Armbrust einschießen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Armbrust einschießen

      wie schießt ihr euere Armbrust ein, bzw.Red Dot-Zielfernrohr

      liegend-Freihändig-aufliegend?
      und auf wieviel Meter?

      ich denk das man das einschießen aufliegend machen sollte oder?
      zittern tut man ja immer ein wenig (ich jedenfalls)

      wie macht ihr das?

      Foxi
      Hobby
      Astronomie-Bogenschießen (Beginner)
    • RE: Armbrust einschießen

      moin.
      na aufgelegt einschießen wäre schon wichtig. und man fängt mit ner kurzen entrfernung, so 8 meter mal an. und dann immer weiter zurück und feineinstellen. so minimierst du pfeilverluste, die in der walachei rumfliegen.

      gruß rabe
    • Erstmal auf kurze Entfernung probieren (10 m), sonst kannst Du Dich von den ersten Pfeilen verabschieden.
      Zunächst kannst Du aufgelegt einschießen. Wenn Du feststellst, dass sich hinterher die Treffpunktlage beim freihändigen Schießen etwas verlagert justierst Du halt noch etwas nach.
      collector
    • auf ca.25m ist sie schon ziemlich gut eingeschoßen

      fast alle im gelben Bereich

      auf 10m kann ich nicht drauf schießen weil die Scheibe nix ist
      da bekomm ich die Pfeile nicht raus, die sind dann wie einbetoniert
      ist so ne 10cm dicke Pappscheibe da stehn hinten die Pfeile raus
      obwohl die Scheibe hart ist wie Beton,selbst bei 25m gehn
      die Pfeile fast durch ,und nur mit äußerster Kraftanstrengung
      zum rausziehn

      Neue Scheibe kommt erst noch

      Foxi
      Hobby
      Astronomie-Bogenschießen (Beginner)
    • Hm, ich würde, wenn ich eine Armbrust liegend oder sitzend aufgelegt eingeschossen habe, sie nicht mehr nachjustieren, wenn ich freihändig nix treffe. Habe damals selber gemerkt, das freihändig gut zu schiessen, viel Übung braucht. Ist wie mit nem Gewehr, eingeschossen werden die aufgelegt. Freihändig mit den Dingern zu schiessen, da können die Trefferbilder mächtig variieren :nuts:
    • @Lennox
      dem kann ich nur beiflichten, ist wie beim LG, nur das der Prellschlag bei ner AB noch heftiger ist, und stehend freihändig ein verreisen nur natürlich ist.
      Ansonnsten über große Distanzen mit einem Schießsock, kann man sich leicht selber aus Dachlatte oder Astgabel machen üben und das ZFR einschiessen, hab ich wenigstens so gemacht
    • ich denk auch das aufliegen besser ist
      weil das Ziel einfach fixiert ist bei freihändig wackelt man ja
      doch rum und man justiert und justiert.........

      ich weis grad nicht mehr wie man am Red Dot oder ZF dreht
      hab lange nicht mehr eingeschossen

      wenn der Pfeil z.b zu weit links ist nach Rechts drehn oder auch nach links?
      der Pfeil zu hoch nach Up oder Down?

      war das nicht irgendwie Spiegelverkehrt??

      Foxi
      Hobby
      Astronomie-Bogenschießen (Beginner)
    • Original von Lennoxman
      Was hast du da fürn ZF drauf?


      Iss doch völlig wurscht welches es ist ! ;)

      Die breite Masse sämtlicher Hersteller geht nach dem gleichen Schema vor !

      Ist der Pfeil zu tief - nach " Up" drehen ( = auf )
      Ist er zu hoch nach " down " drehen.

      ist er zu weit links nach " right " oder auch " R " drehen
      ist er zu weit rechts nach " left " oder " L " drehen.

      Und damit hat sichs !

      Und die seitliche Abweichung stellt man am genauesten ein , wenn man auf weite Distanz schiesst !

      Im Gegensatz zum Pinvisier : da muss man mit dem Pin dorthin , wo der Pfeil sitzt ! " Follow the Arrow ! "
      Sitzt er links , mit dem pin nach links und umgekehrt -
      - sitzt er tief muss der pin runter ! und umgekehrt.

      gruss aus öselreich ! :winke:
    • Original von Jagdzeit
      Original von Lennoxman
      Was hast du da fürn ZF drauf?


      Iss doch völlig wurscht welches es ist ! ;)

      Die breite Masse sämtlicher Hersteller geht nach dem gleichen Schema vor !

      Ist der Pfeil zu tief - nach " Up" drehen ( = auf )
      Ist er zu hoch nach " down " drehen.

      ist er zu weit links nach " right " oder auch " R " drehen
      ist er zu weit rechts nach " left " oder " L " drehen.

      Und damit hat sichs !

      Und die seitliche Abweichung stellt man am genauesten ein , wenn man auf weite Distanz schiesst !

      Im Gegensatz zum Pinvisier : da muss man mit dem Pin dorthin , wo der Pfeil sitzt ! " Follow the Arrow ! "
      Sitzt er links , mit dem pin nach links und umgekehrt -
      - sitzt er tief muss der pin runter ! und umgekehrt.

      gruss aus öselreich ! :winke:


      Danke alles klar

      Foxi
      Hobby
      Astronomie-Bogenschießen (Beginner)
    • noch ne Frage
      bin leicht Kurzsichtig

      der rote Punkt im Red Dot ist ohne Brille leicht matschig
      mit Brille klarer Punkt
      blos trag ich so gut wie nie Brille ,nervt mich das Ding

      kann man das Red Dot den nicht einstellen das man diese
      sehschwäche korrigieren kann?

      Foxi
      Hobby
      Astronomie-Bogenschießen (Beginner)
    • Falls es zum einstellen ist , dann hinten wo du reinguckst !

      Probier mal , diese Linse zu drehen !
      Und falls das so ist , sollte auch eine Markierung dran sein. zB " + - "

      Lässt sich nix verstellen , dann nimm die Brille , oder Kontaktlinsen ! ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jagdzeit ()

    • Original von Jagdzeit
      Falls es zum einstellen ist , dann hinten wo du reinguckst !

      Probier mal , diese Linse zu drehen !
      Und falls das so ist , sollte auch eine Markierung dran sein. zB " + - "

      Lässt sich nix verstellen , dann nimm die Brille , oder Kontaktlinsen ! ;)


      eben da ist nix zum drehen dran :(

      Foxi
      Hobby
      Astronomie-Bogenschießen (Beginner)
    • vorne am okular auch nicht ?

      bei vielen herstellern ist hinten der Gummiring zum drehen , an dem du das auge anlegst !
      Wenn das nicht geht , dann gehts einfach nicht !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jagdzeit ()

    • Original von Jagdzeit
      vorne am okular auch nicht ?

      bei vielen herstellern ist hinten der Gummiring zum drehen , an dem du das auge anlegst !
      Wenn das nicht geht , dann gehts einfach nicht !


      Nö da ist alles starr
      kein Drehring nix
      Linsen innen auch nix zum drehn

      Foxi
      Hobby
      Astronomie-Bogenschießen (Beginner)
    • dann schmeiss es weg und besorg dir ein stinknormales ZF mit Targettürmen oder Multiabsehen !
      Da kannste die meisten verstellen !

      Im übrigen ist dein 3 dot glas eigentlich zu 100% für die jagd gebaut.

      Beim 3D - schiessen sind diese 3 Punkte zu wenig !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jagdzeit ()