Dauerhafter leiser Indoor Kugelfang

    • corax schrieb:

      Habt ihr eine Bezugsquelle für größere Gebinde als 500 g?
      Ich habe mir einen 5kg Eimer bei einem Händler auf ebay gekauft, das war zu diesem Zeitpunkt der günstigste Preis für den 5kg Eimer.
      Einfach nach Plastik Fermit 5kg suchen - voila. Es gibt auch noch 1kg Eimer.
      Habe einen flachen Kugelfang damit ausgekleistert. Ja funktioniert.
      Allerdings würde ich die Anschaffung im Nachhinein als Geldverschwendung bezeichnen.
      Es geht viel günstiger mit einem Stück Textil im Kugelfang, siehe meinen Beitrag:
      Dauerhafter leiser Indoor Kugelfang
      Das Lauteste dürfte danach sowieso der Schussknall der Waffe und das Durchschlagen der Zielscheibe aus Pappe sein...
      Luftpistolen: Walther CP88 Competition / Weihrauch HW40 / Weihrauch HW45 Black Star / Weihrauch HW75 / Chiappa FAS 6004 Match
      Luftgewehre: Baikal MP-61 / Mercury 25 Super Charger QE Tactical / Weihrauch HW30S Black / Weihrauch HW77 Special Edition / Hämmerli 850 Air Magnum Carbine (CO2) / Walther Rotex RM8 Black
    • ....auf der "Grundplatte" (weißer Bodenträger) hab ich ein dicken Badezimmerteppich befestigt ( falls sich doch mal ein Diabolo verirrt :whistling: ) , darauf kann ich so ziemlich alle Kugelfänge anbringen ....

      Das ganze kann ich an ein ausziehbaren Besenstiel aufhängen ( bei Nichtbedarf alles wieder verkleinern und wegstellen)...ist für Indoor meine Lösung ...


      MC - 81 Support Ruhrgebiet
    • Alles Abfälle: LED Schreibtischleuchte im Edelstahlgehäuse. Blechdose mit Blei ausgegossen.
      Ich fand die Idee mit dem Blei gut weil die Kugeln einfach kleben bleiben. Irgndwann mal kurz nen Brenner dranhalten - wieder glatt.
      Bilder
      • kugelfang.jpg

        765,26 kB, 2.300×2.692, 45 mal angesehen
    • Vergiss Walzblei, das schießt du durch.
      Ich hab mit 2mm probiert. Hält nicht lange.
      Ich habe eine 2cm dicke Platte eingebaut.
      Das scheint bis jetzt gut zu halten.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Bruchpilot75 schrieb:

      NC9210 schrieb:

      Vergiss Walzblei, das schießt du durch.
      Ich hab mit 2mm probiert. Hält nicht lange.
      Ich habe eine 2cm dicke Platte eingebaut.
      Das scheint bis jetzt gut zu halten.
      Hat das schonmal jemand mit einem Edelstahlblech in der Dimension 2-3mm versucht........ ??
      Ich meine nicht zur Geräuschdämmung sondern um die Stabilität auf Dauer zu erhöhen.
      Beschieße 1,5 mm Edelstahl mit meiner Walther Lever Action. Die hat annähernd 7 Joule. Siehst nur leichte Abdrücke aber keine starken Verformungen. Muss dann aber wirklich Edelstahl sein. 1,5mm Blech durchlöcherst du mit der WLA.
      Lust auf ein Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen ?

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
      Befrei sie! Hilf uns, ein sportliches Angebot für uns Hobby-Cowboys zu schaffen.
    • Die erste Version meiner Bleiplatte war nur ca. 4mm dick:

      Die Dicke war für die Geräuschdämmung und Fang der Diabolos vollkommen ausreichend. Jedoch hat sich die Bleiblatte aufgrund der punktuellen Beschießung sehr stark gewölbt.

      Darum die Bleiplatte auf ein 5mm Holzbrett geschraubt und gut war es.



      Die zweite Version hat nun eine ca. 8mm starke Bleischicht und wird zusätzlich auf ein 2mm Stahlblech geschraubt. Das Stahlblech jedoch nicht wegen der Verformung, sondern damit die Bleiplatte immer perfekt in den Zielscheibenkasten passt.



      Wer ggf. eine Anregung für den Nachbau oder der Beleuchtung möchte, kann hier nachlesen: Leiser Zielscheibenkasten mit Beleuchtung



      Gruß
      WilderSüden

      Diana: LP 10, LG 35, LG 60, LG 65, LG 75, LG 100
      Feinwerkbau:
      LP 65, LP 100, LP102, LG 300S, LG 300S Universal, LG 600, LG 601, LG 602, LG 700 Evolution Plus
      Weihrauch: LG HW35, LG HW85K

      :knicker:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WilderSüden () aus folgendem Grund: Fotos ergänzt

    • Was auch gut funktioniert:

      Gummigranulat, wird auch als Füllung für Boxsäcke verkauft. Das sollte aber ziemlich klein gehäckselt sein, damit die Diabolos etwas eindringen können. Dadurch wird die Energie nicht auf einen Schlag abgebaut und es ist leiser.
      Das habe ich in einen Holzkasten gefüllt (Würfelform) und eine Seite offen gelassen. Die muss man dann eben noch mit etwas weichem verschließen, welches einige Schuss aushält, damit es etwas dauert, bis es anfängt Gummi zu rieseln.
      Dafür habe ich eine relativ feste Schaumstoffplatte genommen (kann man mit der Hand nicht zerreissen), da sich diese eine Zeit lang wieder selbt schließt und kaum Material verliert.
      Alternativ und wenn man Platz hat: 30 kg (oder mehr) kaufen und einen Haufen aufschütten :)
    • WilderSüden schrieb:

      Die erste Version meiner Bleiplatte war nur ca. 4mm dick:

      Die Dicke war für die Geräuschdämmung und Fang der Diabolos vollkommen ausreichend. Jedoch hat sich die Bleiblatte aufgrund der punktuellen Beschießung sehr stark gewölbt.

      Darum die Bleiplatte auf ein 5mm Holzbrett geschraubt und gut war es.

      ....ich denke so etwas werde ich mir auch basteln , wichtig ist - es knallt nicht so - .... ^^
      MC - 81 Support Ruhrgebiet