2. Teil Umfrage Sicherheit - Welche SV-Waffen führt ihr?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 2. Teil Umfrage Sicherheit - Welche SV-Waffen führt ihr?

      Welche SV-Waffen führt ihr? 152
      1.  
        Ich führe gar keine Waffen. (69) 45%
      2.  
        Ich führe eine Schreckschuss/Gaswaffe (Revolver oder Pistole). (46) 30%
      3.  
        Ich führe ein Messer (Klappmesser oder Fixed Blade). (45) 30%
      4.  
        Ich führe ein Spray (Pfeffer, CS usw.). (27) 18%
      5.  
        Ich führe mehrere Waffen als Kombination. (11) 7%
      6.  
        Ich führe einen Kubotan o.ä. (7) 5%
      7.  
        Ich führe etwas, das zur Verteidigung taugt, aber eig. keine Waffe ist (Regenschirm, Spazierstock usw.). (7) 5%
      8.  
        Ich führe etwas Legales, das hier aber nicht aufgeführt ist. (5) 3%
      9.  
        Ich führe einen PTB-Elektroschocker. (0) 0%
      Hier nun der versprochene zweite Teil der Umfrage zum Thema "subjektiv empfundene Sicherheit":

      Kurz: Welche LEGALEN SV-Waffen führt ihr überwiegend, wenn ihr welche dabei habt?

      Jens

      The post was edited 2 times, last by Flammpanzer ().

    • "Was als Waffe taugt, aber eigentlich keine ist".
      Ein Paar Poi, bestehend aus jeweils einem ca. 150g wiegendem, sehr hartem Lederball an einer ca. 60cm langen Schnur mit Griffstück.
      Eig. zur Jonglage gedacht, aber selbst wenn ich sie nur langsam wirbel und mich aus versehen treffe, gibts gute blaue Flecken. Damit einmal mit Schwung gegen Kinn, Schläfe, oder sonstige empfindliche Stellen... ich hab durchaus schon Leute sich selbst KO schlagen sehen damit. Und selbst wenn nicht, ist die Schnur erstmal um ein Hand oder sogar zwei rumgewickelt, verschafft mir das ausreichend Vorteil entweder wegzulaufen oder Füße/Knie zu benutzen.

      Die hab ich sowieso immer dabei, damit kann ich umgehen, und es sind nur Bälle an einer Schnur... Damit komm ich oft genug auch bei Konzerten und Festivals an der Security vorbei. Ist mir für mich wesentlich lieber als eine SSW, Pfefferspray oder sonstwas, was ich extra dabeihaben müsste, mit dem ich mich vertraut machen müsste, und mit dem ich dann noch wirklich schnell reagieren müsste.
      Das trau ich mir einfach nicht zu, also: Gaukler, bleib bei deinem Spielzeug.
      Wobei ich grundsätzlich versuche, jegliche Situation in der ich sie brauchen könnte so gut es geht zu entschärfen, sei es durch reden, bluffen oder wegrennen, wenns nur um mich geht.
      R.I.P. Sir Terry Pratchett
    • Moin,

      Messer hab ich immer dabei, und im Prinzip auch eine SSW. Aaaber, mein Messer würde ich im Konfliktfall so gut wie möglich verbergen und auch verborgen lassen. Dafür gibts viele Gründe.
      Meine Berloque kommt genau so wenig in Frage. Warum erklärt sich wohl von selbst.

      Bleibt als SV-Waffe eigentlich nur mein Taschenlampe. Sie gibt einen Brauchbaren Kubotan ab.
      Deshalb Kreuzje bei Kubotan. Würde ich auch ohne zu zögern einsetzen.
      Kampfkunst ist auch hilfreich.

      @T-Gnom
      Das solltest du vielleicht nicht hier Posten.
      Sonst könnte die Zahl derer, die dich damit aufs Gelände lassen drastisch sinken.
      Ich würde es editieren...

      Gruß, Schützling
    • Lol Schützling genau. Deshalb schreibt hier auch keiner über seinen Kugelschreiber, immerhin könnten diese aufgrund eines Forenbeitrags im Internet schneller verboten werden, als man schauen kann. Dass nach der Geschichte von David und Goliath Steine noch nicht verboten wurden, wundert mich daher. Worüber ich mir aber wirklich Sorgen mache, ist, dass nach Medos Beitrag mit einem Verbot von Fäusten zu rechnen ist!

      , Yukterez
    • T-gnom wrote:


      Ein Paar Poi,
      erinnert mich an meine Kindheit. Da hatten wir an einem Ring 2 Schnüre und am anderen Ende jeweils Plastikbälle (Golfballgröße). Die Kunst war dann, durch hoch und runter beweegn die Kugeln klicken zu lassen. Wer schnell genug war konnte oben und unten klicken. Wurde dann aber verboten, weil die Verletzungen zu hoch waren :S

      und 2 Poi´s schnell zusammengebunden geben hervorragende Bolas her :whistling:
      Gruß

      Carsten :rolleyes:
    • Herr Caniz,

      ich habe meine drei Kreuzerl gemacht, und damit mein Plansoll erfüllt. Den Ratschlag, einen Beitrag, in dem es um Jonglierbälle geht, zu zensieren, konnte ich aber dennoch nicht unkommentiert stehen lassen
      Wenn es anscheinend Waffenbesitzer gibt, die noch einen steiferen Stock im, äh, naja, stecken haben, als die berüchtigten Gutmenschen, darf man darüber schon schmunzeln
      Wäre doch schade, wenn es deshalb wirklich noch soweit kommt, dass man den armen Medo mit seinen Fäusten nicht mehr auf's Gelände lässt
      Und was meine sonstige Produktivität hier angeht, so liegt es wahrscheinlich eher daran, dass Ihnen schlicht der Intellekt fehlt, diese auch zu verstehen

      Mir nur einen harmlosen kleinen Spaß erlaubend,

      Yukterez
    • @ CaniZ & Yukterez - Ist denn dieser KiGa wirklich nötig? Immer dieses rumgezicke - Das ist ein Waffenforum, kein Mädchenpensionat.

      Nicht wundernd, einfach nur staunend,

      Warlord
      Fliegen ist eine Kunst. Oder vielmehr ein Trick. Der Trick besteht darin sich auf den Boden zu werfen. Aber daneben.
    • In Sachen Messer stimme ich Schützling anschließen. Ich habe immer eines dabei, wenns dunkel und spät ist auch gerne mal ein Größeres. Einsetzen wollte ich es nicht unbedingt. Höchstens, wenns Hart auf Hart kommt. Aber dann (hoffentlich) nicht schwer verletzend. Im Ganzen hab ich das Teil nur dabei um mir noch mehr Selbstvertrauen zu geben. Ich geh eh schon ziemlich aufrecht, selbstbewusst und bin nicht besonders zierlich. Mich würden nicht besonders viele Leute anfallen.

      Aber im Bezug auf Messer: Sehr gefährlich zu benutzen. Wenn es einem runterfällt, man überrumpelt wird oder es einem abgenommen wird hat man es schnell selber zwischen den Rippen. Also bloß aufpassen Leute. Lieber das Ding verstecken, als es sich abnehmen lassen!
      ... uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von den GRÜNEN, denn Dein ist....

      :love: König Motorenbau Berlin, DKW RT 125/2H, Kreidler Florett LF :love:
    • Hey Yukterez,

      Es geht garnicht um Verbote,
      die Sicherheit vertritt den Inhaber des Hausrechts, und damit liegt es an ihnen ob sie jemanden rein lassen.
      Es ist einfach nicht klug im Inet auf sowas aufmerksam zu machen.
      Zumal hier ja ein Forum ist, in dem es nicht unwahrscheinlich ist das Sicherheitsleute mitlesen.
      Das Thema ist auch interessant für selbige.
      Mir wäre es nicht wert auch nur ein einziges mal nicht rein zukommen wegen eines Forenbeitrags.
      Natürlich muss jeder selbst wissen was man im Internet schreibt und was man lustig findet.

      Gruß Schützling

      The post was edited 3 times, last by Schützling ().

    • Warlord86 wrote:

      @ CaniZ & Yukterez - Ist denn dieser KiGa wirklich nötig? Immer dieses rumgezicke - Das ist ein Waffenforum, kein Mädchenpensionat.

      Der Andere hat angefangen
      Nein im Ernst stimmt schon hast ja recht.

      Schützling wrote:

      Es geht garnicht um Verbote,
      die Sicherheit vertritt den Inhaber des Hausrechts, und damit liegt es an ihnen ob sie jemanden rein lassen.

      Schon aber in dem Fall ist das übertrieben.

      In aller Freundschaft,

      Yukterez
    • Schützling wrote:


      @T-Gnom
      Das solltest du vielleicht nicht hier Posten.
      Sonst könnte die Zahl derer, die dich damit aufs Gelände lassen drastisch sinken.
      Ich würde es editieren...
      Gruß, Schützling

      Ein paar Kniestrümpfe mit irgendeinem Gewicht drin (Wasserbomben sind zB. witzig) tun den Zweck genauso. Kniestrümpfe anziehen oder als Gürtel tragen, in den einen Strumpf Geldbörse, Schlüsselbund in den anderen, fertig.
      Ganz ehrlich, wenn ich wegen zwei Bällen irgendwo nicht reingelassen werde, wo Stahlkappenstiefel und Nietenhandschuhe (wenn auch mit stumpfen Nieten) quasi zum guten Ton gehören... dann hab ich halt einfach Pech und wunder mich mal wieder über diese komische Welt. Mal davon abgesehen, das die meisten Abtastungen etc. derart "ungefähr" sind, das ich wenn ich wollte bei den meisten mit nem Zweihänder reinkommen könnte...


