Erfassung aller Reck Mod. P6 und P10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfassung aller Reck Mod. P6 und P10

      Hallo Sammler Kollegen

      Ich würde gerne eine Liste aller Reck P6 und P10 Pistolen erstellen, dafür brauche ich eure Hilfe.

      Stellt eure Daten hier im Thema ein oder an mich per PN.
      Alle Angaben werden vertraulich behandelt!!!!

      1. PTB Nummer
      2. Genaue Bezeichnung zB Reck P6, Reck P800, Reck P-800, P10 usw.
      3. Seriennummer
      4. Beschussjahr
      5. Beschussamt
      6. Zerlegeknopf am Griffstück? Da irgendwann um 1977 dieser Knopf wegfiel, ist mir dieser Punkt wichtig!
      7. Besonderheiten zB Holzgriff, Chrom, goldener Abzug usw.

      MfG
      digi
      The ten most terrifying words in the English language are "Hi, I'm from the government, and I'm here to help."
    • Dann mach ich mal den Anfang

      Reck P6

      1. PTB Nummer: 48-69 A
      2. Reck Gaspistole P6
      3. Seriennummer: 392524
      4. Beschussjahr: 73
      5. Beschussamt: München
      6. Zerlegeknopf am Griffstück? Ja
      7. Besonderheiten: Made in West Germany
      Bilder
      • P6-1.jpg

        85,11 kB, 600×469, 38 mal angesehen
      • P6-2.jpg

        95,39 kB, 600×446, 24 mal angesehen
      • P6-3.jpg

        86,61 kB, 600×495, 27 mal angesehen
    • 1. PTB48-69, P6, 336893, 1972, München, ja, Holzgriffschalen + goldener Abzug + SN auf Griffstück & Schlitten.

      2. PTB48-69A, P6, 444903, 1974, München, ja, SN auf Griffstück & Schlitten.

      3. PTB78, P6s, 405199, 1979, München, ja, SN nur auf Griffstück.

      4. PTB78, P6s, keine, 1983, Köln, nein.

      5. PTB388, P6s, keine, 1991, Köln, nein.

      6. PTB38-69, P10, 221352, 1970, München, ja, goldener Abzug + SN auf Griffstück & Schlitten.

      7. PTB38-69, P10, 249493, 1972, München, ja, goldener Abzug + SN auf Griffstück & Schlitten.
      ----------------------- Jäger der verlorenen Erma's ------------------------
      --
      - Waffen- & Munitionssachverständiger, Spezialgebiet Erma ---
      ------------ bitte hier mithelfen, damit es hier weitergeht ------------
    • PTB 38-69, Reck P 10, SN 231343, Bj. 1971, Amt München, Knopf vorhanden, Abzug goldfarben

      PTB 388/2, Reck P 6s, SN ---------, Bj. 1994, Amt Köln, ohne Knopf, keine Besonderheiten

      PTB 48-69, Reck P 6, SN 307067, Bj. 1969, Amt München, Knopf vorhanden, Abzug goldfarben

      PTB 48-69 A, Reck P 6, Sn 367435, Bj. 1972, Amt München, Knopf vorhanden, keine Besonderheiten



      MfG Kolibri
    • Reck P10

      1. PTB Nummer: 38-69
      2. Reck Start-Pistole P10 Kal. 8mm
      3. Seriennummer: 232709
      4. Beschussjahr: 71
      5. Beschussamt: München
      6. Zerlegeknopf am Griffstück? Ja
      7. Besonderheiten: Abzug Goldfarben, wurde schwarz übermalt (mutmaßlich durch Erstbesitzer?); Seriennummer und Nitrobeschuss auf Schlitten und Griffstück


      airgunsmith.tumblr.com
      "Sportverbände sind von ihrem Wesen her Verbreiter von Unsinn, von Bürokratie und profilierungsgetränkten Wichtigtuern."
      Dieter Hildebrandt, faz.net, 09.07.2012

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wern0r ()

