Hilfe Joule Berechnen mit Stahl BB'S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe Joule Berechnen mit Stahl BB'S

      Hallo liebe Community,

      ich heiße Christopher, bin neu hier und habe mich Bereits im folgenden Thread etwas vorgestellt: Anfängerhilfe: Sig Sauer P226 X Five Open vs. Walther CP99 Compact Recon


      Ich würde gern die Energie einer Co2 StahlBB Gun berechnen.
      Die Formel dafür lautet ja:

      Enegerie = Kugelmasse in KG x Geschwindigkeit (m/s) x Geschwindigkeit (m/s) x 0,5

      Demnach müsste bei Stahl BB'S - ich glaube die haben 0,36gr, stimmt das? - und einer Geschwindigkeit von 110m/s folgendes herauskommen:

      Energie = 0,00036kg x 110m/s x 110 m/s x 0,5 = 2,178 Joule

      Die Waffe wird laut Hersteller mit einem Joule angegeben. In diversen Chrony Tests erreicht sie aber einen Durchschnittswert von 375FPS ( ca115 m/s)...Kann das Ergbenis stimmen?

      Hinweis vom Mod: Schwarz ist gut lesbar!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ALFHA1802 ()

    • Co2 Waffen sind immer sehr schwer zu messen.
      Oft kommt es wegen dem Trockeneiswolken zu Fehlmessungen.
      Andererseits gibt es Quellen die von 1,75 Joule ( 100 m/s ) Sprechen, Muzzle z.B.
      Aber den Angaben von Hersteller kann so oder so nicht sonderlich glauben.


      Joachim
      Disclaimer :
      Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen die ich gestern oder gar vor einer Stunde gemacht habe.
      Jedwede Ähnlichkeit mit der Realität wäre rein zufällig und unbeabsichtigt
      .

      Fotos von mir auf Flickr: flickr.com/photos/joey_s/
    • Für die Energie eines Geschosses zu berechnen, spielt das Geschossmaterial keine Rolle.
      So kann man auch einen 100 g schweren Wurfball, der mit 40 km/h geworfen wird, berechnen. Es kommen 6,05 Joule heraus. Man braucht lediglich die Werte von Geschossgeschwindigkeit und dessen Masse. Den Rest kann man umrechnen. Da Geschosse oft mit dem amerikanischen Maß "Grains" angegeben werden, hier noch kurz die Umrechnung:
      1 Gramm = 0,0648 Grain
      1 Grain = 15,432 Gramm

      Beispiel: ein Standardgeschoss für die allseits bekannte Patrone 9x19 (alias 9 mm Para, 9 mm Luger) hat 124 Grains.
      124 Grain x 0,0648 = 8,04 Gramm
      oder
      8,04 Gramm x 15,432 = 124 Grain
      In den Listen muss man aufpassen, da Gramm mit g und Grain mit gr abgekürzt werden. Dummerweise würde die Abkürzung gr auch auf Gramm passen.

      Einen einfachen und praktischen Rechner habe ich hier gefunden. Er ist zwar für die Softair gedacht, aber da er offenbar keine Eingrenzung der Werte hat, berechnet er auch die Energien von Kanonenkugeln, wenn man die Werte weiß. :P

      softairforum.de/joulerechner.html

      Nachtrag: Wie schon beschrieben ist gerade bei CO2 die Messung schwierig. Insbesondere bei Vorsatzlichtschranken ist gesundes Misstrauen am Messwert angebracht. Zudem ist es bei Werksangaben wie mit dem Spritverbrauchsangaben bei den Autos.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Floppyk ()

    • Mannheimer schrieb:


      Demnach müsste bei Stahl BB'S - ich glaube die haben 0,36gr, stimmt das? - und einer Geschwindigkeit von 110m/s folgendes herauskommen:
      Energie = 0,00036kg x 110m/s x 110 m/s x 0,5 = 2,178 Joule

      Das Ergebnis stimmt haargenau. Ich rechne aber immer so:
      110 x 110 : 2000 x 0,36 = 2,178 J

      Anderes Beispiel:
      Vo = 250 m/s
      Geschoßgewicht = 3 gramm

      250 x 250 : 2000 x 3 = 93,75 J, jeder Joulerechner wird auf das selbe Ergebnis kommen.
    • Danke für eure Antowrten bis hier her.

      Ich war nur etwas skeptisch weil das fast das doppelte der Herstellerangabe ist.

      Gemessen wurden 8 Schuss mit folgendem Gerät:

      Der Schütze war dabei knapp einem Meter entfernt und hat aus den 8 Ergebnissen die man im Video auch selbst ablesen kann den Durchschnittswert berechnet.
      Ist dann bei so einer Messung immernoch so großer Misstrauen?

      Wer das Video sehen will hier bitte: youtube.com/watch?v=SWHmNik10RY&hd=1
      Bei 6:50 fängt der Test an.