GBB: Umarex TS 8017 CO2, >0,5j

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • GBB: Umarex TS 8017 CO2, >0,5j

    Umarex ts8017 Co2
    >0,5j

    Heute stelle ich euch eine neue blow-back Pistole von Umarex im Kaliber 6mm vor!

    Technische Daten:
    Antrieb: 12g Co2 Kapseln
    Abzug: DAO
    Metallteile: Schlitten, Lauf
    Kaliber: 6mm bb
    Gewicht: 655g
    Magazin: 15 schuss
    Länge: 185mm
    Visierung: Fiber Optik
    Energie: ca.2,2 joule
    Preis ca: 70€

    Jetzt komme ich zum Review:
    Die Tokyo Soldier 8017 ist ein sehr detailgetreuer Nachbau der Glock 17!


    Die Pistole macht einen sehr guten Eindruck für mich,
    Sie liegt auch gut in der Hand und hat eine gute Gewichtsverlagerung.


    Markings:

    Das erste Marking ist vorne links am Schlitten, dort ist das " TS 8017 " zu sehen:


    Das Griffstück ist aus hochwertigem ABS-Kunststoff gefertigt, und es macht einen sehr stabilen Eindruck!
    Unten am Griffstück ist beidseitig " TOKYO SOLDIER " eingraviert:


    Das F im Fünfeck ist natürlich auch vorhanden:


    Ansonsten ist noch die Kaliberangabe und der Impoteur zu sehen
    es besagt: UMAREX cal.6mm BB:


    Insgesamt macht die Softair einen sehr guten Eindruck:


    Der Impoteur ist Umarex, der eigentliche Hersteller aber ist Wing gun aus Taiwan!
    Tokyo Soldier ist vorallem auch bekannt für preisgünstige gut verarbeitete Waffen.

    Schlittenfang:

    Der Schlittenfang funktioniert bei dieser Softair relativ gut, ist aber auch manchmal überlastet.
    Das ist aber kein Wunder bei dieser Wucht!


    Der Schlittenfanghebel befindet sich an der linken seite und funktioniert gut.

    Railschiene:
    Es befindet sich eine Railschiene an der pistole,
    da aber lampen und laser in Deutschland verboten sind ist diese so gut wie gar nicht zu gebrauchen!


    Magazin und Co2

    Das Magazin:

    Um das Magazin mit Kugeln zu bestücken muss man erstmal den Magazinlöseknopf drücken, danach zieht man die Feder so runter dass sie einrastet und unten bleibt.
    Das gibt dann ein 7mm großes loch frei wo man ca.15 bbs reintröpfeln lassen kann.

    Als Kugeln benutze ich 0,30g Speedballs, das sind einfach die besten Kugeln, die man für diese softair benutzen kann.
    Zum Zielscheiben schießen ist die Waffe jedoch nicht geeignet.
    Zum Dosenschießen ist sie jedoch perfekt.


    Das Co2:
    Als Co2 Kapseln benutze ich die 12g Kapseln von Umarex.
    Sie sind günstig und sehr stark:


    Dazu benutze ich noch die Walther reinigungskapseln:


    So nun kommen wir zum einlegen der Co2 Kapsel. Das funktioniert wiefolgt: Zuerst lassen wir das Magazin mittels des Magazinlöseknopfes herausgleiten, danach öffnen wir den schacht für die Co2 Kapsel und legen sie herein nun ziehen wir die Schraube unten so fest, bis es kurz zischt. Nun wird der Deckel geschlossen und das schießen kann beginnen!



    Nachdem die Co2 Kapsel und das Magazin eingesetzt wurden, ist die ts 8017 schussbereit. Der DoubleActionOnly-Abzug ist leider sehr schwergängig und kratzt ein wenig.
    Mir persönlich macht das aber nichts aus.


    Kommen wir zum schießen der Pistole.
    Die ts 8017 hat für eine softair pistole einen sehr starken Rückstoß.
    Das Blow-Back macht spaß, bleibt aber auch nicht ganz ohne Folgen!
    Die Pistole streut stark und ist deshalb für Zielscheibenschiessen nicht geeignet.
    Die Zieloptik ist aber OK!


    Fazit:
    Die Pistole ist vor allem für Schützen, die ein starkes Blow-Back, viel Stärke und mittelmäßige Präzision für wenig Geld wollen.
    Außerdem ist die Qualität sehr gut!
    Diese Pistole ist auch für Anfänger gut geeignet, da sie leicht zu bedienen ist.
    Doch Vorsicht!
    Bei dieser Stärke darf man keine Lebewesen mehr abschießen.
    Die Softair macht glatte Durchschüsse durch eine Dose locker.
    Und dünne Glasflaschen zerschießt sie auch mit leichtigkeit!
    Im großen und ganzen ist diese Softair jedoch sehr gut, stark und detailgetreu.

    Das ist mein erstes Review, würde mich also für Verbesserungen freuen. ;)