Zeigt her eure Kalashnikov

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo,

      hier noch kurz paar Bilder zu den Abänderungen. Habe die Fotos von der Waffe mit der "übelsten Vergewaltigung" beim Umbau gemacht. Jeder Waffe liegt auch noch ein Zertifikat bei. Es befindet sich zudem noch ein Stempel des Importeurs auf der Waffe.





    • Eine 24 Stunden egun Auktion von Transarms.
      Da waren 500 AK47 Deko für je 120 Euro Sofortkauf drin...
      Vom Stapel oben weggenommen, keine Möglichkeit der Auswahl, also Glückssache.
      Konnte ein Russe, Ägypter oder Chinese werden.

      67 Stück wurden über egun verkauft.

      Zeitgleich gabs bei denen an dem Samstag auch die Aktion, konnte man hinfahren und sich für 120 Euro welche aussuchen.
      "Es mangelt an Harmonie, Zusammenhalt und Größe. Das wird euer Untergang sein!"
      Seven-of-Nine, Borg
    • Könnte mal jemand von Euch ein lesbares Foto von so einem Zertikat Zertifikat reinstellen ?
      Sowas habe ich noch nie gesehen.

      Und noch was: Ich verstehe nicht wieso bei den AK's, die man so kaufen kann, der Abzugsmechanismus zugebraten ist. Ich hatte den Beitrag über Österreich gelesen.
      Es gibt von den gleichen Händler aber MPis, bei denen "spannen und abschlagen möglich" drinsteht.

      The post was edited 1 time, last by Akula ().

    • Ich hätte gerne eine Information hier im Forum abgesetzt. Aber wie? So Werbung ist ja leider untersagt.
      Obwohl ich am Samstag morgen nur 15 Minuten von Worms weg war habe ich mir verkniffen so eine Fettpresse mitzunehmen. Kenne mich zu wenig aus. Hatte Angst vor der Masse.
      Das nächste mal nehme ich Bestellungen entgegen..... :P


      edit
      danke Bloodygood
      habe ich übersehen........ :whistling:

      The post was edited 2 times, last by Büroklammer ().

    • Salut Genossen , ich habe vorhin eine interessante Entdeckung an der AK gemacht , hinten am Holzschafft ist ein Fach , das durch eine Luke die man nach innen klappen kann an der Stahlendkappe zugänglich ist , wenn man die Kappe abschraubt , kommt das ganze Geheimfach zum Vorschein , das im Grunde aus 2 Röhren besteht , in einer Steckt eine kurze Feder. Nun die Frage , Wozu ist die Luke , das Geheimfach und vor allem die Feder gut ? ist es bei euren AK's auch so ?


      Mit freundlichen Grüßen,

      Staatsgenosse HW 75.

      The post was edited 1 time, last by HW 75 ().

    • Das hast du erst jetzt entdeckt :D

      Da kommt die Werkzeugkapsel rein... Da sind so paar Sachen drin wie Schraubendreher, Putzlappenhalter, Austreiber. Die Feder ist da, damit die Kapsel nicht so klappert, und lässt sich auch so leichter entnehmen

      images.gunstar.co.uk/Gun-Image…sh-Yunker-MK3-A111007.jpg


      Da unterm Gewehr die Kapsel mit Inhalt.

      Gruß, David
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Sgt_Elias wrote:

      Ja,
      Bulgaren und DDR Ak's waren am besten verarbeitet... Dafür hatten die DDR aber nen grässlichen Plasteschaft.



      Die DDR wollte Vorreiter werden bei den sozialistischen Ländern in Sachen chemischer Industrie, insbesondere Petro- und Kunststoffchemie. Es gab deswegen im November 1958 auch eine Chemiekonferenz des Zentralkomitees der SED und der staatlichen Plankomission in Leuna, dort wurde dann das "Chemieprogramm" beschlossen. Die Konferenz stand unter dem Motto: "Chemie gibt Brot, Wohlstand, Schönheit". Man wollte eine Verdoppelung der chemischen Produktion bis zum Jahre 1965 erreichen um die Chemie zum zweitgrößten Industriezweig, nach dem Maschinenbau, zu machen.


      Da man sich in der Hinsicht als hochmodernen Industriestandort sah, hat man diese Teile eben aus modernem Kunststoff statt aus schnödem Holz gefertigt...das ist bei dem tschechischen Samopal Vz. 58 übrigens auch nicht anders....

      Ich habe übrigens ein T-Shirt mit eben diesem Slogan....ich komme ja ursprünglich aus der chemischen Industrie....

      cics-hom.web.fh-koeln.de/index…-chemiekonferenz-1958.jpg
      "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
      -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-
    • So,
      die 2. Bohrung im Kolben ist kein Geheimfach.... Ist tatsächlich nur um Gewicht zu sparen. Das AKM wiegt aufgrund des Blechprägegehäuses und der Borung im Kolben ca. 1 Kg weniger als das AK47.

      Gruß, David
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Hier mal meine AKM, eine von zwei!











      Images
      • DSCN1695 (Small).JPG

        74.45 kB, 854×320, viewed 1,006 times
      • DSCN1697 (Small).JPG

        108.3 kB, 640×480, viewed 962 times
      • DSCN1698 (Small).JPG

        97.58 kB, 640×480, viewed 965 times
      • DSCN1703 (Small).JPG

        69.09 kB, 854×349, viewed 973 times
      • DSCN1707 (Small).JPG

        70.58 kB, 854×320, viewed 970 times
      CO2air.de Harztreffen 2017 Sei auch DU dabei!

      CO2air.de Chat - come in and find out :thumbsup:
    • Schöne AKM! Aus Ischmasch-Fertigung, wie ich sehe. Stimmt, ein Pfeil nach oben im Dreieck. Hatte hier neulich einen Pfeil nach unten erwähnt aber das ist wohl Quatsch gewesen. ^^

      Mag ja die Holzfarbe bei den originalen AK's aus Russland am liebsten. Hab neulich im Internet sogar gelesen, dass man die aus Ischmasch und aus Tula nicht nur durch die Stempelung, sondern auch von der Holzfarbe und der Form des Schafts unterscheiden kann. Leider war da nur eine aus Tula abgebildet, sodass kein direkter Vergleich mit einer Ischmasch-AK gemacht werden konnte.

      Ach man, 250,- € sind mir dafür aber zu teuer. Auch wenn ich am liebsten eine richtige russische AK hätte. Günstiger hab ich die bisher auch immer noch nicht entdeckt.
      Gut Schuss!
    • Entschuldigt wenn ich nochmal nerve. In Beitrag 29 hatte ich gefragt, wieso eigentlich der Abzugsmechanismus stillgelegt ist. Im Waffengesetz steht dazu nichts, in dem Zertifikat von waffen_fan steht auch nichts davon drin. Wegen Österreich ?
      Kann da einer was zu sagen ?
    • Hier passt's wohl am besten rein:

      Am 13.08.13 wurde die OAO NPO "Izhmasch" zusammen mit einer ganzen Reihe anderer Unternehmen (u.a. "Molot") umbenannt in "Konzern Kalaschnikov".

      Entstanden ist also nunmehr unter diese Bezeichnung (ich zitiere:) " ein großer russischer Hersteller von militärischen automatischen und Scharfschützenwaffen, gelenkten Artilleriegeschossen, sowie einem breitem Spektrum ziviler Produkte, wie Jagdwaffen, Sportgewehren, Maschinen und Anlagen".

      Langsam aber sicher setzt sich der Marketinggedanke auch dort durch.

      Michail Timofejevich soll sich gefreut haben.

      The post was edited 1 time, last by Mark65 ().