Andere Hobbys

    • moin.
      eines meiner anderen hobbys ist das restaurieren und wieder in betrieb bringen antiker trechnik , gegenstände etc. entrosten -lackieren -elektrik- und wieder spass mit haben.

      drei beispiele .
      Oben ein stereoskope von 1890, welches der erste 3d bildbetrachter war
      das 3-d funktioiniert unglaublich gut.

      Mitte: Eine Aeg Einzeigerschreibmaschine mignon 4 zwischen 1900 und 1920. es gab 48 wechselschriftköpfe sowie sütterlin und russisch.
      habe ich komplett restauriert und mit goldverzierungen wieder bemalt , und das arbeitsamt
      und die andren behörden kriegen damit ihre unterlagen ausgefüllt,da sie auf maschinell geschrieben bestehen und ein pc keine maschine ist.

      unten: das ist eine laterna magica mit schornstein, da sie sowohl mit petroleum oder strom beleuchtet werden kann innen. das ist ein früher diaprojektor, in dem man glasstreifen mit je 4 bildern am objektiv vorbeizieht und dann eben schauen kann. kann gemalt sein das dia oder gedruckt

      wenn ich damit fertig bin, ist es immer annähernd im technischen ausgabestand von damals.

      gruß edwin

      The post was edited 1 time, last by edwin2 ().

    • So alte Technik aus dem 19ten Jahrhundert hat was. Z.B. die kleine Schreibmaschine. Faszinierend, auf welche Ideen die damals kamen.
      Und Alles war erst in der Entwicklung und am Anfang.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB300S, FWB65), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405, Bulldog 400).
    • Ich hab hier noch die alte Triumph Standart von meinem Dad stehen die er bei der Zeitung benutzt hat.

      Und da sind dann noch meine alte Märklin von 1945.
      Obwohl es dazumal noch keine möglichkeit gab das Geschlecht des Kindes vor der Geburt festzustellen hat innerhalb der Schwangerschaft jede Menge Spielsachen für nen Jungen organisiert.

      Das quasie fast direkt nach dem Krieg.

      Gruss Yoseph E.
    • Ne, das ist ne H0 von 1945 in Wechselstrom. Der Trafo hatte noch nen Taster um per Stromstoss die Fahrtrichtung umzuschalten.

      Der Zug besteht aus der Stromlinienlock mit den Anhängern.

      Irgendwo hab auch noch die alten Gleise, Weichen mit Schaltpulten und Strassenlaternen.

      Gruss Yoseph E.

      hier kannst Du die Lock sehen
      ebay.de/itm/43343-Fahrbereite-…fa9088:g:UgcAAOSwq1JZKAOt

      The post was edited 1 time, last by YEGo ().

    • stromlinienlok-das waren noch maschinen.und wäte märklin nicht nach china gegangen, und hätte die dort nicht die zinkpest neu erfunden, estas was die instruländer jahrzehnte überwunden hatte, dann gäbs märklin vielleicht immer noch.

      gruß edwin
    • Märklin begleitet mich seit meiner Kindheit. Damals hatte ich zuerst eine H0, dann eine Spur Z (Mini Club) Beide will ich bald wieder aufbauen. Ich weiß leider nicht mehr, was mit meiner ersten H0-Lok geschehen ist aber ich habe mir sonst die BR-103 gebraucht gekauft, hat etwa dasselbe Alter. Die wahrscheinliche schönste E-Lok der DB ever! *schwärm

      Wahrscheinlich ist daraus auch meine Vorliebe für RC-Modelle entstanden. An Luft und Wasser mangelt es mir nicht, an Land hab ich sogar Panzer und ein Motorrad. Aber irgendeinen coolen RC-Flitzer für die Runde nach Feierabend fehlt mir noch. Von mir aus ein LKW, Kran, Bagger, was weiß ich? Jemand eine Idee? Was ist das geilste on the Road?
      Der Hinterlader ist der CD-Player unter den Waffen. Der Vorderlader das Vinyl!
    • Ich habe mir ja einen Scaler von HSP gekauft und Ihn mit Soundmodul, Seilwinde, Dachgepäckträger + Suchscheinwerfer und etwas Deko aufgemotzt. Trotzdem in der Summe noch im erträglichen Rahmen.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB300S, FWB65), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405, Bulldog 400).
    • Sag mal nur kaputte hier ;)
      Ich oute mich auch als solcher, habe auch schon viel gemacht aber wegen Zeitmangel auch viel aufgegeben.
      Angefangen mit Auto RC Modellbau M1:5, 1:8 und 1:10, RC Panzer, Rock Crawler, RC- Helis.
      Dadurch kam ich zum Airbrush, GFK CFK Verarbeiten, Drehen, Fräsen, CNC-Fräsen, 3D Drucken. Arduino Proggen und 3D Scannen.
      Die RC-Cars, Panzern und Crawlern habe ich vor 2 Jahren Komplett aufgegeben, die RC- Helis werde ich mich auch davon trennen wegen den Drohnen Deppen wird man nur noch gegängelt.
      Meine restlich Ausstattung habe ich noch im Keller stehen kann man immer mal wieder etwas brauchen. :D

      Seit 10 Jahren fahre ich MTB und bin auch noch fleißig dabei, ist für mich ein guter Ausgleich vom Büro Job.

