HW97/77-Gemeinschaft (auch die K-Varianten)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe nun doch SWS angeschrieben, das mit dem Rost finde ich doch irgendwie bedenklich für eine angebliche Neuware, hast Recht. Mag sein dass es im System besser aussieht, aber wissen tu ichs nicht. Und ehrlich, die HW97 mag keine Matchwaffe für 2000 Ocken sein, aber Rost muss bei 450 Euro jetzt auch nicht sein.
    • Also bei mir war bisher bei/an jedem Weihrauchgewehr irgendwo Flugrost und der Lauf innen braun. Bei zwei Gewehren die Feder so trocken das es geknarzt hat beim Spannen. (drum verstehe ich nicht warum alle HWs immer so über den grünen Klee hinweg gelobt werden) Auch wenn man natürlich nicht weiß wo und wie, der jeweilige Händler die Gewehre gelagert hat.
      Hat sich zwar alles beheben lassen. Wegpolieren außen und den Lauf mit Bürste reinigen und danach Reinigungspads durchschieben. Dennoch gab es mir zu Denken.
      Aber hier gibt es halt einfach am meisten Zubehör für. LGU und LGV dagegen waren Makellos. Auch nicht eine scharfe Kante im inneren.
    • Bei meinen an bestimmten Stellen auch. Könnte mit der Brünierung zusammenhängen. Z.B. Wasser von einem Wasserbad, ...
      Hier würde ich dem Verkäufer keine Schuld geben.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Der braune Lauf kann auch nur Öl oder Fett sein, @keinnamefrei. Das war zumindest bei meinen HW )/K und HW 100 so. Das bekommt man aber sauber und schützt vor Rost.
      An der Brünierung ist das natürlich schon ärgerlich.
      HW 97k, HW 100 KT, FWB 65, Colt M45 CQBP, Beretta Px4 Storm, irgendwas von Pedersoli im Kaliber 45, HK USP COMPACT, Tippmann M4 CQB
    • Yup. Kann man leicht, schnell selbst entfernen. Ich benutze Stahlfix Classic (Poliermilch). Danach etwas einölen.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Nimm einen Zwirn doppelt und knote das eine Ende zusammen. Auf der anderen Seite ergibt sich eine Schlaufe. Steck den Knoten von hinten in den Lauf und halte an den Kompensator einen Staubsauger. Die Schlaufe musst du aber festhalten. Der Knoten wird vorn herauskommen. Stecke ein paar Zentimeter mit Balistol getränkten Baumwollstoff durch die Schlaufe und ziehe den Stoff durch den Lauf. Wird ein Haufen Dreck rauskommen.
    • @RinderRechte, ob WIR das übertrieben finden, kann dir doch egal sein. Es ist DEINE Waffe und du entscheidest. :)
      Ob das wirklich Fettrückstände sind, wirst du schnell feststellen können. Und wenn es Rost ist, ab damit zu SWS.
      Folge da einfach deinem Gefühl.
      HW 97k, HW 100 KT, FWB 65, Colt M45 CQBP, Beretta Px4 Storm, irgendwas von Pedersoli im Kaliber 45, HK USP COMPACT, Tippmann M4 CQB
    • Ich werde mir morgen alles besorgen was ich für ne Reinigung brauche. Muss man bei den Reinigungstüchern irgendwas beachten außer dass sie aus Baumwolle sein sollten?

      Habe gerade mal ein fusselfreies Mikrofasertuch mit einem dünnen Stab in die Kompensatoröffnung gedrückt und zweimal rumgedreht, die Rückstände waren sofort weg und man sieht nichts mehr.

      Ich denke mittlerweile wirklich dass ich ein wenig überreagiere ;) Werde morgen einmal durch den Lauf putzen wie ihr es mir beschrieben habt (Mit dem Zwirn) und am Wochenende aufgelegt mit nem angetapeten Sack Reis (ich habe nämlich wirklich nur so einen klapprigen MTM Kunstoffbock geliehen, der ja nicht genau genug sein soll) auf 25m mal einige Diabolos durchjagen und gucken wie sie schießt. Wenn da alles in Ordnung ist wird wohl weiter nichts sein. Und selbst wenn, auf Garantie kann ich ja immer noch gehen wenn nachträglich etwas rauskommt.
    • Alles klar, werde ich mir merken!

      Ich wollte ja heute mal los und mir ein bisschen Pflege- und vielleicht auch gleich Wartungsmittel holen (hält sich ja). Könnt ihr was empfehlen? Für die alltägliche äußere Systempflege wollte ich Ballistol Ölspray und Lappen nehmen. Brauchts sonst noch was? Bestimmte Fette o.ä.? Irgendwas bestimmtes für die Systemunterseite die im Schaft liegt? Oder kommt da auch einfach ab und zu mal Ballistol drauf?

      Gruß
      Benedikt



      EDIT

      Und was ich mich noch Frage: Ganz normale Baumwollreinigungstücher aus dem Supermarkt reichen, oder? Oder muss man da tatsächlich auch irgendwas spezielles nehmen? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RinderRechte ()

    • Benedikt, mach dich nicht verrückt...! :D
      Du kannst das Ding auch mit einer alten Socke putzen und wenn du dir Ballistol in der flüssigen Form holst, ist es billiger.
      Achte darauf, dass die Waffe in einem trockenen Raum steht oder das du halt regelmäßig lüftest, damit die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch wird. Aber das macht man ja eh in seiner Wohnung... ;)
      HW 97k, HW 100 KT, FWB 65, Colt M45 CQBP, Beretta Px4 Storm, irgendwas von Pedersoli im Kaliber 45, HK USP COMPACT, Tippmann M4 CQB
    • :D

      Here ist endlich der 7er Inbus gekommen (so einen hatte ich doch tatsächlich noch nicht) und ich konnte den Kompensatordeckel mal aufschrauben. Drinnen sieht alles super aus, auch der Lauf soweit meine LED da reinleuchten konnte. Also tatsächlich alle "Sorgen" umsonst. Hoffentlich wird das Wetter morgen besser damit ich endlich mal raus komme und meine ersten Versuche auf 25m machen kann!