Weihrauch HW 94 Sicherung/Schlagbolzen defekt ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Weihrauch HW 94 Sicherung/Schlagbolzen defekt ?

      Nach ungefähr 50 Schuss hat sich meine HW 94 für eine Zeitlang verabschiedet, wohlgemerkt am Silvester :( Der Schlagbolzen ist einfach vorne steckengeblieben (konnte man nicht bewegen). Gleichzeitig ist auch die Sicherung kaputt gegangen und lässt sich gar nicht mehr nach unten bewegen. Es war wirklich sehr schwer den Schlagbolzen wieder zu lösen.

      Man musste sehr viel Kraft anwenden, aber dennoch konnte ich ihn lösen nachdem ich die kleine Stahlplatte (für den Hahn hinten) entfernt habe. Jetzt geht der Schlagbolzen wieder ganz normal aber ich kann die kleine Stahlplatte nicht mehr montieren. Beim Versuch passt der Schlagbolzen nicht mehr in das kleine Loch der Stahlplatte. Auch ist es nicht mehr möglich den Schlitten mit der Stahlplatte ganz nach vorne zu bewegen, da der Platz unten zu wenig ist. Ich habe mit der Waffe am Silvester noch ca. 200 Schuss ohne die Stahlplatte abgegeben und es hat alles wunderbar (ohne Störung o.a.) funktioniert.

      Ich habe schon mehrmals versucht den Schlagbolzen/Sicherung auszubauen, jedoch ohne Erfolg. Kann man das wieder irgendwie reparieren und ist es schlimm wenn die kleine Stahlplatte hinten fehlt? Ist dann der Schlagbolzen, kein Trägheitsschlagbolzen mehr?

      Ich bin für jede Hilfe dankbar.
    • Hallo,

      ich empfehle dir, die HW 94 nach freundlicher Email-Absprache zur Reparatur an Weihrauch zu senden.

      Alternativ und wenn du die Pistole in den letzten Wochen gekauft hast, könnte auch ein Umtausch gegen eine Neuwaffe bei deinem Händler in Frage kommen.

      Eine HW 94 geht üblicherweise nach 50 Schuss nicht kaputt.
      Von irgendwelchen eigenen Reparaturversuchen rate ich dir dringend ab. Das sagt mir mein Gefühl.

      Gruß
      Musashi
    • Bei meiner hw94 genau das gleiche... nur schon nach 10 schuss, nur bei mir war die feder welche den schlagbolzen sozusagen nach hinten "herausdrückt" komplettt verbogen und somit kaputt.. konnte also dieses silvester ganze 10 schuss machen...
      konnte den schlagbolzen auch nur mit viel kraft bewegen, naja, hab den händler angeschrieben, warte noch auf ne antwort
    • Im inneren des schlitten (uber der slagbolzen ) ist eine kleine feder.
      Der ist wahrscheinlich verbogen.
      Deswegen kan der sicherung auch nicht bedient wirden.
      Hinter der schlitten ist eine kleine stahlplatte, der kannst du entfernen unt die slagbolzen ausnehmen.
      Die loch in der stahlplatte kannst du vielleicht ausbohren, aber ich vermutte das das teil woh der stahlplatte reinpasst auch verbogen ist.
      Die stalhplatte is nicht om sunts da.

      Niemals, niemals mit eine incomplette waffen schiessen.............

      The post was edited 1 time, last by veni-vidi-vici ().

    • Ich hatte zwar das Problem nicht, aber nach dem Reinigen war ich nicht ganz sicher ob da nicht Wasser reingekommen war, also habe ich den Schlitten ein paar Stunden auf die Heizung gelegt, und anschließend das Plättchen abgenommen und WD 40 eingesprüht. Möglicherweise ist dein Schlagbolzen vorne Oxidiert und geht deshalb schwerer, sprüh doch WD 40 rein. Aber dass der Schlagbolzen nichtmehr durch das Plättchen passt kann ich mir auch nur durch Biegung vorstellen. 8|
      - HW94
      - Vektor CP1 (Umarex)
      - RG59 N (Röhm)
      - RG600 (Röhm)
      - RG46 (Röhm)
    • Als ich versucht habe den Sicherungshebel mit einem Schraubenzieher nach unten zu drücken (er steckt fest) ist er einfach gebrochen. Das war wohl etwas zu viel für den Zinkhebel. Ich gehe stark davon aus, dass der Schlagbolzen verbogen ist, da er nicht mehr in das kleine Loch der Stahlplatte hinten (für den Hahn) reinpasst. Die Waffe funktioniert aber immer noch. Wird die Reparatur nun teuer sein, wenn ich die Waffen zur Weihrauch einschicke? Was mir auch aufgefallen ist, dass der Abzug im Single-Aktion-Modus nach zurückziehen des Schlittens wieder ein Stück nach vorne geht. Ist das normal?
      Images
      • 4557825022.jpg

        208.57 kB, 1,920×1,440, viewed 33 times
    • Wenn die schlitten nicht beschadigt ist dan brauchts du nur ein neue slagbolzen mit feder und Sicherungshebel.
      Aber wenn die schlitten beschadigt ist ( dort wo der stalhplatte reingeht ) ..........
      Vielleicht ist es dan billiger om ein ganze neue schlitten zu kaufen.

      Das der abzug beweght ist frei normal.
      Meiner beweght auch wenn ich die hanh spanne.
    • Hallo Forum,
      ich wollte jetzt kein neues Thema aufmachen daher stelle ich meine Frage hier: Ich habe mir kurz vor Silvester eine HW 94 geholt, und wollte Silvester ein paar Schuss abgeben. Also Magazin rein und ein Schuss abgegeben und gleich ein Klemmer -.- . Gefrustet Waffe wieder rein und nach einer Stunde das nächste mal wieder rausgeholt. Wieder ein Schuss abgegeben und Zack die nächste Pratrone klemmte wieder fest!
      Habe ich irgendetwas falsch gemacht? (Ist meine erste 9mm)

      Vielen Dank schonmal
    • Es kann sein, dass der Schlagbolzen vorne stecken bleibt oder bereits kaputt ist. Wenn du die Waffe weiter benutzen willst, entferne die kleine Stahlplatte hinten für den Hahn und überprüfe ob der Schlagbolzen normal geht und die Klemmer weg sind. Bei mir war es nämlich so, dass der Schlagbolzen an dieser Metallplatte hängengeblieben ist und es deshalb nur noch Klemmer gab. Als ich diese entfernt habe gibt es keine mehr. Danach kannst du die Metallplatte wieder anbrigen. Es kann aber auch nur an der Munition liegen.

      The post was edited 1 time, last by 14600 ().

    • Waffe reinigen und ordentlich schmieren, Schlittenführung, Schlagboden, Zuführrampe etc.
      Außerdem muss die Waffe wenn sie neu ist zunächst einmal eingeschossen werden, das dauert schon ein wenig.
      Würde ich zumindest machen bevor ich an einer neuen Waffe herumbastle. Falls alles nichts hilft dürfte was auf Garantie gehen ;)
      - HW94
      - Vektor CP1 (Umarex)
      - RG59 N (Röhm)
      - RG600 (Röhm)
      - RG46 (Röhm)
    • Walter White wrote:

      Hallo Forum,
      ich wollte jetzt kein neues Thema aufmachen daher stelle ich meine Frage hier: Ich habe mir kurz vor Silvester eine HW 94 geholt, und wollte Silvester ein paar Schuss abgeben. Also Magazin rein und ein Schuss abgegeben und gleich ein Klemmer -.- . Gefrustet Waffe wieder rein und nach einer Stunde das nächste mal wieder rausgeholt. Wieder ein Schuss abgegeben und Zack die nächste Pratrone klemmte wieder fest!
      Habe ich irgendetwas falsch gemacht? (Ist meine erste 9mm)

      Vielen Dank schonmal


      Verschießt du 9mmR SP (Schwarzpulver) oder 9mmR NC (Nitro Cellulose)?

      SP funktioniet nicht in der HW94, nur in Revolvern.
    • i-iz-hulk wrote:

      Walter White wrote:

      Hallo Forum,
      ich wollte jetzt kein neues Thema aufmachen daher stelle ich meine Frage hier: Ich habe mir kurz vor Silvester eine HW 94 geholt, und wollte Silvester ein paar Schuss abgeben. Also Magazin rein und ein Schuss abgegeben und gleich ein Klemmer -.- . Gefrustet Waffe wieder rein und nach einer Stunde das nächste mal wieder rausgeholt. Wieder ein Schuss abgegeben und Zack die nächste Pratrone klemmte wieder fest!
      Habe ich irgendetwas falsch gemacht? (Ist meine erste 9mm)

      Vielen Dank schonmal


      Verschießt du 9mmR SP (Schwarzpulver) oder 9mmR NC (Nitro Cellulose)?

      SP funktioniet nicht in der HW94, nur in Revolvern.
      NC-Patronen von SK. Ich habe es gestern nochmal ausprobiert aber nach dem ersten Schuss war der Zweite zwischen Pistole und Schlitten eingeklemmt -.-
    • _Robert_ wrote:

      Das ist ganz normal das die klemmt. Das muss sich erst alles einspielen. :thumbup:

      i-iz-hulk wrote:

      Walter White wrote:

      NC-Patronen von SK. Ich habe es gestern nochmal ausprobiert aber nach dem ersten Schuss war der Zweite zwischen Pistole und Schlitten eingeklemmt -.-


      Hast du sie vielleicht mit zu viel Fett geschmiert? Das kann dann festpappen und alles schwergängig machen.
      Habe sie Out of the Box genommen. War normal gefettet würde ich sagen.
      Also soll ich erstmal weiter ausprobieren bis sie funktioniert ?
    • Users Online 1

      1 Guest