Revolver .380: Rhöner SM 2000

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Revolver .380: Rhöner SM 2000

    Rhöner SM 2000

    Heute möchte ich euch den Rhöner SM 2000 vorstellen, der den meisten hier mittlerweile ein Begriff sein sollte.
    Dieser wurde von der Firma Rhöner SM in Oberelsbach - Weisbach von 1987 - 1999 in hoher Anzahl produziert. Leider musste 1999 die Firma ihre Tore dicht machen.
    Den SM 2000 gab es als 2.5" und als 4" Version. Ebenso gab es den SM 2000 A als 2.5" und 4" als Starterausführung (zwei 45° nach oben stehende Entlastungsbohrungen) in sehr geringer Fertigung.
    Seit 2004 wird dieses Modell von der Firma Record Firearms wieder neu produziert.





    Techische Daten:

    Länge: 195mm
    Breite: 37mm
    Höhe: 130mm
    Gewicht: 800g
    Kaliber: 9mm K
    Kapazität: 6 Schuss
    PTB: 450


    Verarbeitung:

    Den SM 2000 kann man zwar nicht von der Qualität her gesehen mit dem ehemaligen Hersteller Erma vergleichen, allerdings kommt meiner Meinung nach diese fast schon an Röhm hin. Von der Brünierung her, wurde im Laufe der Jahre bei Rhöner SM Veränderungen durchgeführt. Die Innenmechanik ist sehr robust und langlebig. Letztens hatte ich mit einem SM 2000 - Beschussjahr 1996 die zehntausender Schußhürde geknackt. Der Hahn brach in dieser Zeit zwei mal ab und die Rastklinke musste ich einmal auswechseln. Von der Laufsperre her, verbaute von 1987 - 1988 die Firma Rhöner zwecks der damals stärkeren Platzpatonen eine Laufverengung, die eine Reduzierung des Gasstrahles bezwecken sollte. Nachdem die Druckstärke der Platzpatoronen hinuntergesetzt wurde, bekam die Laufsperre eine senkrecht, weit durch den Lauf gehende Sperre. Ab 1996 wurden die auch heute noch bei den Record verbauten Kreuz-Laufsperren eingesetzt.

    Hier die oben genannte Laufverengung von 1987 - 1988:




    Funktion:

    Vom schießen her liegt der recht schwere Revolver sehr gut in der Hand. Der Abzugsmechanismus und das Hahnelement funktionieren recht leicht und nicht so hakelig, wie man es von manch anderen Revolvern gewohnt ist. Allerdings halte ich es für sinnvoll, dass man sich einen zweiten Hahn und die Rastklinke auf Ersatz vorsorglich zulegen sollte.


    Hier mal ein Bild des SM 2000 komplett zerlegt nach einer Reinigung:




    Fazit:

    Die Verarbeitung des Rahmens von den Kanten her ist zwar teils nachbessungswürdig, diese sollten allerdings jetzt bei den neuen SM 2000 von Record deutlich besser verarbeitet worden sein.
    Wer also nach einen recht günstigen und sehr zuverlässigen Revolver auf der Suche ist, egal ob zum Selbstschutz oder einfach nur als Silvesterhure, dem kann ich den SM 2000 nur bestens empfehlen. Alles in allem ist dieser Revolver dem derzeitigen Preis von ca. 70€ - 85€ allemal wert.


    Gruß Stefan
    Bilder
    • Bild 01.JPG

      147,87 kB, 640×480, 8.712 mal angesehen
    • Lauf 01.JPG

      173,57 kB, 640×480, 4.344 mal angesehen
    • zerlegt SM 2000.JPG

      146,12 kB, 640×480, 5.134 mal angesehen
    SM Modelle (RHÖNER Sportwaffen) + Record Firearms + EM-GE

    Suche EM-GE Mod. 6d aus letzter Produktionsreihe (rotes Kunststoffköfferchen) und EM-GE Mod. 64 Stakkato auch aus letzter Produktionsreihe mit rotem Köfferchen, mit roten Griffschalen im Neuzustand für Sammlung.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher