40-60 lbs bogen für ein paar euros selber bauen :) der baumarkt bow :D

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Edwin das sind Erinnerungen an "bessere" Zeiten! :saint: Ich bin dann mal weg,übrigens wären Weichmacher in alkoholischen Getränken auch nicht besser wie sie über die Haut aufzunehmen.PVC ist nicht ideal für Lebensmittel oder Spielzeuge. :sleeping:
      Konzentration ist alles!
      Ich bin ein Preuße! :saint:
    • deswegen trink ich meine seklter auch aus glasflaschen und nicht nicht plastikflaschen. da geht immer was von in den körper über.

      hab den soda stream mit glasflaschen deswegen gekauft.....und unser trinkwasser hatte den 6 . platz gemacht von 12 ansonsten gekauften wassern in märkten in der qualität .mehr geht nicht.

      gruß edwin
      INVICTUS
    • ... und genau den hab ich meiner Frau (1,55 Meter, 49 KG schwer, aber sportlich) in 60 " und 22 lbs gekauft.

      Und stelle fest, daß das Dings mir fast mehr Fun bereitet als mein 30er Recurve.

      Das Dings ist genial.
    • wenn du dir nen holmegardbogen selberbauen willst, einen jagdbogen um 6,400 v. chr. dann haben die sich früher ne junge ulme gesucht von 6 cm duruchmesser und längs mittig gespalten und daraus dann den bogen gebaut. das würde gar nichts kosten.

      der bogen hat aussen die baumrundung, und der vierkanntgriff und diew wurfarmform muss nur geschnitzt werden und die wurfarme auf gleichen zug gebracht werden durch schwächen des untreren wurfarms.

      gruß edwin
      INVICTUS
    • das ist das problem.....

      dafür kriegst du 2 bögen aus einem stamm.... der bogen selber ist damm um 190 cm land , hat also überlänge, länger wie ein englischer langbogen.

      die überlänge ist nötig um die wurfarme , die ja recht schwer sind weniger bewegen zu müßen so bleibt der bogen schnell zum jagen.

      das ist aber ne ganz andre geschichte, auch das tillern der wurfarme kannten die schon.
      gruß edwin

      ich denke wenn ich in den wald gehe ne 6 cm ulme fälle und spalte , hab ich sofort irgendwo einen der einen denunziert und man wird gejagt.....

      gruß edwin
      INVICTUS
    • Förster / Waldbesitzer fragen.

      Wäre hier kein Problem, man kennt sich.

      Von den Plastikrohren halte ich nicht sehr viel, der von Raziel empfohlene Rolan - Bogen kostet im Net gerade mal 38,- und ist gut.

      Der richtige Kostenfaktor ist eh nicht der Bogen, sondern gute Pfeile.
    • marechal , mal nen gag zu pfeilen.

      in der steinzeit um 6400 v.chr. wuchs ja nicht viel in der botanik. da wurde schneeballstrauch unter anderem für pfeile genommen schneeballstrauch ist nicht wie zeder kiefer oder esche formstabil.

      du schiesst , der pfeil steckt im ziel und der schaft ist bananenkrumm,.... dann zieht man den aus dem ziel und biegt ihn mit beiden händen wieder grade und fertig zum nächsten schuß.

      das funktioniert wunderbar, ist aber völlig skuril und heute gegen jeden perfektionismus.

      gruß edwin
      INVICTUS