Frage zu Luftgewehr ohne "f" Zeichen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Frage zu Luftgewehr ohne "f" Zeichen

      Hallo! Ich wollte fragen welche Luftgewehre ohne "f" Zeichen noch WBK frei sind? Alle die vor dem 1.1.1970 produziert wurden? Oder gab es noch eine Übergangszeit? Und was ist,wenn ich ein Luftgewehr besitze,dasz.b 1975 hergestellt wurde,kein "f" besitzt aber unter der 7,5 Joule Marke ist? Weil z.b. eine Standardfeder eingebaut wurde. Muß ich es nachstempeln lassen? Wenn ja,weiß jemand wieviel das ungefähr kostet? . bin für Informationen dankbar
    • Hey Radar!
      Luftgewehre wie von dir beschrieben müssen zum Beschussamt, dürfte so 30-40€ kosten.
      problem bei der Sache: Sie sind illegal, nur auf WBK zu besitzen!
      Ansonsten fallen unter diese Regelung (Frei ohne :F: ) noch LG´s aus der DDR bis 1991 gebaut.
      Einigkeit und Recht auf Freibier!
      !!!POFF!!! :thumbsup: :thumbup: 8o
    • Alle die vor dem 1.1.1970 oder in der DDR produziert wurden sind frei ab 18, auch ohne :F: und in Originalstärke.


      Alle anderen brauchen weniger als 7,5J und ein :F:

      Nachstempeln wäre im Prinzip möglich, zunächst mal ist da allerdings eine erlaubnispflichtige Waffe (zu jung und nix :F:).
      Das Beschussamt wird da also die Herkunftsfrage stellen, ohne Büchsenmacher wird es daher problematisch.


      Stefan
    • HWJunkie wrote:

      Das Beschussamt wird da also die Herkunftsfrage stellen, ohne Büchsenmacher wird es daher problematisch.

      was für ein Drama.

      Eigentlich sollte man annehmen, dass die Beschussämter
      1. sich über den kostenpflichtigen Prüfauftrag freuen
      und
      2. froh sind, dass jemand die "F"-Stempelung ernst nimmt, statt einfach mit der ungeprüften, illegalen Waffe zu schießen.
      Dass einem solche Steine in den Weg gelegt werden ist mehr als bedauerlich.
      :bash:
    • Hintergrund: Ich habe bei egun eine HW 35 ohne "f" ersteigert. Habe die waffe aber noch nicht,der verkäufer hat sie noch. Ich lasse die Seriennummer bei Weihrauch prüfen wegen Baujahr. aber ich befürchte sie ist ca BJ 72 (430***) Der Verkäufer meint sie wäre vor 1970,ist sich aber nicht sicher, nachdem ich ihn angeschrieben habe.Will das erst abklären, befürchte aber ich muß von dem Kauf zurücktreten. Schade um das teil
    • Moin...

      jetzt bin ich etwas verwirrt, ich ahbe ja schon viel rechtliches gelesen, gerade weil ich auch ab und an Airsoft spiele, da ist mir rechtlich alles klar.

      Aber wie sieht das jetzt mit meinem Erbstück, Diana Mod.35 Bj. ´67, aus welches ich vor zwei Tagen mit nach Hause nehmen konnte?

      Wie ist da die Rechtslage, so ganz kurz und knapp in Bezug auf Transport, wo schiessen usw.?

      Vielen Dank für Eure Hilfe, ich aheb hier schon echt viel recherchiert und so viel unterschiedliches rausgelesen... 8|
      Viele Grüße, Micha... :)
    • Der Besitz ist frei ab 18. Schießen darfst du damit
      a.) wenn es max. 7,5 Joule hat wie mit anderen freien Waffen
      b.) wenn es mehr als 7,5 Joule hat nur auf einem Schießstand.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Alles klaro, das sind kompetente und nun verständliche Aussagen.

      Da mir ein Schiessen auf einem Schiessstand nicht zusagt, ich war seinerzeit lange in Schützenvereinen mit dem LG, laaaange mit der LuPi, nen bißchen freie Pistole KK und ganz kurz als Gastschütze Großkaliber, weiß ich das es nur langweiliges schiessen auf Karten wäre und das wird meiner Diana nicht gerecht :( ...oder doch mir ^^ ?!

      Dann suche ich mal evtl. ein Field Target Verein, dazu hätte ich schon Lust...aber ich befürchte da werden meine Ü 7,5 Joule wieder ein Ausschlusskriterium sein...so wie ich das mal grob überflogen habe, oder?

