Revolver 6mm: Röhm RG77 (PTB 29-70)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Revolver 6mm: Röhm RG77 (PTB 29-70)

    Der RG77

    Trommelkapazität: 6 Schuss
    PTB: 29-70
    Länge ca. 165mm
    Breite ca. 28mm
    Höhe ca. 95mm





    Der RG77 ist ein alter 6mm Startrevolver von Röhm, ja ein 6mm Revolver! Diese Waffe ist anders als vom Namen her zu vermuten währe kein .22. Der allseits bekannte RG77 im Kaliber .22 kam erst später.

    Hier handelt es sich um die Startversion des RG6 Revolvers von Röhm welcher in der Anfangszeit der PTB Scheckschußwaffen gebaut wurde.
    Wie der RG6 und auch der Modell 60 Revolver mit dem er sich den Rahmen teilt hat auch der RG77 keinen Schlagbolzen wie es zu jener Zeit schon der RG9 oder das Modell 90 hatte. Der Hahn schlägt hier direkt auf die Patrone. Was aber kein Problem ist denn Hahn, Abzug und Trommel sind aus Stahl.

    Die Waffe hat wie ihre Verwanten einen recht kleinen Griff/Rahmen was sie etwas schlecht zu bedienen macht.


    Ausserdem verfügt der Revolver nicht über eine Schwenktrommel sondern wird über eine Ladeklappe geladen die sehr klein ist. Somit ist das Laden sehr fummelig. Was aber bei einer reinen Startwaffe nicht weiter schlimm ist.
    Die Hülsen werden mit einem Stab der unter dem Lauf in die Trommelachse geschraubt ist aus der Trommel gestoßen. Einen eingebauten Ausstosser wie bei anderen Modellen gibt es nicht.
    Der Ausschuss befindet sich bei diesem Modell oben auf dem Lauf. Der Lauf ist vorn verschlossen! Er ist nur durch eine kleine Bohrung angedeutet. Leider findet man bei eGun immer wieder welche wo dieser aufgebohrt wurde, diese Waffen sind alle illegal verändert! Einen RG77 in 6mm mit offenem Lauf gibt es nicht!

    Hier die geöffnete Ladeklappe


    Der Patronenausstosser herausgedreht


    Der Patronenausstosser in die Trommel gesteckt


    Hier zu sehen der Ausschuss nach oben im Lauf


    Waffe im gespannten Zustand, der Hahn schlägt bei dieser Waffe direkt auf die Patrone


    Hier zu erkennen der vorn nur angedeutete Lauf und die "Einführöffnung" für den Patronenausstosser vor der Trommel


    Meine Meinung:
    der RG77 ist eher ein Sammlerobjekt da er weder zu Silvester noch zum Selbstschutz taugt. Als Startwaffe beim Laufen oder so aber sicher zu gebrauchen und wird in der Funktion wohl auch ewig leben.
    Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christian ()