Zu Hause mit SSW schießen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zu Hause mit SSW schießen

      Hallo liebe CO2air Gemeinde.
      Ich bin neuling, hab aber schon desöfteren hier im Forum mit-, bzw. nachgelesen.
      Nun endlich habe ich mich dazu durchgerungen eine SSW zu erwerben diese hier ist es geworden "https://www.waffenostheimer.de/catalog/product_info.php?products_id=4444" eine "Röhm RG 88 in Steelfinish Carbonlook" inkl. 25 Schuss 9mm PAK (leider weiß ich noch nicht welcher Firma).

      Diese habe ich jetzt natürlich nicht erworben um sie mir NUR anzuschauen, sie soll auch mal zeigen was sie kann (auch an Sylvester).
      Bevor es soweit ist möchte und muss ich die Waffe natürlich auch zwecks Garantie/Umtausch testen, da ich jedoch Berliner bin, ist es hier nicht all zu leicht ne Ecke zu finden wo nicht so viel Trubel ist, deshalb habe ich mir überlegt ob es möglich wäre einen Karton (ähnlich wie "mistermister" in seinen 1000 Schuss Test´s verwendet) mit Teppichresten und Eierpappen auszufüllen und nur einen kleinen Kreis frei zu lassen um die Hand dort hineinzustecken.

      Meint ihr dass das klappen könnte sodass man den Schuss dann "kaum" noch hört?


      Ich bedanke mich schon einmal für eure Hilfe!

      PS: WENN man das mit den Karton realiesieren könnte, wie wäre es dann bei einem Schuss mit CS oder sogar Pfeffergas, würde man dann rötungen etc. an der Hand bekommen sofern man keinen Handschuh trägt?
    • Kauf dir doch einfach nen Sicherheitskompensator ("Schalldämpfer").
      Dämpft zwar nicht so wie man es in den Filmen kennt, allerdings kann man dann ohne Gehörschutz in der Wohnung schießen.
      Hört sich an wie ein fester Hammerschlag. Sollten allerdings nicht zu viele Schüsse sein, denn das tut der SSW mit dem SK nicht so gut.

      Liebe Grüße
    • Hi,

      ... coole Idee mit dem "Ganzknarrenschalldämpfer" :D ...das sollte funktionieren ( hängt von Größe/Iso-Material und Menge ab )

      ... mit CS/Pfeffer vielleicht besser doch nicht testen... ( ich würds nich :schluchz: :kotz: )
    • Aber mit nem SiKo kannst du nicht die funktion der Waffe überprüfen wegen dem höheren STaudruck...

      nimm ein großen Karton und kleb von innen Styropor rein bis duch einen halb so großen raum hast wie der Karton groß war... dann wickelst du noch ein paar decken drum und dajnn kannste munter losknallen...


      Na los doch, MAKE MY DAY :johnwoo:

    • Mensch das ist ja ein Sevice hier, kaum die Frage gepostet, schon sind Antworten vorhanden. Danke dafür!

      @ medo: Danke für den Tipp diese Kompensatoren habe ich mir schon desöfteren angeschaut, als ich dann die Bewertungen gelesen hatte und gehört habe das dass der Waffe schadet habe ich gleich damit abgeschlossen. Aber trotzdem vielen vielen Dank!

      @ BadBoy94: Genau so habe ich mir das vorgestellt, habe einen Ziemlich grossen Karton in den ich Teppichreste reinkleben wollte und u.a. auch Styropor und Eierpappen einkleben wollte.

      Das werde ich dann wohl demnächst mal in Angriff nehmen, aber erstmal muss die SSW ankommen.
    • In einem Reifenstapel geht es auch ganz gut, 4-5 Autoreifen ohne Felgen stapeln als Deckel ein Karton mit Loch und noch eine Decke zum abdichten.

      In der Garage oder Keller kein Problem, ist leiser als 6mm, auf Lüftung achten, gibt ziemlich Rauch.

      CS im geschlossenen Raum oder dem Sicherheitskompensator, würde ich sein lassen.

      Gruß
      Hubert
    • Ich werde es erst einmal mit dem Karton probieren und dann in den Keller gehen und hoffen, das nicht gerade in der viertel Std. einer der "Rentner nachbarn" in den Keller muss.

      Zwischenfrage: Wo kauft Ihr eure 9mm PAK munition?
      Ist Ostheimer da der günstigste bzw. rentiert es im Internet zu bestellen oder kann man auch bei dem BüMa holen (vom preislichen aspekt)?
    • Hallo,

      Beim Online Kauf musste halt noch deine Versandkosten dazu rechnen,

      aber wen Du mehr als einen Pack bestellst lohnt es sich auf jedenfall,

      ist natürlich von Händler zu Händler unterschiedlich,

      als beispiel, Ostheimer verlangt momentan 10€ für 50 PAK's

      mein örtlicher BüMa verlangt 14,90€ für 50 schuß Umarex,

      persönlich bestell ich meine Sachen immer bei Ostheimer und bin sehr zufrieden mit dem shop :thumbup:
    • Füll den Karton mit Schaumstoff aus und halte die Waffe richtig in den Karton, sodass sie ganz verschwindet, dann hört man kaum mehr etwas. Du musst allerdings die Waffe aus der Öffnung ziehen, um zu kontrollieren, ob alles richtig gelaufen ist, weil du ja sonst nichts sehen kannst. In dem Video verlinke ich noch zu einem anderen Video. Da wird die andere Methode besser gezeigt.

      CN-, CS- und Pfefferkartsuchen auf gar keinen Fall in der Wohnung oder im Haus schießen. Du wirst es bereuen und vermutlich Ärger mit deiner Freundin oder Frau bekommen, das garantiere ich dir. Der Raum bleibt für einige Zeit unbenutzbar und das Zeug zieht auch in den Flur und Nebenzimmern, sodass man für ein paar Stunden immer noch Jucken in der Nase verspürt, selbst wenn man gut gelüftet hat.
    • mistermister wrote:

      Füll den Karton mit Schaumstoff aus und halte die Waffe richtig in den Karton, sodass sie ganz verschwindet, dann hört man kaum mehr etwas.


      Ja. Denn es ist ein Trugschluss zu glauben, 99,9% des Schusslärms kämen aus der Mündung und könnten so rduziert werden. Gerade Revolver mit großzügigen Trommelspalt und unverriegelte Pistolen lassen eben auch viel Lärm und Schmauch zur Seite entweichen.

      Ich würde darum eine genügend große Öffnung wählen, die das Einfahren mit der Waffe in der Hand erlaubt und dafür eine Abdeckplatte bauen, die auf dem Handgelenk aufsitzt und nach hinten abdichtet.
    • BadBoy94 wrote:

      Und wo soll der ganze Druck hin entweichen??? also Luft muss am Handgelenk schon seit... mindestens ne Decke oder so die auch Luft durch lässt...

      Wenn der Karton groß genug ist, dann macht sich der Druck im Karton selber breit. Es fliegen einem höchstens Dreckteilchen entgegen. ;)

      Ohh verdammt, die Fotos.... Kommen!
    • mistermister wrote:

      Wenn der Karton groß genug ist, dann macht sich der Druck im Karton selber breit. Es fliegen einem höchstens Dreckteilchen entgegen. ;)

      Ohh verdammt, die Fotos.... Kommen!

      dann musse r aber sehr groß mit großem Resonanzraum sein. Un die Dreckteilchen sind echt vervig.. vor allem bei Styropor :D



      keine Hektik ich bin jung ich kann warten ;)


      Na los doch, MAKE MY DAY :johnwoo: