Eignung eines Walther LG 300 XT Carbontec für FT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo
      von wo aus Franken kommst du? Mein Tipp geh erstmal in einen Verein und schau es dir an. Die waffe ist für Klasse 3 immer geeignet.
      Zu deiner ZF wahl in Klasse 3 ist ein Nikko ausreichent. Wenn du mit einem aufstieg in die Klasse 1 liebeugelst dann Rate ich dir zu einem Sightron SIII Preis/Leistung :thumbsup:

      Gruß ein Franke
      Carsten
      Bilder
      • Wahlter.jpg

        276,53 kB, 800×600, 105 mal angesehen
      Erfahrung ermöglicht einem, neuartige Fehler zu machen
      Wolf Creek Field Target Shooting Club 2002 e.V.
    • Hallo Carsten.
      Habe mein LG 300 auch für Ft umgebaut. Bin aber mit dem Laufmantel unzufrieden, weil man so weder mit Schalli noch Compensator experimentieren kann. Möchte den Mantel aber auch nicht einfach absägen und bin am überlegen mir einen 2. Lauf zu besorgen.

      Was hast Du denn auf dem im Foto dargestellten Gewehr für einen Lauf und Compensator montiert?

      Und wo ich schon beim Fragen bn. Mit welchen Diabolos kommt euer LG 300 am besten klar?
      Gruß Leuchte

      Das Geheimnis des Könnens, liegt im Wollen.
    • Hallo

      lieber spät als nie.

      1. Das ist eine LG300 Dominator ehemals Alu-Schaft. Ich habe den Laufmantel demontiert.Und in einen Anatomicschaft gebettet. einer der Geilsten Schäfte vom gefühl her. Finde ich
      2. Zum Lauf: Orginal Lauf lackiert. Hinten ist ein 6kann Alu buchse Übergeschoben zu Verbindung zum System. Vorne ist ein Kompensator von Irosa montiert.
      3.Dia's schieße ich im Moment jsb express. Werde aber mal H&N testen dem nächst wenn es meine Zeit mal wieder zulässt die Domina auszuführen.

      Gruß
      Carsten
      Erfahrung ermöglicht einem, neuartige Fehler zu machen
      Wolf Creek Field Target Shooting Club 2002 e.V.
    • Hallo zusammen,

      Dank der schnellen Lieferung von Adam Benke (und natürlich der tollen Beratung) habe ich jetzt alle Teile da, um die ersten Umbauarbeiten zu beginnen. Hat von Euch schon mal jemand den Ladehebel an einer Walther 300 XT getauscht? Ist das für einen mittelbegabten Schrauber (BMW-R80-GS-versaut) machbar oder soll ich direkt mit den Teilen zum Büchser? Das Ausschäften einer Carbontec soll ja schon was für Spezialisten sein.

      Das Zielfernrohr wartet noch ein wenig, S&B haben für das neue noch keinen Liefertermin genannt, also heißt es warten und erst mal was anderes ausprobieren ... ich trau mich gar nicht zu sagen, dass ich von der Waffe eines Bekannten ein Walther 8-32 mal irgendwas FT übrig habe ... die Meinungen dazu sind ja geteilt, aber eher ordnen den Flaschenboden eher auf dem unteren Niveau ein :)

      Beste Grüße aus Franken
      Hannes
    • HannesFischer schrieb:

      Das Zielfernrohr wartet noch ein wenig, S&B haben für das neue noch keinen Liefertermin genannt, also heißt es warten und erst mal was anderes ausprobieren ... ich trau mich gar nicht zu sagen, dass ich von der Waffe eines Bekannten ein Walther 8-32 mal irgendwas FT übrig habe ... die Meinungen dazu sind ja geteilt, aber eher ordnen den Flaschenboden eher auf dem unteren Niveau ein :)

      Beste Grüße aus Franken
      Hannes

      Mir würde imo sogar das Walther reichen, aber so muss ich warten bis mein budget gefüllt ist dann gibts das HIER

      LG Ralf Bayern
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Neu

      Parasite schrieb:

      Ja gibt es.

      airgunaccuracy.wordpress.com/w…ator-tweeking-and-tuning/

      Bei einer mit XT Absorber fällt das mit der Feder und dem gefummel weg.
      Ich habe leider nicht die XT. Du hatest mir den Link schonmal geschickt aber mein Englisch ist nicht so besonders und so wie es auf den Bildern aussieht kann man den Ladehebel einfach abziehen?? Sorry aber werde da nicht so recht schlau raus ?( ^^
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Neu

      Du musst nur auf der gegenüber liegenden Seite die eine Schraube lösen und dann kannst du den seitlich rausziehen.
      Neuen Ladehebel reinstecken und schauen, dass die kleinen Pins in den Löchern der zwei Laschen verschwinden.
      Schraube wieder rein und fertig.

      Gruß Ebi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ebi ()

    • Neu

      translate.google.com/translate…g-and-tuning/&prev=search

      Auf Deutsch per Translator von Google zum Teil etwas lustig ( "Pelletsonde"???) wohl ehr Ladedorn.
      Ich hab meine 210, 300er zwar verkauft aber ich kann es immer noch aus dem Gedächtnis heraus versuchen.
      1. Waffe Sichern, Entladen, Drucklos machen.
      2. Schaft entfernen (kein muss geht aber leichter wegen anfassen)
      3. Auf der Gegenseite des Ladehebels die kleine Kreuzschraube entfernen, da ist ne speziell geformte Unterleg + Distanzscheibe drunter nicht verlieren. Beim einfach rausziehen dann knallt der kleine Stift voll nach hinten, auf der Feder ist ordentlich Zug nach hinten sowie die Hebel lernen fliegen. Also am besten bei ausgeschäfteter Waffe von oben mit dem Daumen versuchen den Ladedorn zuhalten und dann erst den Ladehebel ziehen.

      Sonst gemäß der Anleitung

      Bei Xt deutlich angenehmer da kein Zug auf dem Ladedorn durch eine Feder ist.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher