Andere Hobbys

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zwischenstand:

      Starres und stabiles Fahrwerk verbaut - die Fahrwerkschächte sind nun reserviert für interne Zusatztanks und Munition für die 30mm-Motorkanonen an den Auslegern. An diesen befinden sich ebenfalls vierrohrige Metal-Storm-Granatwerfer für je insgesamt 20 Projektile. Desweiteren an den hinteren Flanken dreirohrige Flarewerfer eingesetzt, die von innen nachgeladen werden können. Stabilere Heckrampe eingesetzt und auf der linken Seite zwei 12,7mm-Gatlings lafettiert. Vorne und hinten Optronik für die Rundumüberwachung - und ein kompakter ECM/ECCM-Teller auf dem Cockpit. Und das alles bei weiterhin geräumigem Laderaum.

      Sieht schon mal recht krass aus... und recht groß. Das richtige Taxi für einen Shadowrun-Söldnerhaufen.
      Bekennender Jason-King-Fan.
    • Du könntest im Tisch eine Schwebemagnetsteuerung einbauen und im Model einen Magneten, der dann zum Schweben gebracht wird. Habe ich mal mit einem Millenium Falcon Modell Diorama gemacht, bei der das Modell hochschwebte und den Hangar verließ. :)

      In etwa so:


      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Kann man auch fertig kaufen und einbauen. Damit kann man auch den Unobtanium-Display aus Avatar nachbauen.
      Ich mußte meine noch vor xx Jahren selbst bauen. Gab es noch nicht fertig. Wenn ich schlau gewesen wäre, hätte ich die als Spielzeug patentieren und verticken können, ...

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hi Ply, hast Du da mal nen Link ?

      Würd ich mir gern mal anschauen.
      Auch mit fast einem 3/4 Jahrhundert brauchen meine grauen Dinger immer noch jede menge Futter !
      Ausserdem ist Neugier die einzige Gier von der ich seltsamer weise nicht zunehme ?( !?

      Gruss Yoseph E.
    • Gibt es für einen 50
      amazon.de/Wohnkultur-Dekoratio…words=levitation+platform

      Hier ein Test-Video von mir. Funzt auch auf dem Kopf, ...


      Die sind die besten günstigen. Man kann auch vorsichtig die Plattform beliebig drehen / kippen. Auf den Kopf oder seitlich.
      Der magnetgekoppekte Magnet bleibt in Position und fällt nicht runter. Man kann auch ein Glas Waser draufstellen, ...
      Dann aber besser nicht kippen.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • Magnum Opus schrieb:

      Wahrscheinlich ist dies eine beliebte Bezeichnung für eine Materie, unter der man sich eigentlich nicht so richtig was vorstellen kann...
      Du meinst sowas wie Wasser mit einem besonderen Aggregatzustand?

      "Überflüssiges Wasser"

      Habe ich mal in nem Sci-Fi Roman gelesen. Da ist jemand aus extrem grosser Höhe in Wasser gesprungen und hat den Aufprall nur deswegen unbeschadet überstanden weil das Wasser flüssiger als flüssig, eben "überflüssig" war. :D
    • Als superfluid kenne ich nur Helium3 bei knapp über 0 Kelvin.



      ähnlich einem Bose-Einstein-Condensat.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Sowas in der Art... Hier ging es um Metall, das unter Hitze und Druck härter wird - oder aber um ein Mineral, das von Gravitation unbeeinflusst bleibt. Wie dem auch sei - wer braucht schon Wildgänse, wenn er den bösen Bussard hat?



      Man beachte die Diffusoren, die die Abgase der Turboproptriebwerke verwirbeln und abkühlen...



      Im (ziemlich) Großen und Ganzen kann ich mit dem stylischen Endergebnis zufrieden sein - und Calin auch.



      Platz ist wie gesagt vorhanden.




      Im Vergleich zu einem NH-90 ist dieses Ding geradezu ein Klopper - unglaublich massiv.
      Bekennender Jason-King-Fan.
    • Ein wunderschönes Stück Mechanik und Kleinod ist in meiner Galerie zu betrachten:
      co2air.de/galerie/album/752-olympia-sm3/

      Es handelt sich um eine Olympia SM3 aus den 1950ern, eine Reiseschreibmaschine im Koffer. Darauf lernte meine Mom das Zehn-Finger-System und ich schrieb darauf meine ersten Bewerbungen. Zwar hatte ich damals schon einen 24-Nadeldrucker aber die Druckqualität war dem der Schreibmaschine noch unterlegen. Zur Korrektur gab es diese Tip-Ex-Blättchen, bei mehr als drei Korrekturen wurde das Dokument unansehnlich und man musste alles neu tippen. Ich weiß noch, wie sehr ich mir die Fingerkuppen wund getippt habe... Sogar passende Farbbänder gibts heute noch zu kaufen, für nur 2,90€. Freu mich schon demnächst mal wieder was darauf zu tippen! Schade dass sie nur einen ideellen Wert hat, da aber einen hohen!

      Wer hat noch eine alte Schreibmaschine zu hause und benutzt sie vielleicht sogar noch?

      Der Hinterlader ist der CD-Player unter den Waffen. Der Vorderlader das Vinyl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schiesser ()

    • Da man div. Aufkleber nicht in einen Laserdrucker bekommt
      hab ich noch eine IBM 6747...
      So alt ist die aber noch nicht.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Hatten wir schon Märklin?

      Hatte als Kind schon eine H0 und als Teenie eine Mini-Club, Spur Z. Leider ist davon nicht mehr viel übrig geblieben. Demnächst will ich wieder zwei kleine Bahnen damit aufbauen, zunächst nur analog. Im Bild zu sehen ist die BR103, meine absolute Lieblings-E-Lok und die BR89, die ja obligatorisch ist. Falls jemand noch H0 und Z im Fundus hat und nicht mehr braucht, kann mich gerne kontaktieren.

      Der Hinterlader ist der CD-Player unter den Waffen. Der Vorderlader das Vinyl!
    • Und da es hier um andere Hobbies geht: wer von euch ist sowas wie ein Hobby-Autor? Und ich meine nicht diese schnarchige Thrillerlehrlingstruppe von Bild. Ich zet Be brauche für Kumpel Stefan´s Afrika-Söldnerkampagne eine ausgefallene Person - und ich dachte an sie hier:



      Die Samojedin Kaela Khan, ehemals russische Luftwaffe. Zu ihrem `Lebenslauf´ hätte Stefan auch gerne eine Story, wie sie an ihren Jet gekommen ist. Na, das wird ein Spaß...
      Bekennender Jason-King-Fan.
    • Ich bin ein Roboter-Fan.
      Also Aibo, I-Sobot, Robonova, ...
      Aber Aibos sind mit Abstand die besten, intelligentesten, überraschensten, lernfähigsten, ...


      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • DAS nenne ICH mal ausgefallen - höre ich zum ersten Mal. Ich interessiere mich in so weit für diese Dinger, wie man sie für kybernetische Prothesen, CyBorg-Körper, Androiden oder eben Schreitpanzer umdesignen kann. Und da wird´s auch jetzt interessant für uns: Da wie bekannt ist alle Welt ihren Schrott und alle alten Karren nach Afrika hin verklappt, ist unser Söldnerhaufen da nun vielleicht gerade richtig.
      Bekennender Jason-King-Fan.