Wadie 9mm P.A. PV 120mg und Wadie 9mm P.A.CS 80mg

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wadie 9mm P.A. PV 120mg und Wadie 9mm P.A.CS 80mg

    Hallo. Ich habe mit meiner RG 96 einmal die "neue" Wadie 120mg PV und 80 mg CS getestet.Es wurden 4x CS und 3 x PV geschossen.
    Natürlich ist diese geringe Menge kaum aussagekräftig sie gibt aber eine grobe Richtung an und schildert erste Eindrücke:

    Die CS sind hervorragend verarbeitet und vermutlich aus der Produktion von 2010. DIe PV sind ebenfalls bis 2015 haltbar. Hier zeigte sich jedoch beim Auspacken, dass nicht alle Kartuschen einwandfrei verarbeitet sind: Vier der 20 Kartuschen wiesen Grate aus Kunststoff auf (siehe Foto). In wie weit das ein Problem sind könnte kann ich nicht sagen.

    Während des Schießens hatte ich dabei eine Auswurfstörung, wobei ich erwähnen muss, dass meine RG96 dazu ein wenig neigt, ich will also nicht ausschließen dass diese Auswurfstörung durch die Munition entstanden sein muss. Alle Kartuschen haben einwandfrei gezündet und waren subjektiv gut geladen.

    Auffällig war, dass sie stark gerußt haben, im Gegensatz zu den normalen Knallpatronen von Wadie. Desweiteren sind große Stücke der CS-Kappen rausgebrochen, teilweise sogar 50% des Kunsstoffs der Oberseite und haben si z.T. in der Laufsperre gefangen. Dieses trat aber auch NUR bei den CS-Kartuschen auf.


    Zur Wirkung: Als neugieriger Mensch schnüffelt man natürlich mal an der Wolke aus CS/PV. Die Wirkung ist sehr deutlich, obwohl quasi nur passiv einen klein der Wolke abbekommen habe. Eigentlich ist alles wie es überall beschrieben wird. Sofortiges Tränen der Augen dem man sich nicht widersetzen kann und das mit jedem Wipernschlag schlimmer zu werden scheint nach ca. 2-3 Sekunden dann ein Hustenreiz der nach dem ersten Husten stärker wird und ein unverzüglich einsetzer stechender Schmerz im Brustkorb.
    Ich möchte mich jetzt hier beim besten Willen nicht als harten Typen darstellen oder sonst was, ABER ich wäre definitv als Angreifer trotz der Beschwerden noch in der Lage gewesen, zumindest kurzfristig jmd. anzugreifen. Zu bedenken ist hierbei jedoch, dass ich auch nicht direkt von der Gaswolke getroffen wurde. Ich denke dass es dann sicherlich intensiver und damit dann auf effektiver gewesen wäre.

    Fazit: Auf der Suche nach geeigneter SV-Munition bin ich persönlich von Wadie ein klein wenig enttäuscht. Eigentlich bin ich zumindest von den Knallpatronen der Fa. Wadie beseeres gewohnt. Diese haben bei mir immer tadellos funktioniert. Auf der anderen Seite kann ich herausgerissene Plastikkappenteile und viel Ruß durchaus für eine SV-Situation in Kauf nehmen. Was die Auswurfstörung betrifft muss ich erst noch prüfen woher das Problem kam. Ich bin und bleibe trotzdem von der Wadie Munition angetan und werde ebenfalls den einzigen Konkurrenten UMA sowie eine weitere SSW testen

    Dieser kleine, trockene Test gibt nur meine Subjektive Erfahrung wieder. Er hat keinerlei Anspruch auf Allgemeingültigkeit

    Viele Grüße
    "Komm wir essen Opa" - Satzzeichen retten leben!!