rustikaler Kugelfang 3.0 oder "man kanns auch übertreiben mit den Stahlplatten"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • rustikaler Kugelfang 3.0 oder "man kanns auch übertreiben mit den Stahlplatten"

      Moin ihr,

      die 3mm Stahlplatten meines letzten Kugelfangs hielten doch glatt mehr ab als ich dachte. Aber leider waren die Seitenwände noch nicht so wie ich es gern gewollt hätte.

      Von daher hab ich mir einfach noch einen Kugelfang gebastelt. Diesmal habe ich die drei Platten auf denen die Geschosse auftreffen können in 10 mm Stahl gehalten. Ich dachte mir "Wenn, dann gleich richtig" Die Wände innen links und rechts haben jeweils eine 3mm Stahlplatte, und die hintere dicke Stahlplatte an der Rückwand ist nach unten hin etwas schräg angebaut.

      Vorne das "Fenster" ist 3mm dicker Stahl. Da kann man mit Magneten und anderen Halterungen Scheiben befestigen

      Das Holz ist 19mm dick, und aus Kiefer.
      Der ganze Kasten ist mal wieder komplett aus Müll entstanden. Nur den Riegel hinten hab ich für 1 Euro erworben ;)
      Naja, ok....für die Stahlplatten komplett gingen knapp zehn 1mm Flexscheiben drauf

      Ich hab schon den Beschusstest gemacht und das Geräusch des auftreffenden Diabolos ist als minimal zu bezeichnen. :thumbsup:

      Achja, insgesamt wiegt der Kasten wie er auf dem Bild ist 15kg :P


      Mein Kollege meinte das der Kasten wohl sogar ein 357. Magnum Geschoss aushalten würde, aber ich glaube das werde ich dann lieber nicht testen^^
      Images
      • 01.jpg

        107.32 kB, 646×738, viewed 230 times
      • 02.jpg

        185.18 kB, 723×921, viewed 216 times
      • 03.jpg

        135.98 kB, 662×860, viewed 175 times
      • 04.jpg

        197.23 kB, 1,093×795, viewed 173 times
      • 05.jpg

        150.84 kB, 648×968, viewed 162 times
    • Fewur wrote:

      Diesmal habe ich die drei Platten auf denen die Geschosse auftreffen können in 10 mm Stahl gehalten.

      8| ...10mm, das ist ordentlich!! ... :D

      Mal ernst: Danke für`s Zeigen! Ich mag solche Projekte...viel Zeit, dafür wenig Geld investiert. In Vorfeld ein paar Gedanken gemacht und dafür ein ordentliches, ja unkaputtbares Ergebnis...so gehört das!!

      Kompliment!!
      Tool.
      Nur DER Mensch zeigt wahre Größe, der weder den Wurm zertreten, noch vor dem Herrscher kriechen muß.
    • Etwas überdimensioniert bauen liegt in unserer Familie. Mein Vater ist schweißer auf der Werft, wenn der was baut dann überlebt das den dritten Weltkrieg^^

      Danke für das Lob :) Ich muss mir dann nur noch was überlegen mit dem ich den ganzen dann herumfahren kann. Denn diesen Klotz über eine längere Strecke tragen ist echt anstrengend ;)
    • Eifelyeti wrote:

      Wennn du den Maßstab beibehalten möchtest kommt nur ein Halbkettenfahrzeug als Unterbau in Frage :thumbsup:
      Schönes Ding
      Besten Gruß
      Markus
      Nun, Ketten sind es nicht, aber du würdest dich wundern. Ein passender "Unterbau" ist bei mir schon in Arbeit. Ich muss noch einige Kleinigkeiten verbasteln, dann mach ich einen neuen Thread für eine weitere "zu stabile Konstruktion" von mir ;)
    • Gaubst du den der Hält? Sieht mir etwas wacklig aus........ :roll:

      Ich mag auch so robuste Sachen, bin auch ein alter Überdimensonierer. Meine selbstgebauten Sachen halten meistens auch, nur brauch ich dann öfter 2 Leute um es zu Transportieren.

      Mein Video Kanal: Quicksvideos


      Mein Kaffeebecher trägt folgenden Text: Der frühe Vogel kann mich mal!

      The post was edited 1 time, last by quickmic ().

    • Users Online 1

      1 Guest