      VG
      Frank
    • moin . das neueste werk hängt seit heute in der wohnung. der vorwerk kobold s staubsauger
      von 1929, frisch restauriert mit zubehör.

      die 120 watt entspechen einer saugleistung von den 900 watt saugern von heute.

      das zubehör rechts neben dem sauger ist ein fön ,der mit dem gebläse angetrieben wird .

      der grüne zerstäuber hatte drei funktioinen und mehrere wechseldüsen. einmal wohnung parfümieren, einmal bohnerwachs verteilen zum blocken des fußbodens und das härteste:
      viehställe desinfizieren mit giftmitteln gegen jedes getier was sich da rumzeckt.
      so steht es in der bedienanleitung. es gibt sogar noch eine trockenhaube dafür.
      muttis allzweckwaffe war das früher.

      die kabelummantelungen waren bröselig. nach fast 90 jahren ok.
      nach dem erneuern schalter umlegen und der motor läuft , als wäre er gestern ausgemacht worden.
      ich werde damit in zukunft öfter mal saugen. das macht echt spass.

      gruß edwinco2air.de/attachment/163157/?s…c0bfdc9e95f4e3cc15b289a51
    • New

      Hi Magnum Opus.

      Deine Armee reicht ja bald aus, um eine ganze Galaxy einzunehmen. ;)

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB300S, FWB65), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405, Bulldog 400).
    • New

      Es reicht, wenn die Tuvalesen ihren Planeten behalten und die Konzerne so lange bremsen können, bis es... unrentabel wird, weiterzumachen. Sie haben bereits gelernt, daß das Konzernequipment zwar technologisch überlegen ist, aber aufgrund der Tatsache, daß es auf der Erde praktisch nur in Trockensteppen oder in urbanem Umfeld eingesetzt wurde, ist es hier anfällig gegen die tropisch-feuchtwarmen Witterungsverhältnisse. Es ist wartungsaufwändig und man hat ebenfalls herausgefunden, daß es gegen elektromagnetische Strahlung aufgrund der Komplexität nicht so resistent ist, wie die auf Röhren und Transistoren basierende Technologie der Tuvalesen. Da macht es ab und zu eben mal FAZZ...



      Hier drei SANCTORVM-MBTs, die einen mobilen Horchposten der Konzerntruppen bewachen. Die Konzerne haben auf Tuvalu II keine nennenswerte Infrastruktur - und auch die Satellitenabdeckung sieht eher mau aus. Also müssen sie sich so behelfen...
      Bekennender Jason-King-Fan.
    • New

      Wollte mal Battlemech-Figuren bauen. Aber das ist extrem schwer und was als Gußmodell, ... verkauft wird, sieht echt unterirdisch aus.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB300S, FWB65), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405, Bulldog 400).
    • New

      Genau so was! :D Am besten etwas größer und möglichs detailiert.
      Vom Spiel Titanfall 1 gibt es z.B. einen Mech in imposanter Größe:


      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB300S, FWB65), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405, Bulldog 400).
    • New

      Ah ja - nun meine Bauten sind zumeist aus allerlei Gerümpel - denn die `Originale´ sind recht kleine Zinnmodelle für so eine Art Hardcore-Schach.



      Diese zet Be sind zwei Scoutmaschinen - eine 20 Tonnen schwere und eine, die 35 Tonnen wiegt...
      Bekennender Jason-King-Fan.
    • New

      Genau. Die Originalen sind kleine, oft hässliche, recht grobe Zinnmodelle. Dein Modell sieht da schon viel besser aus. Hammer wäre sowas in der Art der Titanfall-Mech-Figur.

      Noch besser:


      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB300S, FWB65), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405, Bulldog 400).
    • New

      Mich hat es am meisten angeödet, mit was für grottigen Zeichnungen, in den Hardware-Büchern die Mechs dargestellt wurden - von den Starcom-Designer-Kloschüsseln bis potthässlich vom andern Stern war da alles bei. Und da kriegen die auch noch Geld für? Ich hätte mich in Grund und Boden geniert, so was abzuliefern...



      Bei mir sieht das dann schon´n wenig anders aus... - Da bin ich pingelig.

      Bekennender Jason-King-Fan.