GRT III Trigger für Gamo´s

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • GRT III Trigger für Gamo´s

    Jeder Gamo Besitzer kennt das Problem mit dem Abzug seiner Waffe.

    Der Abzug, den Gamo in den Waffen verbaut ist grauenhaft.
    Er ist schwergängig, hat keinen Druckpunkt und man kann auch nicht wirklich etwas einstellen oder ändern.

    All das wirkt sich negativ auf eine doch sehr gute Waffe aus.

    Wer dieses ändern möchte, hat die Möglichkeit einen Abzugszüngel von CharlieDaTuna in seine Gamo einzubauen, einen GRT III Trigger.



    Zum Einbau gibt es nicht viel zu sagen, da es ziemlich simpel ist.

    Man entferne den Schaft an der Gamo und entnehme das gesamte Systemgehäuse.

    Um den Abzugszüngel herauszubekommen muss man den Sprengring am Haltebolzen des Abzugszüngels entfernen (Bild 1. Punkt 1)

    Bild 1



    Jetzt wird das Abzugszüngel komplett entfernt.
    Aus dem Abzugszüngel muss nun lediglich für den GRT III Abzug der Sperrstift entnommen werden und in den neuen Abzug eingesteckt werden (Bild 2 Punkt 2).

    Bild 2



    Jetzt das ganze wieder zurück in das Abzugsgehäuse, Haltebolzen einsetzen und mit dem Sprengring sichern (Bild 3, Punkt 1).

    Bild 3



    Zum Schluss nur noch die Schrauben soweit festdrehen das der Abzug kein spiel mehr hat und wackeln kann (Bild 2, Punkt 3).
    System mit dem Schaft verschrauben und fertig ist das ganze.



    Nun zum eigentlichen Test des Abzug.

    Der Abzugszüngel selber ist in Goldfarbener Optik.
    Die Verarbeitung ist sehr gut, wie auf dem Bild hoffentlich zu erkennen ist.

    Die Fingerauflagefläche ist im Gegensatz zum Original recht griffig und angenehm.


    Bevor ich den GRT III verbaut habe in einer Gamo CFX, habe ich das Abzugsgewicht ermittelt.
    So kam ich auf stolze 1900g.
    Man bedenke das es sich hier um fast 2Kg handelt die man mit einem Finger und dem Originalabzug drücken soll.
    Mit diesem Gewicht kann man zwar auf kurze Distanzen schießen, aber die Präzision leidet doch enorm darunter.

    Nachdem der GRT III dann innerhalb von 5min eingebaut war, habe ich das Abzugsgewicht erneut ermittelt.
    So musste ich mit erstaunen feststellen dass das neue Abzugsgewicht bei sagenhaften 600g lag.
    Wenn man vorher das Gewicht hatte und den Abzug nach dem Einbau durchzieht, ist das (Zitat meiner Frau) „Wie der zarte Flügelschlag eines Schmetterlings“.

    Fazit:

    Bisher habe ich immer nur gelesen wie gut dieser Abzug sein soll.
    Aber ich konnte mir nie ein Bild davon machen, da niemand auf die Idee kam mal das Abzugsgewicht zu ermitteln, weder vor noch nach dem Einbau.
    Der Abzug kann zwar nicht alles besser machen, was bei Gamo vernachlässigt wurde, aber er kann dafür sorgen, das man sich nicht mehr die Finger abbricht.
    Jetzt kann man sich wenigstens ein Bild davon machen, das dieser Abzug Wirklich „Gold“ wert ist.

    Wer sich diesen Abzug einbauen will sollte in sich direkt bei CharlieDaTuna bestellen, da dieses günstiger ist als anderswo.

    Anmerkung zum GRT III : dieser Abzug kann meines Wissens nach nur anstelle des Abzug´s mit der Teilenummer 33210 verbaut werden.
    Achtung es gibt unterschiede bei alten und neuen Versionen der einzelnen Gewehre, als Bsp. eine Version der alten CFX



    und der neuen Version




    Bei den neueren Abzügen (welche aus Plastik sind) wird anstelle des GRTIII der GRT IV benötigt, welchen man meines Wissens nach nur dirket bei Charly kaufen kann.
    Wenn Jemand weitere Bezugsquellen hat, möge er Sie bitte unten Posten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Policeline

    PS: Wenn euch der Bericht gefällt, würde ich mich über eine Positive bewertung freuen
    :rolleyes:
    Images
    • CharlieDaTuna.jpg

      31.72 kB, 421×516, viewed 522 times
    Files

    "Wer die Vergangenheit kontrolliert, der kontrolliert die Zukunft;
    wer die Gegenwart kontrolliert, der kontrolliert die Vergangenheit!"

    George Orwell´s 1984

    The post was edited 6 times, last by policeline ().