BW Lochkoppel Taschen an normalen Gurt

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • BW Lochkoppel Taschen an normalen Gurt

    Hoffentlich blamiere ich mich nicht mit der Verbreitung von Allgemeinwissen.

    Ich benutze seit langer Zeit das kleine Bundeswehr 35 Liter Daypack (Gebirgsjägerrucksack).

    Für unter 10Euro in gutem Zustand überall zu haben und quasi unzerstörbar (2 Stück in 10 Jahren). Er ist bei mir jeden Tag im Einsatz, enthält die Stullenbrote wenn ich zur Arbeit gehe, begleitet mich auf Reisen, Tagestouren und langen Spaziergängen und enthält meine Geocaching Ausrüstung.

    Einziges Manko war immer, daß es keine kleinen Taschen für den schnellen Zugriff hat. Kompass, Taschenlampe, GPS, Taschenrechner, Stifte, Notizen und Taschentücher mußte ich in meinen Jackentaschen oder im großen Fach unterbringen. Im Fachhandel gibt es recht teure Zusatztaschen, die mich aber aufgrund des Preis- / Leistungs Verhältnisses und der Befestigung (lappig oder zu speziell) nicht überzeugten.
    So stieß ich eines Tages auf diese Taschen bei 3,2,1,meins. Kartenmeldertasche, UZI Magazintasche, G3 Magazintasche. Es gibt noch mindestens 10 weitere Typen für spezielle Anwendungen.

    Für knapp 15Euro (mit Versand) erhielt ich 20, teilweise neue Taschen in drei verschiedenen Ausführungen. Das reicht bis an mein Lebensende und als kleine Geschenke.

    Aber wie kriege ich sie an die Gurte von meinem Daypack, wenn sie doch dafür gebaut sind an einem Bundeswehr Lochkoppel / Koppeltragehilfe befestigt zu werden ? Die Lösung ist einfach: Lochkoppel (130cm ist der Längste) für 1Euro + 3 Euro Versand ersteigern und in senkrechte Streifen schneiden.

    Die Magazintaschen brauchen 2 Löcher nebeneinander, die Kartenmeldertasche 4 Löcher.

    Der Lochkoppel franst beim schneiden etwas aus, da er jedoch aus einem Mischgewebe besteht, verschmelze ich die Schnittkanten mit einem Feuerzeug.

    Den Gurt wie im Bild links unten zu sehen in die Befestigung einlegen und den Streifen wie vorgesehen befestigen. Das geht auch schräg, senkrecht und / oder mit zwei Gurten als Dreieck, hängt davon ab wie breit / dick der Gurt ist.

    Die Klemmwirkung von Plastikhalterung und Streifen reicht aus, um die Taschen mit einer Taschenlampe oder einem Kompass oder einem GPS an einem senkrechten Gurt in Position zu halten, wenn man im Schritt unterwegs ist. Einzig die G3 Magazintasche ist in sich etwas lappig.

    Mit den schmalen Einlochstreifen wird das Konstrukt auch noch halbwegs molle kompatibel.

    Wie kriege ich hier mehr als ein Bild dran ?
    Bei dem Beitrag Wie schreibe ich einen Test für Co2air?
    Bilder selbst einbinden steht was von 15 Bildern. Vermutlich nur im Bereich Waffentest ?
    Images
    • Akula_Taschen6.jpg

      32.79 kB, 384×512, viewed 2,028 times