      Bogenschuetze wrote:

      T-gnom wrote:


      Ein Paar Poi,
      erinnert mich an meine Kindheit. Da hatten wir an einem Ring 2 Schnüre und am anderen Ende jeweils Plastikbälle (Golfballgröße). Die Kunst war dann, durch hoch und runter beweegn die Kugeln klicken zu lassen. Wer schnell genug war konnte oben und unten klicken. Wurde dann aber verboten, weil die Verletzungen zu hoch waren :S

      und 2 Poi´s schnell zusammengebunden geben hervorragende Bolas her :whistling:


      Bolas, oder auch einen Meteor oder Puppyhammer (Je nach schnurlänge), aber damit kann ich weder so gut umgehen, noch wärs in solchen situationen wirklich nützlich. Werf nie deine Waffe weg, wenns deine einzige ist!
      Aber ja, Poi werden oft mit diesen Bällen assoziiert, nur das die sich nach Möglichkeit eben nicht treffen sollten^^
      youtube.com/watch?v=2IjdnMvBW_A
      Bin zwar nicht ich, aber für neugierige hübsch anzusehen...
      R.I.P. Sir Terry Pratchett
    • Hallo, :)

      ich führe gelegentlich eine Walther PK.380 oder einen ERMA EGR66.
      Was aber nicht immer der Fall ist, da ich mir auch zutraue das Haus ohne Waffe jeglicher Art zu verlassen. :P
      Immer mit dabei ist aber ein Walther Pro Secur PV - Spray. Das ist fester Bestandteil meiner Tasche.



      Viele Grüße, Vanessa :)
      YouTube
      Vanessa Blank

    • @T-Gnom

      Da hast du natürlich recht.
      Es kommt stark drauf an wo man hingeht.
      Letztes Jahr war ich in Worms, da gabs ermäßigten Eintritt für Leute mt Zweihänder und Lederrüstung. :D
      Übrigens eine der Friedlichsten Veranstaltungen die ich bisher besucht habe.
      Trotz jeder Menge Waffen und Alk.

      Meine Halskette Funktioniert auch prima. Zumal das Ausziehen der Selbigen im Falle eines Raubes sogar wahrscheinlich verlangt werden würde.
      Improvisierte Waffen sind eh gut. Denn es lliegt in der Natur der Sache das man hier genau weiß wie man sie einzusetzen gedenkt.
      Solche Probleme wie "damit kann ich nicht umgehen" tauchen hier garnicht auf.

      Gruß ,
      Schützling

      The post was edited 1 time, last by Schützling ().

    • ich geh eigentlich immer ohne alles aus dem haus. mein verstand,gepaart mit lebenserfahrung,ist die schärfste waffe ;^). ich kann stress situationen meist schon vorraussehen und habe gute strategien zur deeskalation entwickelt.

      natürlich hilft sowas nicht immer. es gibt ein paar ecken hier,da wurden bekannte schon opfer von raubüberfällen. meist sinds 2-3 junge leute..und es kann auch schon mal vorkommen,das einer davon ein messer zieht,wenn man nicht gleich freiwillig alles abgibt.

      da könnten meine strategien durchaus mal versagen. eine ganze gruppe zur besinnung zu bringen,ist immer schwerer als eine einzelperson. aus diesem grund führe ich in zwielichten gegenden bei dunkelheit,ab und zu mal ne zwille. diese ist nicht zu verwechseln mit den 15 euro spielzeugen aus den internet shops. meine kleine führige selbstgebaute taschenschleuder,beschleunigt eine 8 mm stahlkugel auf knappe 360 kmh. egal in welchem körperbereich die kugel einschlägt,der kontrahent wird dannach fliehen,so schnell ihn seine beine noch tragen. bei nem fingertreffer bricht der knochen vermutlich so weg. auch wenn die zu dritt sind...keiner von denen will der nächste sein,wenn man sieht,was mit dem anderen grad passiert ist.

      damit habe ich auch mehr reichweite und sicherheitsabstand,als pepper spray,messer,shocker, gaspistole etc je liefern könnten. zudem bedarf es keiner erlaubnis zum führen,gilt rechtlich nicht als waffe,und benötigt kein (f). bis jetzt hatte ich gottseidank noch nie eine gefahrensituation,wo so ein vehementes vorgehen erforderlich war.



      gruss
    • Tja.....also eigentlich: SSW,Spray und Messer. Wobei das Messer für mich als Werkzeug durchgeht und nicht als SV-Waffe.
      Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamellbonbons aber exakt 25911 Wörter. (:)

      ,,Arm yourself because no-one else here will save you"

      Rules for a Gunfight :
      1. Bring a Gun. Preferably
      , bring at least two Guns.
      2. Bring all of you friends who have Guns.