Walther P22 Schlitten fliegt ab.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kennt denn keiner von euch einen Metaller der die Zerlegehebel aus haltbarem Metall herstellen kann? ... Ich meine, soviele wie Probleme damit haben gäbe es doch bestimmt eine höhere Nachfrage und der Aufwand würde sich für ihn lohnen .. so mit 3-5 Euronen/Stück.
      "Jeder von uns kann sich an jedem Tag neu entscheiden, Teil der Lösung zu werden oder Teil des Problems." (Mahindra de Souza)

      Meine SSWs: Walther P22, Walther P99
    • Atasco wrote:

      Kennt denn keiner von euch einen Metaller der die Zerlegehebel aus haltbarem Metall herstellen kann? ... Ich meine, soviele wie Probleme damit haben gäbe es doch bestimmt eine höhere Nachfrage und der Aufwand würde sich für ihn lohnen .. so mit 3-5 Euronen/Stück.
      Umarex vielleicht :?: , wenn ihnen etwas an der Qualität und Zuverlässigkeit ihrer P22 liegen würde.... :thumbsup:
    • Drangdüwel wrote:

      Frage ist nur, wenn der Hebel nun aus Metall wäre, würde dann der Schlitten der ja irgendwie dagegen knallt das aushalten? Eventuell müsste dann das Material an der Waffe selbst noch verstärkt werden.
      Daran wird´s wohl hängen. Bei der PK380 ist der Zerlegehebel auch aus Metall, aber die hat ja bekanntermaßen auch einen anständigen Schlitten.
    • Schildere dien Problem bei Umarex, wirst ja wohl rausfinden wie du Kontakt aufnehmen kannst.

      Wenn sie dir die Waffe umtauschen ist alles okay, danach würde ich die neue P22 in die Vitrine stellen und mir zum Schießen / Knallen eine anständige SSW kaufen: Röhm RG96. Die geht nicht so schnell kaputt. ;)
    • Kann mir nicht so wirklich vorstellen das esder Zerleg hebel ist, da das schon nach dem 3.ten Magazin passiert als die Waffe noch "Neu" war.

      Ich geh morgen mal zu dem Waffenladen meines Vertrauens und frage mal was mich das Kostet das zu Reparieren.
      Meine SSW´s: Walther P22 Röhm RG59 Browning GPDA8 !
    • Brownin_Walther_Röhm wrote:

      Kann mir nicht so wirklich vorstellen das esder Zerleg hebel ist, da das schon nach dem 3.ten Magazin passiert als die Waffe noch "Neu" war.

      Ich geh morgen mal zu dem Waffenladen meines Vertrauens und frage mal was mich das Kostet das zu Reparieren.



      Weiter oben hast du geschrieben das es nach dem 5.ten Magazin passiert ist, aber egal wenn die Waffe von deinem Kumpel neu gekauft wurde hast du beim Kauf den 2 jährigen Garantieanspruch übernommen. In diesem Zeitraum wird die Waffe kostenlos repariert oder getauscht. Um herauszufinden wann die Waffe hergestellt wurde, poste mal die 2-Stellige Buchstabenkombination die sich auf der Waffe befindet. Hilfreich wäre auch ein eventuell noch vorhandener Kassenzettel.

      MfG Kolibri
    • Users Online 1

      1 Guest