HW97/77-Gemeinschaft (auch die K-Varianten)

    • HiddenNoob wrote:

      Bin noch am basteln und am üben. Momentan macht mir noch der stehend schuss Probleme, aber sobald ich fertig gebastelt habe und vernünftig schießen kann dann natürlich ab auf den parcour. Beste waren bisher 84/120 bei zehn schuss auf 25m und das ist noch deutlich ausbaufähig :D
      Du kommst aus Tönisvorst!? Da ist Dorsten ein "Katzensprung"!!!
      :thumbup: Schau doch mal bei den Jungs vorbei!!!

      Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und Field Target macht erst so richtig Spaß, wenn man wirklich auf den Lanes ist und diesen tollen Sport zusammen mit anderen Begeisterten ausübt!
      Die Tipps von erfahrenen Schützen sind ebenfalls Gold wert und bringen dich am Anfang wesentlich weiter, als ein Training zu Hause. (Wobei das natürlich auch sehr lobenswert ist)

      Also keine falsche Scheu!!!

      !!! 3.Indian-Summer-Shooting am 29.09.2019 in Dorsten !!!

      Das hier wäre auch genau das richtige für dich! :thumbup:
      Beim Indian Summer sind auch andere "Neulinge" dabei und man kann schonmal ein wenig "Wettkampfluft" schnuppern und schauen, ob einem FT wirklich zusagt!

      Überleg es dir mal! ;)

      Gruß
      UCh
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Mal noch eine anderre Frage.
      Weis nicht ob das schon wer von euch gemacht hat aber naja.
      Habe momentan das normal v mach 7.5j kit drin, aber würde gerne das V glide kit von v mach einbauen. Allerdings gibt es das nur in 16.3j oder fac. Kann ich da einfach die normale 7.5er feder reinsetzten und ggf. Die feder anlegen bzw Vorspannung erhöhen (je nach dem wie es halt gebraucht wird) um die als 7.5er Version zu verwenden?
    • Klar kannst Du mischen, also Feder tauschen. Hauptsache die Feder passt korrekt auf die Federführung. Sie sollte sich ein wenig festfahren wenn sie sich entspannt. Oder andersrum sie sollte im entspannten Zustand mit einem gewissen Widerstand auf die Federführung aufschieben lassen.

      Den Unterschied von V-Mach zu V-glide kennst Du?

      V-Glide

      Bild

      Hier noch was zu schauen, das Muster hat mir mal Steve Pope auf einer Messe gezeigt :)
      Venom

      VG
      Rotex

      The post was edited 1 time, last by Rotex ().

    • Kommpressionshülse und Kolben sind beim V-Glide dabei.
      Aber der Preis ist heftig :S
      Für F 7,5 würde ich das nicht investieren !
      VG
      Rotex

      The post was edited 1 time, last by Rotex ().

    • kevin231o wrote:

      Das Geld lieber in ein vernünftiges Zielfernrohr investieren :D
      Ich hab vom vmach 7,5J kit nur die feder & führungen eingebaut und geschmiert.
      die Hülse und Dichtung kamen bei mir nicht rein, und es ist schon ein sehr starker spürbarer unterschied geworden
      Was verstest du unter vernünftigem zf. Reicht ein 8-32×50 airmax nicht?


      Das mit der kohle ist jetzt nicht so das Problem das juckt mich ehrlich gesagt null. Habe ja auch das normale v mach drin. Keine Frage unterschied ist deutlich spürbar aber ich will halt noch mehr :D
      Hatte nur gesehen wie Ferrobell seine hw 30 getunt hatte und da war das v glide kit dem am ähnlichsten zu dem was er gemacht hatte deswegen.
    • HiddenNoob wrote:

      kevin231o wrote:

      Das Geld lieber in ein vernünftiges Zielfernrohr investieren :D
      Ich hab vom vmach 7,5J kit nur die feder & führungen eingebaut und geschmiert.
      die Hülse und Dichtung kamen bei mir nicht rein, und es ist schon ein sehr starker spürbarer unterschied geworden
      Was verstest du unter vernünftigem zf. Reicht ein 8-32×50 airmax nicht?

      Das mit der kohle ist jetzt nicht so das Problem das juckt mich ehrlich gesagt null. Habe ja auch das normale v mach drin. Keine Frage unterschied ist deutlich spürbar aber ich will halt noch mehr :D
      Hatte nur gesehen wie Ferrobell seine hw 30 getunt hatte und da war das v glide kit dem am ähnlichsten zu dem was er gemacht hatte deswegen.
      achso stimmt :D ja des ZF reicht allemal aus :D
      poste doch mal streuskreis bilder? :P
      Ich war gestern auf der 50 Meter Bahn, gehe aber später erneut dann Lade ich mal die Ergebnisse hier hoch
    • Streukreise sind im Normalfall <10mm auf 25m will da aber irgendwie noch mehr raus holen. Prellschlag noch weiter richtung 0 minimieren und "Lautstärke" richtung 0 bekommen.

      Wenn ich demnächst endlich mal wieder auch zum schießen komme lade ich mal bilder hoch :D
    • HiddenNoob wrote:

      Streukreise sind im Normalfall <10mm auf 25m will da aber irgendwie noch mehr raus holen. Prellschlag noch weiter richtung 0 minimieren und "Lautstärke" richtung 0 bekommen.

      Wenn ich demnächst endlich mal wieder auch zum schießen komme lade ich mal bilder hoch :D
      Das passt doch :D
      Lautstärke kriegst bei einem Preller nie ganz runter.
      Ich habe auf meiner HW 77 nen Weihrauch Dämpfer und dieser hat, im gegensatz zu keinem SD, das Trefferbild nochmal genauer, enger gemacht :D
      Würde ich mal an deiner Stelle probieren. Da du ein 1/2" UNF nachrüsten kannst, oder bzw hast, würde ich mal den leader SD probieren. Hatte den auf meiner HW100 und hat, was die Streukreise angeht,
      auch viel gebracht.

      Ansonsten Jsb Kopfmaße und Chargen testen, evtl auch eine Feinwaage holen und Diabolos wiegen :D
    • kevin231o wrote:

      Das passt doch :D Lautstärke kriegst bei einem Preller nie ganz runter.
      Ich habe auf meiner HW 77 nen Weihrauch Dämpfer und dieser hat, im gegensatz zu keinem SD, das Trefferbild nochmal genauer, enger gemacht :D
      Würde ich mal an deiner Stelle probieren. Da du ein 1/2" UNF nachrüsten kannst, oder bzw hast, würde ich mal den leader SD probieren. Hatte den auf meiner HW100 und hat, was die Streukreise angeht,
      auch viel gebracht.

      Ansonsten Jsb Kopfmaße und Chargen testen, evtl auch eine Feinwaage holen und Diabolos wiegen :D
      Bei mir gehen die jsb 4.52 0.690 am besten. Habe die mit ner analysenwaage ausm labor ausgewogen. 0.682-0.685 gehen am efektifsten von v0 und vom streukreise 0.692-0.695 die leichten 0.547er taumeln komiger weise zu stark.

      Und im bezug auf den sd habe ich auch schon versucht mit dem orginal von weihrauch mit leichter Modifikation. Hat nix gebracht auser das sie mir persönlich zu kopflastig wurde :D
    • Also heute habe ich mich selbst übertroffen.
      Die originale! Mitgelieferte Montage vom Nikko Stirling nochmal ausgebaut, und näher betrachtet, und bin fast vom Stuhl geflogen. Bei der Konstruktion kann das ja gar nichts werden

      Das Zielfernrohr sitzt unten auf der Montage auf, und in den Ringen kippelt es hin und her. Hat man es hinten angezogen und später vorne, waren die hinteren schrauben wieder locker. Da ich noch eine Chinesische Billig Montage hatte, die zu meinem Glück noch eine Hohe war, natürlich ausprobiert ob das so geht

      Zum Glück ging das,
      Also auf in den Verein und eingeschossen, ich habe das Gefühl bei einem Preller bewegt sich das alles noch die ersten paar Schuss, bis es entgültig arretiert durch den Stopperstift. Was mir jedoch aufgefallen ist, das Seitenrad für Links-Rechts Einstellung ist sehr weit reingedreht, dass ich auf die Mitte komme.

      Jedenfalls anschließend auf die 50 Meter Bahn gegangen und von JSB verschiedene Kopfmaße getestet, von links nach Rechts 4,50 4,51 und 4,52 und da war ich echt erstaunt. Jeweils 20 Schuss sitzend mit Einschießbock aufgelegt

      Auf 50 Meter mit der Hw77 und "nur" vmach 7,5J Feder- und Führungen unglaublich.
    • kevin231o wrote:

      Die originale! Mitgelieferte Montage vom Nikko Stirling nochmal ausgebaut, und näher betrachtet, und bin fast vom Stuhl geflogen. Bei der Konstruktion kann das ja gar nichts werden

      Das Zielfernrohr sitzt unten auf der Montage auf, und in den Ringen kippelt es hin und her.
      Ummpf....... das ist Panne.
      Am besten , da wo es aufliegt, 2mm abfräsen oder mit der Feile ran.
      Wird ja nicht´s defekt deswegen.
    • KenwoodTR wrote:

      kevin231o wrote:

      Die originale! Mitgelieferte Montage vom Nikko Stirling nochmal ausgebaut, und näher betrachtet, und bin fast vom Stuhl geflogen. Bei der Konstruktion kann das ja gar nichts werden

      Das Zielfernrohr sitzt unten auf der Montage auf, und in den Ringen kippelt es hin und her.
      Ummpf....... das ist Panne.Am besten , da wo es aufliegt, 2mm abfräsen oder mit der Feile ran.
      Wird ja nicht´s defekt deswegen.
      Oder im Geschäft abfräsen.
      Für ein 160€ Zielfernrohr, beidem die Montage noch Nacharbeit ist, finde ich das echt traurig.
      30€ mehr gibts nen Hawke Airmax, was ja allemal besser ist, aber ich bin experementierfreudig :D
    • KenwoodTR wrote:

      kevin231o wrote:

      30€ mehr gibts nen Hawke Airmax,
      Aber ohne Montage!!!
      joa das stimmt, aber die hohe von hawke kostet 20-25€ also einigen wir uns auf 55€ mehr :D
      das wäre wirklich noch für jeden verkraftbar.
      ich hatte mti dem 2-7x32 sehr gute erfahrungen, daher nochmal ein Nikko Stirling,
      das nächste wird aber nicht nochmal eins von der genannten Marke :/
    • SAlso heute habe ich mich selbst übertroffen.

      kevin231o wrote:

      Die originale! Mitgelieferte Montage vom Nikko Stirling nochmal ausgebaut, und näher betrachtet, und bin fast vom Stuhl geflogen. Bei der Konstruktion kann das ja gar nichts werden

      Das Zielfernrohr sitzt unten auf der Montage auf, und in den Ringen kippelt es hin und her. Hat man es hinten angezogen und später vorne, waren die hinteren schrauben wieder locker. Da ich noch eine Chinesische Billig Montage hatte, die zu meinem Glück noch eine Hohe war, natürlich ausprobiert ob das so geht

      Zum Glück ging das,
      Also auf in den Verein und eingeschossen, ich habe das Gefühl bei einem Preller bewegt sich das alles noch die ersten paar Schuss, bis es entgültig arretiert durch den Stopperstift. Was mir jedoch aufgefallen ist, das Seitenrad für Links-Rechts Einstellung ist sehr weit reingedreht, dass ich auf die Mitte komme.

      Jedenfalls anschließend auf die 50 Meter Bahn gegangen und von JSB verschiedene Kopfmaße getestet, von links nach Rechts 4,50 4,51 und 4,52 und da war ich echt erstaunt. Jeweils 20 Schuss sitzend mit Einschießbock aufgelegt

      Auf 50 Meter mit der Hw77 und "nur" vmach 7,5J Feder- und Führungen unglaublich.
      Siehst du :D sagte doch die kleinen leichten flattern zu sehr :D
    • Ich möchte nun mal meine HW77 vorstellen! Es ist fast alles dran was mir gefällt lediglich den Hamster muss ich noch erneut befestigen da ich mein Composite Lochschaft gerade verkaufe und gegen ein 3 farbigen Schichtholzschaft getauscht habe.

      Technisch ist folgendes dran gemacht:
      -Vortek Dichtung
      -TbT Kit
      -Ferrobell Abzugssicherung Eselstahl
      -Abzug poliert
      -CNC Züngel für Linksschützen
      -UNF Gewinde
      -Nickel System

      Vorübergehend ist das große Glas montiert da mein kleines gerade auf ein technisch Restauriertes HW30 gewandert ist. Hab deshalb meiner 300s das Glas geraubt. Laden ist erschwert aber geht trotzdem gut.

      Lg Mirko
      Images
      • 818DBD89-4248-4451-93AE-709DC8B0A709.jpeg

        406.92 kB, 818×1,024, viewed 21 times
      • 00B57D10-7D96-46EB-A967-9AFB84DC157D.jpeg

        279.34 kB, 646×1,024, viewed 22 times
      • 5B2F8A14-D56D-4251-AE22-2D8CB0F2737F.jpeg

        383.3 kB, 970×1,024, viewed 17 times
      • AC4615ED-1757-4307-ADBA-C49B79013CEA.jpeg

        279.01 kB, 1,024×622, viewed 14 times
      • CF291C98-BC3F-42A4-BFA1-6979EBC88619.png

        997.43 kB, 576×1,024, viewed 14 times
      • 15E75BB5-C91D-4559-BF21-07ED79F35BD1.jpeg

        211.05 kB, 598×1,024, viewed 14 times
      • 49F55136-7718-42FD-AC7E-7132D4F14C50.jpeg

        228.57 kB, 768×1,024, viewed 14 times
      • 6ACB9C88-BB30-4C61-A9C8-838B188A2248.jpeg

        131.56 kB, 1,024×650, viewed 11 times
      • 3C9432DF-4993-4BE5-87F9-21C7E6158F50.jpeg

        136.05 kB, 1,024×645, viewed 8 times