    • Schade, das der Thread schon wieder eingeschlafen ist. Mich würde sehr interessieren, ob Reck damals eigene Seriennummern für jede Modellreihe verwendet hat, oder fortlaufend einfach die Waffen gestempelt wurden, egal, ob P6/P8/P10. Falls P8 auch interessant wären, könnte ich noch ein paar Nummern zusammenkratzen.
      ----------------------- Jäger der verlorenen Erma's ------------------------
      --
      - Waffen- & Munitionssachverständiger, Spezialgebiet Erma ---
      ------------ bitte hier mithelfen, damit es hier weitergeht ------------
    • Hallo Holger,

      schön, dass Du den Thread wieder raus geholt hast. Dadurch hat es bei mir Kling gemacht, weil ich auch noch eine P6 oder P10(?) in meiner Sammlung habe.
      Sie ist verchromt, ungeschossen und mit kompletten Zubehör in der hellblauen PVC-Box.
      Ich schaue übers Wochenende mal nach ihr und gebe die Daten dann hier zum Besten.

      Viele Grüße,

      Heiko
    • Hallo Holger, hallo digi,

      da es in diesem Thread ja auch um das Modell P800 geht (hatte angenommen, es geht hier im Thread nur um die P6 bzw. P10 und wollte mich eigentlich auch gar nicht weiter hier in diesem Thread äußern), nun hier die Daten und ein Bild meiner Reck P800.

      1. PTB Nummer: 78
      2. Reck P 800, Kaliber 8 mm
      3. Seriennummer: habe ich keine gefunden (schaue aber nochmals genauer nach)
      4. Beschussjahr: 1978
      5. Beschussamt: Köln (drei Kronen)
      6. Zerlegeknopf am Griffstück: Nein
      7. Waffe ist komplett verchromt, hat weiße Griffschalen (wahrscheinlich PVC?), ist ungeschossen, mit hellblauer Plaste-Box, Bedienungsanleitung, Abschussbecher und Reinigungsbürste. Made in West Germany

      Was mich an der Waffe wundert, ist die PTB Nummer 78? Diese ist laut PTB-Liste ja eigentlich für die Reck P6s bestimmt? ?(

      Viele Grüße,

      Heiko
      Bilder
      • P1280057.JPG

        166,24 kB, 1.152×1.536, 48 mal angesehen
    • Boni schrieb:

      Was mich an der Waffe wundert, ist die PTB Nummer 78? Diese ist laut PTB-Liste ja eigentlich für die Reck P6s bestimmt?


      Hallo Heiko,

      mit der PTB 78 gab/gibt es 3 Reck Modelle. 1. die P6s. 2. die P 800 und 3. die Bonanza. Wieso die P 800 und die Bonanza nicht in der PTB Liste auftauchen, wird wohl für immer eines der ungelösten PTB-Rätsel bleiben. :D



      MfG Kolibri
    • [quote='Kolibri','index.php?page=Thread&postID=1060743714#post1060743714'][quote='Boni','index.php?page=Thread&postID=1060743631#post1060743631']Was mich an der Waffe wundert, ist die PTB Nummer 78? Diese ist laut PTB-Liste ja eigentlich für die Reck P6s bestimmt?[/quote]

      Hallo Heiko,

      mit der PTB 78 gab/gibt es 3 Reck Modelle. 1. die P6s. 2. die P 800 und 3. die Bonanza. Wieso die P 800 und die Bonanza nicht in der PTB Liste auftauchen, wird wohl für immer eines der ungelösten PTB-Rätsel bleiben. :D



      MfG Kolibri[/quote]
      Hallo Kolibri,

      vielen Dank, dass Du meine Unwissenheit geklärt hast! :thumbup:

      Viele Grüße an Dich,

      Heiko
    • Ich bin mal so frech und wühle die Kiste wieder raus :-P

      Ich habe eine dieser Waffen bekommen und wollte mich über sie informieren und hier wurde ich fündig . Deshalb lasse ich aus Dank mal die Daten hier :

      1. PTB Nummer: 48-69

      2. Reck Gas-Pistole P6

      3. Seriennummer: 331718

      4. Beschussjahr: 71

      5. Beschussamt: München

      6. Zerlegeknopf am Griffstück? Ja

      7. Besonderheiten: goldener Abzug, Made in West-Germany + der Schlichte Bundesadler von 1971-1973 ( im Anhang ist ein Bild davon. Allerdings nicht der von meiner P6)



      P.s. Ein Dank an den Schreiber unter mir Copy und Paste ist einafach schneller :thumbsup:
      Bilder
      • zeichenwa4.jpg

        121,61 kB, 350×285, 12 mal angesehen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher