RG 96 Laufsperre "geringfügig" Verändern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • RG 96 Laufsperre "geringfügig" Verändern

      Guten Abend erstmal, ich bin neu hier und habe mich schon im Vorstellungsthread vorgestellt, wer Infos zu mir braucht dann bitte dort nachsehen. ;)

      So nun zu meiner Frage. Ja, ich weiß, jegliche Änderung der Laufsperren sind verboten und ich weiß auch das der Staat in dem Thema sehr engstirnig ist.
      Aber was ist nun, wenn ich die Laufsperre vorne etwas mit einem Edding anmale, damit diese nicht sofort beim betrachten ins Auge springt?
      Es ist nunmal ziemlich unschön wenn man die Waffe als Dekoration stehen hat und man sofort diese blöde Sperre vorne sieht... ;)

      MfG 0nk3lz
      Softair: P920 & P99 (Umarex); SSW: RG96 (Umarex); Messer: Walther BlackTac Tanto, KM2000, Puma White Hunter II;
    • Eigendlich gibt sich das von alleine, wenn man sie schiesst, man kann aber auch mit einer Schnellbrünierung Arbeiten, denn matt wirkt es besser als Glänzend Schwarz.

      MFg
      Canny
    • Danke für die Antworten, da Edding in meinen Augen eh nur "Pfusch" ist, werde ich mich dann für Kornschwärzer oder Schnellbrünierung entscheiden.
      Ich bin mir generell beim Verändern der Waffen etwas unsicher, man weiß ja nie wann es zum Konflikt mit dem Gesetz kommt, bzw. wann man wieder auf "gefährliches Halbwissen" hört... (Deshalb frage ich hier, ich denke ihr beschäftigt euch schon länger damit ;))

      Und zum Thema nach einigen Schüssen sieht man das sowieso nicht mehr so dolle, prinzipiell richtig, allerdings habe ich die Waffen für gewöhnlich sauber in der Vitrine, daher sieht man es dann doch sehr stark, erst recht wenn sie schräg mit dem Lauf nach vorne stehen. ;)

      MfG 0nk3lz
      Softair: P920 & P99 (Umarex); SSW: RG96 (Umarex); Messer: Walther BlackTac Tanto, KM2000, Puma White Hunter II;
    • Leider schon Umarex, allerdings nehme ich stark an das bisher keine Veränderungen an der Produktion vorgenommen worden sind.
      Habe schon mehrere Magazine durch, mit RWS und Geco Munition und habe bisher wirklich keinen einzigen Klemmer gehabt und die Abnutzung des Hahns oder Verschlusses sind wirklich minimal.
      Softair: P920 & P99 (Umarex); SSW: RG96 (Umarex); Messer: Walther BlackTac Tanto, KM2000, Puma White Hunter II;
    • Hi,
      um die Laufsperre zu schwärzen reicht auch ein normales Teelicht aus. Bei meiner RG96 habe ich das genau so gemacht und bis jetzt ist die Sperre immer noch mattschwarz, obwohl ich die Waffe ab und zu führe. Das Gewinde kann man nach dem schwärzen einfach sauber machen, indem man ein kleines Stück Zewa um den Abschussbecher wickelt und diesen ein paar mal rein und raus schraubt.

      mfg. Daniel
      Images
      • RG96 Laufsperre.jpg

        115.32 kB, 600×871, viewed 67 times
    • Users Online 1

      1 Guest