Umarex RG96, Welche Munition

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Umarex RG96, Welche Munition

      Ich bin neu hier im Forum und habe speziell nach dem Punkt Umarex RG96 und Munition geschaut konnte aber nichts konkretes finden oder aber war zu blöd zum suchen.
      Auf jedenfall habe ich schon länger eine Röhm RG96 zu hause und betreibe diese mit kurzer Feder. Jetzt habe ich vor kurzem eine neue Umarex RG96 gekauft die nur noch eine lange Feder hat (meine neue RG96 hat komischerweise das alte Logo auf dem Griffstück aber die neue Beschriftung auf dem Schlitten).
      Ich stehe jetzt vor der Frage ob ich die Madenschraube entferne (verdammt ich habe noch keinen Schuss abgefeuert und die klemmt wie Hölle) und sie einfach mit langer Feder betreiben soll. Ich habe gehört das Geco Munition super funktionieren soll was ich so auch bestätigen kann. Hat jemand aber Erfahrung mit der neuen Umarex Walther Munition, ich selbst habe nur die alte zu Hause rumliegen eben weil sie echt schlecht ist.
      Weiß auch einer wie es mit der Wadie CS-Gas Munition ausschaut? Ich selbst verwende eigentlich die Umarex Munition zur SV und habe irgendwie keine Lust mir jetzt von allen Herstellern Munition kaufen zu müssen.
      Ich danke schon mal für eure Antworten.

      The post was edited 5 times, last by Stein-Hakase ().

    • Hallo,

      Munition ist immer Geco erste Wahl (meiner Meinung nach). Die aktuelle Walther-Charge ist deutlich besser und zuverlässiger - am empfehlenswertesten ist im Bereich der Abwehr auf jeden Fall "Walther Pfeffer 120mg". Wadie kann man vergessen - meine Meinung, und die von vielen anderen im Forum sicherlich auch. Walther/Umarex kann diese allerdings nicht bis frühestens Herbst 2014 liefern, daher finde ich, dass man momentan nur Revolver für die bestmögliche Sicherheit führen sollte (für Revolver sind noch Walther Pfeffer verfügbar bei div. Online-Shops..). Wenn du noch welche davon hast - benutze sie weiter.

      Gruß,
      Fabian
    • DaWeTe wrote:

      Hallo,

      Wenn du noch welche davon hast - benutze sie weiter.



      Ich hab jetzt noch 20 Schuss von Umarex aber wenn ich eine komplett neue Waffe habe lass ich normalerweise immer mindestens ein Magazin durch um zu schauen wie sich die Munition verhält. Ich persönlich finde das sollte man einfach machen. Ich will einfach sicher sein das der Angreifer auch umklappt und ich nicht mit einer Störung der Waffe dastehe.
      Ich bin einfach wegen der Madenschraube etwas verunsichert, einige sagen bei schwach geladenen Kartuschen kommt es zu Störungen beim repetieren. Ich weiß das die lange Feder ohne Madenschraube bei
      Geco völlig ohne Probleme funktioniert und das auch nach 200 Schuss oder mehr. Aber wie gesagt bei CS Patronen habe ich keine Erfahrung und wüsste einfach gerne ob ich sie lieber drin lassen soll.
      Oder soll ich doch lieber zur Watlher Pfeffer greifen?

      The post was edited 1 time, last by Stein-Hakase ().

    • Hey,

      Also ich habe wie du eine 96er mit orig. Röhmlogo auf dem Griffstück und die Beschriftung ist auch von Umarex ( Beschuss: BA ).

      Ich kann wie auch schon vor mir erwähnt wurde die Platzpatronen von Geco empfehlen, hatte nie wirklich Probleme damit. Desweiteren kann ich persönlich noch sagen, dass die Platzer "CODEX" vom Hersteller Özkursan sehr gut liefen in meiner RG96 ( wenn dich Stahlkartuschen nicht stören ). Die hatten richtig rumms und es gab auch keinen Klemmer etc. damit. Sind auch noch mal etwas günstiger als die Geco Platzer.

