), trotzdem kann ich als "Anfänger" mit der Big auf 15-20m, Ziele in der Größe eines Telefonbuchs treffen, mit mehr Übung geht da wahrscheinlich noch mehr.
      Und bei Probeschüssen am See (beim Angeln), schätze ich die Reichweite mit den mitgelieferten 8mm Kugel auf gut 100m, von der Leistung her also durchaus mit einem guten Luftgewehr vergleichbar und deutlich stärker als eine Standard Futterzwille.
      Gruß Ingo
    • Leute ich sag euch eins, für eine Zwille braucht man nicht viel Geld ausgeben. Die beste wird eh eine sein die man selbst macht. Selbst mit einer Astgabel und paar Gymnastikbändern drauf habt Ihr eine Zwille die nicht schlechter ist als die Scout. Und auf jedenfall besser als ne BIG. Merkt euch einfach, es ist nicht die Zwille die trift, das ist der Schütze. Mit einer einfachsten Astgabel hat man ziemlich stabiles Gerät das auch Powerbänder problemmlos schießen tut, wenn man es den braucht. Und zur treffsicherheit mit der selbigen Astgabel, hier mal ein altes Video von mir

      youtube.com/watch?v=yMMlvTVlNs…=UUvzWUcVeVLxtkHl5igBfxSQ
      Schleuder – Genial einfach, einfach Genial.:ngrins:
    • Das bist echt Du? Respekt!
      Ich wohne aber in ner Großstadt, viele gute Astgabeln liegen hier nicht rum ;)
      Ich such erst mal was günstiges zum ausprobieren - nicht mehr und nicht weniger... alles andere kommt dann evtl. später (oder auch nicht).
    • Ich hab mir jetzt die BIG Blue geholt, die mir ganz zu Anfang genannt wurde.
      Nur zum ausprobieren reicht die wohl aus! Hab noch mal 100 Kugeln extra und ne Schutzbrille dazu bestellt... inkl. Versand knapp 34 Euro! Ist OK!