Günstige, alte Match-Luftpistole gesucht!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Günstige, alte Match-Luftpistole gesucht!

      Hallo liebe Leute!

      Ich schieße seit mittlerweile 2 Monaten im Verein LuPi und Luftgewehr.
      Nachdem ich mir vor einer Weile ein gebrauchtes FWB 300 zum Üben zu Hause ersteigert habe,
      suche ich jetzt eine präzise und preisgünstige Luftpistole.
      Da z.B. die FWB 300 (zugegebenermaßen vor einigen Jahren) als Match-Luftgewehr hergestellt wurde und jetzt ja doch ziemlich günstig gehandelt wird,
      suche ich also was in dieser Richtung als Luftpistole. Ich möchte damit ebenfalls zu Hause regelmäßig üben. Und sollte ich damit dann mal an meine bzw. ihre Grenzen stoßen :D , kann ich sie ja wieder verkaufen und mich dann immernoch nach was Aktuellerem umsehen.
      So etwas hier habe ich mir vorgestellt:
      • kann ruhig ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel haben
      • Muss solide, zuverlässig sein
      • Muss auf 10m so präzise schießen, dass es, wenn, dann stets an mir scheitert, nicht aber an der Waffe :)
      • nach Möglichkeit ein mechanischer Abzug (keine FWB 90^^)
      • Zustand ist nicht soo wichtig, sofern es gut Ersatzteile zu bekommen gibt
      • sollte schon zumindest mal als Match-Waffe genutzt worden sein
      • gerne mit Spannhebel! Auf Pressluft lege ich (noch) keinen Wert.
      • Preisrahmen: gebraucht ca. 150€
      • Bisher auf dem Plan habe ich die FWB 65
      Habt ihr da noch weitere Ideen? Bzw. kennt vielleicht sogar jemand wen, der zufällig gerade eine über hat? :thumbsup:

      Viele Grüße,
      slappen
    • Kauf Dir eine Feinwerkbau 65 oder 80 bei egun.

      Mit 150,- könnte es allerdings etwas knapp werden. Leg lieber noch 50,- - 100,-€ drauf und kauf eine die Du nicht erst überholen musst. 200,-€ - 250,-€ ist heutzutage realistischer angesetzt. Die Zeiten wo man eine FWB 65 für 150,-€ nachgeworfen bekam sind leider vorbei.

      Das Gute ist aber, Du kannst sie später für den gleichen Preis wieder verkaufen.
    • Da gebe ich Drangdüwel absolut recht, ich habe selber vor ein paar Wochen eine FWB Mod. 80 auf eGun ersteigert. Meine habe ich für 140 Euronen bekommen, aber vermutlich nur weil der Verkäufer 0 Bewertungen hatte und Bieter deshalb etwas vorsichtiger waren.
      Seitdem beobachte ich die FWB 65 und 80 die auf eGun angeboten wurden und kam zu dem Ergebnis das von 10 angebotenen FWB 80 und 65 ganze 9 LP`s für einen Preis zwischen 200 und 260 Euro verkauft wurden, nur eine einzige ging für ca. 170 Euro weg ( starke Gebrauchsspuren )
      FWB 100, 101 usw. nicht unter 250 Euro
      Ich habe etliche FWB Lupis über Wochen beobachtet bis ich mein Schnäppchen machen konnte.

      Übrigens, bei dhd24 oder Hood sind die Lupis noch einen Zacken teurer.

      Ich möchte Dich damit nicht entmutigen, denn die FWB Lp`s sind echt präzise und qualitativ hochwertige Teile, ich möchte Dir nur aufzeigen mit was du rechnen solltest.

      Gruß Dirk
      bekennender Haenel FAN :thumbsup:
    • Das Problem der FWB 90 ist, dass man kaum noch eine funktionierende gibt und dass FWB auch keinerlei Ersatzteile mehr für die Elektronik liefern kann. Ist irgendwas am elektronischen Abzug, hat man einen Totalschaden.

      Der Spaß fängt ja schon dabei an eine passende Batterie zu finden.

      The post was edited 1 time, last by Drangdüwel ().

    • Danke für die Tipps und Einschätzungen! :thumbup:

      Eben ist mir noch eine andere Idee gekommen:
      Wir haben im Keller immer eine große Flasche CO2 herumstehen. Sollte es also eine Art Befüllventil für die CO2 Kartuschen von Luftdruckwaffen geben,
      könnte für mich auch eine ältere CO2 Matchpistole, wie z.B. die FWB Mod. 2 interessant sein. Die werden ja in Vereinen (zumindest bei uns) nicht mehr geschossen, weil alle auf Pressluft umgestiegen sind. Was meint ihr dazu? Welche bekommt man da eher günstig und wie sind die Erfahrungen damit?

      Liebe Grüße!
    • slappen wrote:

      Habt ihr da noch weitere Ideen?


      Ja, z.B. Vorkomprimierer wie die IZH-46 (IJ-46) oder die FWB 100. Liegen bei Egun preislich meist etwas über Deinem Budget, lassen sich dafür aber leichter schießen. Ich verwende selbst eine IZH-46 als Wettkampf-LP.
      Suum cuique.
      "Blessed are those who, in the face of death, think only about the front sight." - Jeff Cooper
    • Die CO2-Pistolen haben früher hervorragend funktioniert und tun es heute meist noch immer. Dass sie nicht mehr auf Wettkämpfen geschossen werden, ist nicht korrekt. Ich bin jetzt schon zu mehreren Wettkämpfen gefahren und dort war CO2 die deutliche Ausnahme, aber nur weil die meisten Federdruckkolbenkompressionspistolen genutzt haben, dazwischen der eine oder andere Exot mit Pressluft.

      Preis für normale CO2-Match-Pistolen bei eGun: zwischen 150 und 250 Euro.
      "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

      Wegbeschreibung zum: :D FT-Team :W: iesloch :D
    • Ich bin zwar kein Freund von CO2 (sorry), aber wenn man mit dem Aufwand klar kommt, eine Flasche (evtl. mit Steigrohr?) hat, ist es eine preiswerte Alternative.
      Die CO2-Pistolen wie FWB LP2 oder eine Walther sind meist sehr gut.
      Die Dichtungen müssen i.O. sein und man hat eh nicht solch schnelle Schußfolgen, daß man sich massive Sorgen machen muß beim Einzellader - die Effekte wie man sie von 12g Kapseln kennt fallen bei den Mathcluftpisolen praktisch nicht auf (massive Vo Schwankungen, Vereisen bei schneller Schußfolge, auch dadurch Vo Abfall, ...). Also wenn Du bereits das Equipments daheim hast und den mehraufwand nicht scheust, sind die LP´s eine Alternative und im Bereich von ca. 180...250Euro auch erwerbbar (je nach Zustand).

      Und dennoch: ich werde nie ein wirklciher CO2-Freund werden. :whistling:
      www.dahlener-schuetzenverein.de
    • Hallo!
      Habe einige CO2 Pistolen im Visier momentan. Ich nehme an, die gängigen Preise dafür sind je nach Modell und Marke sehr unterschiedlich. Davon habe ich leider absolut keine Ahnung / keine Erfahrung?
      Kann jemand einschätzen, was die gängigsten Modelle noch so wert sind?

      Beispielsweise eine Walther CP2 (ist die überhaupt empfehlenswert?). Was sollte ich dafür (in gutem Zustand) bezahlen?

      Außerdem habe ich z.B. eine Steyr LP1 im Auge. Die ist so 400-500€ wert??? Oder eine FWB C2 / C25?

      Vielen Dank und viele Grüße!!!! :thumbsup:
    • Die gängigen co2-Pistolen von FWB, Walther usw liegen meist so zwischen 180,- und 300,-€.

      Es gibt natürlich auch Ausnahmen wie z.B. die Steyr-Waffen. Der Grund hierfür dürfte sein, dass sich da die Modelle teilweise auf Pressluft umrüsten lassen. Die 5-Schüssigen Modelle gehen auch in der Regel teurer weg als die einschüssigen LPs.

      Welche Modelle nun generell noch zu empfehlen sind, da bin ich leider auch überfragt.

      Ich kenne mich da eher mit den Tschechischen co2-Pistolen aus. Brünner DU-10, Tau7, BRNO-Chameleon usw. Diese kann ich auch sehr empfehlen, da sie sehr robust sind und auch mit normalen 12g-Kapseln funktionieren. Da solltest Du bei egun auch nach suchen.
    • Hallo! :)

      Ich wollte euch nur auf dem Laufenden halten und berichten, dass es nun schließlich eine FWB Mod. 2 geworden ist, die sich angeblich in Bestzustand befindet. Wenn das stimmt, hab ich ein Schnäppchen gemacht 8) Einzig der Kornfuß + Korn fehlten, habe ich aber schon bei Gotha nachbestellt. Bin mal gespannt, wie ich damit klar kommen werde!
      Nochmal vielen Dank für die ganzen Tipps!
    • Meine FWB Mod. 2 ist heute eeeeeendlich bei mir angekommen!
      Allerdings noch ohne Kartusche. Die bekommt noch neuen TÜV.
      Jetzt stehe ich allerdings vor der Frage, wie ich dann später das CO2 in die Kartusche bekomme.
      Zur Verfügung stehen eine große CO2 Gasflasche und Wassermax CO2 Flaschen.
      Kann mir jemand sagen, wo ich einen passenden Fülladapter her bekommen kann?

      Viele Grüße und danke! ;)
    • Users Online 2

      2 Guests