      Die MS habe ich vor kurzem bei meiner heraus gedreht, hab aber so bisher noch nicht mit geschossen, bin da aber guter Dinge das die auch ohne gut funktioniert.

      Ziemlich neue Wadie Pfeffer bzw. Gas hab ich letztens in meiner Record 15-9 ausprobiert und ich war nicht so überzeugt davon, vor allem hatte ich mir eigentlich etwas mehr von der Wolke erhofft. Gemerkt habe ich aber trotzdem etwas von der PV/CS Mischung die ich abgefeuert hatte und danach zum testen reingelaufen bin *lol* . Das blöde war auch das die zweite PV Kartusche die Pistole so dermaßen verdreckte, dass gar nichts mehr ging. Nur mit CS lief hingegen alles gut und es gab keinerlei Probleme, die PV von Wadie scheinen sehr viel Dreck zu machen, was ich hier im Forum auch schon des öfteren gelesen habe. Werd mir wenn verfügbar auch mal die von Walther holen, sollen ja nun deutlich besser sein was man so hört.

      LG Vogelsberger
    • Vogelsberger wrote:

      Hey,

      Nur mit CS lief hingegen alles gut und es gab keinerlei Probleme, die PV von Wadie scheinen sehr viel Dreck zu machen, was ich hier im Forum auch schon des öfteren gelesen habe. Werd mir wenn verfügbar auch mal die von Walther holen, sollen ja nun deutlich besser sein was man so hört.



      Also heute Mittag schaue ich mal wieder bei meinem Waffenladen des Vertrauens in Heidelberg vorbei und der hat noch Walther Pfeffer Munition auf Lager, aber leider nur noch Wadie CS Munition. Von der Pfeffer las ich dann einfach mal 2 Magazine durch und ein Magazin Wadie CS ohne Madenschraube. Vorausgesetzt das ich sie mit nem normalen Schraubendreher heraus bekomme. Dann kann ich ja mal berichten wie sehr die Waffe verdreckt, wie die Waffe repetiert und wie gut die entstehende Wolke ist. Wie gesagt man will Angreifer ja aufhalten und nicht "würzen" :D
    • Na da bin ich doch schon mal sehr über Dein Testbericht gespannt :thumbsup: . Die MS wirst du aber leider mit einem Schraubendreher nicht heraus gedreht bekommen, da die Laufsperre im Weg ist und du diesen dadurch nicht gescheit ansetzten kannst ( Ausser du feilst/schleifst ihn Dir event. zurecht ). Musst halt mal schauen ob du was "passendes" rumfliegen hast, ich musste da auch sehr erfinderisch sein :) .
    • Charlotte 96 wrote:

      Walther und Partizan sind sehr gut ordentlich Druck, sauberer Abbrand,Geco sind mir zu schwach geladen und machen zu viel Dreck!


      Also ich bin heute nicht unbedingt zum schießen gekommen weil ich noch mit der verdammten Madenschraube kämpfe. Hab jetzt Titan und Geco Knall organisiert und CS von Wadie und Umarex. Pfeffer von Walther war leider doch vergriffen und ich finde gerade auch keine.
      Also das die Walther gut sind kann ich mit meiner alten Röhm RG96 nur bestätigen aber das die Geco übermässig viel Dreck machen ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen ?(

      p.S. wieso findet man aktuell keine Özkursan 9mm Kartuschen mehr? Ich finde die leider nur noch für Revolver. Und die waren meines Erachtens die besten aber wenn da jemand andere Erfahrungen mit der Umarex hat darf er mir das gerne mitteilen :thumbsup:
    • Stein-Hakase wrote:

      p.S. wieso findet man aktuell keine Özkursan 9mm Kartuschen mehr? Ich finde die leider nur noch für Revolver. Und die waren meines Erachtens die besten aber wenn da jemand andere Erfahrungen mit der Umarex hat darf er mir das gerne mitteilen :thumbsup:
      Wie ich schon vorab schrieb, kann ich dir die Codex empfehlen, die sind auch aus dem Hause Özkursan und auch so gestempelt bzw. es steht sogar auf der Verpackung. Ich fand die richtig top, sind aber allerdings wie gesagt Stahlhülsen und von der Verarbeitung nicht gerade der Burner aber sie funktionierten tadelos ( Kein einziger Klemmer oder sonst etwas :thumbsup: ). Also wenns Özkursan sein sollen, kann ich Dir diese empfehlen. Schneider hat die u.a. auch im Sortiment. Hab gerade gesehen , dass es die, die du anscheinend meisnt aber auch noch in manchen shops zu kaufen gibt. Geb einfach mal Özkursan 9mm PAK ein bei der Suche. Ich hab sofort was entdeckt...


      Gruß
      Vogelsberger

      The post was edited 2 times, last by Vogelsberger ().

    • Also Madenschraube ist nun endlich draußen und die lange Feder blieb drin. Geco lief natürlich absolut ohne Problem genau wie Titan und das obwohl die Waffe noch nie abgefeuert wurde. Einfach super. Aber bei der Wadie CS Munition habe ich massive Probleme beim repetieren gehabt. Aber Umarex war absolut super. Jetzt will ich noch Walther Pfeffer testen wenn ich die mal finden sollte.
      Also die Waffe wird definitiv meine neue für die SV. Bisschen groß aber mit passenden Holster absolut machbar. Dennoch nehme ich weiterhin gerne Tipps entgegen also tut euch keinen Zwang an. Ich werde mir auf raten von Vogelsberger mal die GSG holen. Kenne die eben noch gar nicht.
    • Stein-Hakase wrote:

      Ich werde mir auf raten von Vogelsberger mal die GSG holen. Kenne die eben noch gar nicht.
      Also über die GSG hatte ich nichts geschrieben, die kenne ich vom sehen , hoern und sagen aber getestet habe ich die persönlich noch nicht. Ich hatte Dir den Hinweis mit den CODEX von Özkursan gegeben, da mit diesen bei meiner 96er keine Probleme auftauchten und du ja auch nach Özkursan gefragt hattest ;) .

      Dann schonmal danke für deinen Test, das lässt mich schonmal hoffen, da ich ja die MS auch raus gedreht habe aber noch nicht zum Schießen kam...

      LG Vogelsberger
    • Tut mir leid Vogelsberger ich habe dich verwechselt. Nicht du hast mir das geraten sondern jemand von Waffenbude.de. Das soll angeblich diesselbe Munition sein, ich werde dann eben GSG und CODEX besorgen dann sehen wir mal weiter.
    • Stein-Hakase wrote:

      Tut mir leid Vogelsberger ich habe dich verwechselt. Nicht du hast mir das geraten sondern jemand von Waffenbude.de. Das soll angeblich diesselbe Munition sein, ich werde dann eben GSG und CODEX besorgen dann sehen wir mal weiter.

      Macht doch nichts, wollte es nur berichtigen.

      Also soweit ich weiß haben die GSG die YAS Stempelung ( Hersteller: Yavasçalar Türkei ). Die Codex haben OZK Stempelung ( Hersteller: Özkursan Türkei ). Inwieweit oder ob die beiden Firmen überhaupt irgendwie zusammen gehören kann ich leider nichts zu sagen. Aber sind bestimmt welche hier die da mehr drüber wissen.

      Gruß Vogelsberger
    • Charlotte 96 wrote:

      Probiere einfach mal Walther oder Partizan aus und du wirst den Unterschied merken,dann kaufst du keine Gecos mehr!


      Ich sag ja gar nicht das die Walther schlecht sind. Im Gegenteil. Aber mein persönliche Erfahrung hat gezeigt das die Kartuschen unterschiedlich stark geladen sind. Manche gehen echt hervorragend aber ab und an ist einfach nicht genug Druck da.
    • Users Online 1

      1 Guest