      Wie wird ein LG denn gechront, ein Airsoft Chrono kann man da ja nicht nehmen, oder?
      Wo könnte ich das machen lassen?
      Viele Grüße, Micha... :)
    • Jetzt muss ich doch nochmal zur Energie und mitführen und schiessen einer Diana mod. 35 Bj. ´67 OHNE "F" fragen.
      Ich restauriere ja noch, danach möchte ich sie erstmal chronen um überhaupt zu wissen was sie für Energie hat.

      "Sollte" sie Ü7,5J haben...wie sieht das dann genau aus...ich habe jetzt so viel im Waffengesetz gelesen und komme immer wieder zu
      dem Schluss, das ich eine WBK benötige, ist dem so?

      Oder könnte ich die Energie drosseln, mit einer 7,5J Feder, dann hat sie aber immer noch kein "F"...?
      Ich steh gerade echt auf dem Schlauch... :/
      Viele Grüße, Micha... :)
    • Wenn Sie vor 1970 in Verkehr gebracht wurde benötigt Sie kein F.
      Das gab es damals noch gar nicht.
      Mitführen nur im verschlossenen Behältnis!
      Drosseln ist natürlich möglich, dann darfst du Sie auch überall
      da schiessen wo das mit freien Waffen erlaubt ist.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Micha@Airgun wrote:

      Oder könnte ich die Energie drosseln, mit einer 7,5J Feder, dann hat sie aber immer noch kein "F"...?
      Ich steh gerade echt auf dem Schlauch...
      Naja Drosseln kannst die schon.
      Dann hat sie kein :F: aber unter 7,5J und somit darfst die dann auch wieder zuhause schießen.
      Würde ich aber nicht tun.
      Die Idee dir FT an zu schauen finde ich gut.
      Klasse 4 wird nicht nur wegen der Leistung eine Teilnahme wenig Sinn machen.
      Die Diana 35 ist nicht einfach zu schießen und prallt doch recht ordentlich.
      Ich könnte mir da eher HFT vorstellen.
      Mein Tipp komme einfach nach Kölschhausen zum (H)FT Trainingscamp. Dort sind auch paar Spaßziele aufgebaut und du lernst ein Haufen toller Leute kennen die dein Hobby teilen.
      Dort kann man dir auch paar Tipps geben die den Rahmen in einem Forum sprengen würden.
      Oder aber Indian Summer in Dorsten.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Aaaah, okay...dankeschön und jetzt hab ich es auchim Waffengesetz gefunden, ich glaub, ich hatte Tomaten auf den Augen... :saint:

      Zitat:

      "1.
      Erlaubnisfreier Erwerb und Besitz
      1.1
      Druckluft-,
      Federdruckwaffen und Waffen, bei denen zum Antrieb der Geschosse kalte
      Treibgase Verwendung finden, wenn den Geschossen eine Bewegungsenergie
      von nicht mehr als 7,5 Joule erteilt wird und die das Kennzeichen nach
      Anlage 1 Abbildung 1 zur Ersten Verordnung zum Waffengesetz vom 24. Mai
      1976 (BGBl. I S. 1285) in der zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieses
      Gesetzes geltenden Fassung oder ein durch Rechtsverordnung nach § 25
      Abs. 1 Nr. 1 Buchstabe c bestimmtes Zeichen tragen;
      1.2
      Druckluft-,
      Federdruckwaffen und Waffen, bei denen zum Antrieb der Geschosse kalte
      Treibgase Verwendung finden, die vor dem 1. Januar 1970 oder in dem in
      Artikel 3 des Einigungsvertrages genannten Gebiet vor dem 2. April 1991
      hergestellt und entsprechend den zu diesem Zeitpunkt geltenden
      Bestimmungen in den Handel gebracht worden sind;"
      Viele Grüße, Micha... :)
    • Nosferatu2008 wrote:


      Ich könnte mir da eher HFT vorstellen.
      Mein Tipp komme einfach nach Kölschhausen zum (H)FT Trainingscamp. Dort sind auch paar Spaßziele aufgebaut und du lernst ein Haufen toller Leute kennen die dein Hobby teilen.
      Dort kann man dir auch paar Tipps geben die den Rahmen in einem Forum sprengen würden.
      Oder aber Indian Summer in Dorsten.
      Ich hab mal eben ganz schnell "HFT" überflogen UND das mit der fest eingestellten Visierung finde ich sogar noch interessanter.
      Ja und das die DIANA nicht unbedingt zur absoluten Präzision taugt, war mir fast klar...und ich denke mit nem Paralaxenrad sieht sie eh nich sooo schick aus..dann lieber "Old School" nur mit einer Visierung, ZF...

      Dir auch vielen Dank für die Hinweise und Tipps...
      Viele Grüße, Micha... :)